Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

G4TV-Interview mit Frankie

Die News rund um die E³ reißen nicht ab! G4TV hat während der Halo 4-Party auf der E3 die Gelegenheit gehabt mit Frankie zu sprechen. Frankie berichtet unter anderem über die Motivation hinter dem Infinity-Multiplayer, den Commisioning-Trailer und die Sorgen, die Fans vielleicht vor der E3 über den Entwicklerwechsel zu 343 hatten.


Für jeden Halo Fan ist das Video auf jeden Fall einen Blick Wert, weshalb wir es auch auf jeden Fall nicht vorenthalten wollen

 

 

 

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Spartan Ops: Frankie und David Ellis klären auf!

Es gibt wieder ein paar neue Details zum Spielmodus, welches das bekannte Firefight ersetzen wird, namens Spartan Ops. Frank O'Connor und David Elli klärten all den neugierigen Fans bei Neogaf, zu den noch offene Fragen zum neuen Spielmodus Spartan Ops, auf. Die sogenannten Episoden zu Spartan Ops werden in einem wöchentlichen Rythmus erscheinen, jede Episode wird dabei aus 5 einzel Missionen bestehen und die Geschichte mit einer dazugehörigen Story Cutscene erzählt.

Und hier die Qoute's aus Neogaf von Lybertyboy (David Ellis) und Stinkles (Frank O'Connor).

 


 

Das heißt: Jede Woche 5 neue Missionen, jede einzele um die 15 Minuten lang inklusive 7 minuten Story Cutszene! Das ist eine ganze Stunde plus 20 Minuten Content und dass auch noch jede Woche neu (!). Fals ihr euch das aber auch noch Solo antuten wollt, werdet ihr eine ganze weile beschäftigt mit dem Modus sein. Der Wahnsin, oder?

 

 

 
 
"Months not weeks", "Think TV season"

Man wird uns Fans Monate lang, ähnlich wie wir es von TV Serien her kennen, mit neuen Content versorgen. Season One des Spartan Ops werdet ihr dabei mit dem Kauf einer Kopie von Halo 4 ohne Zusatzkosten genießen können. Wie Lang und Umfangreich eine Season dabei sein wird und was und wieviele weitere Season es geben wird und dabei kosten werden steht zwar noch in den Sternen, aber eins kann man schon vorweg sagen: Spartan Ops wird das Universum über Monate hinweg mit einer eigenen und neuen Story erweitern und euch über Stunden an den Bildschirm fesseln. Ein absolut giganitisches und ambitioniertes Projekt, welches sich 343 Industries für uns Fans geplant und ausgedacht hat.
Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).

Anspieleindrücke von FunkyMunkey

Einige MLG-Spieler, darunter Walshy und Bravo konnten auf der E3 den Multiplayer von Halo 4 anspielen, hier findet ihr Ihre Zusammenfassung:

  • Bei den Waffen, welche Gegner desintegrieren handelt es sich um Forerunnerwaffen, wie die Scattershot oder die Lightrifle, welche wir in der Demonstration der Kampagne gesehen haben.
  • Wenn eine solche Waffe benutzt wird, löst der Gegner sich auf, wenn er getötet wird
  • Die Scattershot kann man von Wänden usw. abprallen lasse, ähnlich wie der Granatenwerfer in Reach
  • Eine neue Armorability ist ein Shield (Hardlight-Shield). Wenn man dies verwendet, ändert sich die Perspektive in die 3rd Person-Ansicht und man kann nicht mehr schiessen
  • Das Schild kann Projektile der Scattershot abprallen lasse – geschickt eingesetzt kann man damit den Gegner Selbstmord begehen lassen
  • Im Multiplayer-Modus “Infinity Slayer” gibt es ein neues Punktesystem, bei welchem man Punkte für Kills, Assists, Double Kills, Killing Sprees etc erhält
  • In diesem Modus wird das Eingehen von Risiken belohnt, z.B. indem man z.B. zusätzliche Punkte für Assassinations erhält.
  • Die Battle-Rifle gibt Feuerstöße mit 3 Projektilen ab. Es gibt ein Feedback in Form von Markierungen neben dem Zielkreuz, wenn man getroffen hat
  • Die Armor Ability Promethean Vision gibt sonarähnliche Wellen ab und macht jeden erkennbar, der sich in unmittelbarer Umgebung befindet.
  • Es gibt aber auch die Möglichkeit durch Verwendung der vollen Energie dieser Rüstungsfähigkeit ziemlich weit über die Map zu sehen.
  • Benutzt jemand anders Promethean Vision und man wird davon erfasst, bekommt man ein akustisches Feedback
  • Die Sniper hat einen viel stärkeren Rückstoß und zwischen Schüssen dauert es länger das Zielkreuz wieder zu zentrieren
  • Auf der linken Seite des HUD befindet sich die Ordnance-Anzeige, je mehr Punkte man erzielt, desto weiter füllt sich diese Anzeige, sobald sie komplett gefüllt ist, kann man den gewünschten Nachschub auswählen
  • Man kann eine aus drei möglichen Sachen mittels des D-Pads auswählen
  • Rechts auf dem D-Pad befinden sich die Power-Ups, z.B. der Speedboost (schnelleres Movement und Nachladen), Powerboost (mehr Schaden) und Overshield.
  • Wenn jemand ein Power-Up verwendet, sieht man dies ahand eines farblichen Schimmers seiner Rüstung, z.B. bei Power-Up rot und bei Overshield grün.
  • Links befinden sich die Waffen, wie z.B die Scatteshot. Die verfügbaren Power-Weapons sind abhängig von der Map, auf der man spielt. Auf manchen Maps sind Power-Weapons für lange Distanzen (wie Sniper) und auf manchen die für kurze Distanz (Shotgun, Scattershot) verfügbar
  • Die Möglichkeit Nachschub anzufordern, behält man auch nach dem Respawn, wenn man zwischenzeitlich gestorben ist
  • Der Nachschub erscheint (in diesem Modus) in unmittelbarer Nähe und jeder kann es einem Wegnehmen
  • Der Hinweis auf Nachschub im HUD ist verfügbar, wenn man sich in der Nähe befindet, nicht wenn man auf der anderen Seite der Map ist.
  • Walshy schätzt, dass es mehr als 1300 mögliche Load-Out-Kombinationen gibt
  • Es wird noch mehr taktische Optionen, Supportoptionen, Armor Abilities und Waffen geben, wenn das Spiel erscheint.
  • Die vierte taktische Option ist “Shielding”, welches dafür sorgt, dass das eigene Schild sich schneller wieder auflädt
  • Mit der Option „Resupply“, kann man Granaten von Teammitgliedern oder Gegnern aufnehmen. Dies ist ohne dieses Perk nicht möglich.
  • Mit der Option “AA Efficiency” lädt sich die Armor Ability schneller wieder auf
  • Die Option “Ammo” gibt einem mehr Munition. Auch Nachschub-Drops haben mehr Munition.
  • Die Option “Sensor” erhöht die Reichweite und Empfindlichkeit des Radars
  • Die Option “Awareness” macht das Radar auch in den Scopes von Präzisionswaffen verfügbar
  • Die Option „Mobility“ gibt einem die Möglichkeit unbegrenzt zu sprinten. Normalerweise hält Sprint ca. 7 Sekunden an
  • Die Armor Ability “Thruster Pack” gibt einem einen kurzen Geschwindigkeitsboost in jede Richtung. Man kann währenddessen allerdings nicht schiessen und und die Anzeige wird verschwommen
  • Die Amor Ability „Shield“ hält unbegrenzten Schaden aus, man geht in die 3rd Person-Ansicht und kann nicht schiessen. Man bewegt sich sehr langsam. Man kann das Schild ca. 8 Sekunden benutzen bevor es sich auflöst und es muss sich wieder aufladen, bevor man es erneut benutzen kann.
  • Das Magazin der Scatteshot beinhaltet 5 Kugeln, diese können von Wänden abprallen und um Ecken geschossen warden.
  • Es gibt den Spartan Laser, ähnlich dem aus Halo 3. Es dauert eine Weile, bis dieser sich wieder aufgeladen hat.
  • Das Spawn-System ist ähnlich dem von Halo 1, da man in der Nähe seiner Teammitglieder spawnt
  • Es gibt offensichtlich keine festen Team-Spawns, aber man spawnt in ihrer Nähe. Das gleiche System gibt es in Spartan-Ops.
  • Nicht zu sehen gab es die Railgun, Active Camo und das Rangsystem
  • 343 ist noch dabei das Rangystem zu finalisieren. Sie denken über 2 parallele Rangsystem nach, das normale (erfahrungsbasierte) System der militärischen Ränge und das TrueSkill-Rangsystem (siehe unsere Analyse zu der Waypoint-App)
  • Als sie das Spiel zuerst spielten, fühlte sich die Steuerung hölzern und langsam an, aber nach einiger Spielzeit haben sie sich daran gewöhnt
  • 343 hat nichts dazu gesagt, ob der klassische Halo-Slayer (bis 50) zurück sein wird oder es nur den Infinity Slayer geben wird
  • Es gibt Bleedthrough
  • Wenn man während des Zooms beschossen wird, wird man dezeit nicht aus dem Zoom gekickt, Frankie teilte aber mit, dass dies noch nicht final sei
  • Bravo hat angemerkt, dass manche Profis nicht alle Änderungen mochten, die es zu sehen gab

 

Quelle :  Zum Post auf Neogaf

 

Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).

Screens aus dem Spartan-IV-Menu

Langsam haben wir die Flut an Videos und Trailern verdaut und können langsam ins Detail gehen und schauen, welche Informationen in den diversen Videos enthalten waren. Der Infinity-Trailer (unsere News dazu hier) erklärt den Multiplayer von Halo 4 und den Unterschied zwischen dem Versus-Multiplayer „War Games“ und dem episodischen Koop-Multiplayer „Spartan-Ops“. In den Trailer hat 343 einige Screens aus den Menus von Halo 4 geschnitten, aus denen man einige Schlussfolgerungen ziehen kann.

armor loadoutspartan-id

Im ersten Screen sieht man 3 Menupunkte :

- Spartan Armor Loadouts: Diese sind relativ selbsterklärend. Hier wird man die Rüstungsteile bzw. Loadouts seines Spartan IV anpassen können.

- Spartan ID: Hierzu gibt es noch keine verbindliche Bestätigung von 343, als Spartan ID scheint man hier sein Emblem bearbeiten können.

armor customization
Auf dem zweiten Screenshot sieht man das Armor Customization-Menu. Alle, die besorgt über Gerüchte waren, nach welchen man anders als in Reach nur komplette Armor-Sets ändern kann, können beruhigt sein, denn nach wie vor kann man Helm, Brustpanzer, Schulter- und Beinteile und Visier einzeln verändern.

Am rechten Bildrand sieht man den Umriss einer BR. Hier wird man vermutlich in der Lage sein, seine Waffe anzupassen und die entsprechenden Skins zu ändern.

helmet

Dann bekommen wir kurz den Auswahlbildschirm für die Helme eingeblendet. Für Fiction-Fans ist ein netter Bonus, dass zu jedem Helm kurze Hintergrundinformationen verfügbar sind. Eine genaue Liste der bis jetzt bekannten Helme findet ihr in Samurais News hier.

loadouts

Im letzten Bildschirm sieht man das Loadout-Menu.   Zum aktuellen Stand der Entwicklung kann man maximal 5 verschiedene Loadouts voreinstellen. Die Anzahl der verfügbaren Loadouts steigen vermutlich mit dem Rang des Spartan IV bzw. können mit Spartan Points erworben werden. Der Spieler auf diesem Screen hat einen Kontostand von sechs Spartan-Points.

Jedes Loadout besteht aus fünf verschiedenen Bereichen:

- Primärwaffe: Hier können die Hauptwaffen wie BR, DMR oder Assault Rife selektiert werden

 

- Sekundärwaffe: Magnum oder Plasmapistole gehören zu den Sekundärwaffen

 

- Granaten: Der Spieler kann zwischen Frag- oder Plasmagranaten wählen. Der dritte Granatentyp wurde noch nicht enthüllt.

 

- Armor Ability: 343 betont immer wieder, dass man durch die Wahl der Armor-Ability den Spartan IV seinem persönlichen Spiel-Stil anpassen kann. Bisher bekannte Armor-Abilities sind unter anderem Thruster Pack, Promethean Vision, Jetpack und das Hardlight-Shield

 

- Armor Mod: zusätzlich zu den aktiven Armor Abilities gibt es passive Rüstungsmodifikationen. Diese erlauben es zum Beispiel Munitionsmagazine mit größerer Kapazität zu tragen, das Schild schneller regenerieren zu lassen oder Granaten von getöteten Gegnern aufzuheben. Eine vollständige Liste dieser Modifikationen gibt es bis dato noch nicht.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (3 Antworten).

MLG: Exklusiver einblick in den Halo 4 Multiplayer

MLG sichert sich Exklusives Multiplayer Material.

 

Ihr wartet immer noch auf ordentliches Halo 4 Multiplayer Gameplay? Wollt aber auch kein Journalisten Gameplay?

Die große US E-Sport Liga, MLG, hat sich dafür um Exklusiv Material zum Halo 4 Multiplayer bemüht!

 

Morgen 18uhr auf MLG.tv wird euch die MLG, Exklusives Halo 4 Multiplayer Material präsentieren. Schaut hinter die Kulissen des Halo 4 Multiplayer und erfahrt mehr von den Entwicklern selbst.


Die teilnehmenden MLG Pros sind:

  • Naded (Brett Leonard)
  • Neighbor (Mason Cobb)
  • Frosty (George Polk)
  • SneakEBeaver (Ryan Polk)
  • Elumnite (Marcus Lovejoy)
  • Hoaxer (Emmanuel Lovejoy)
  • ElamiteWarrior (Kyle Elam)
  • Best Man (Nick Johnson)

Es wird eine "best of five" Serie gespielt, heißt fünf volle Multiplayer Matches!

Gespielt werden verschiedene Modi und Spieltypen auf unterschiedlichen Karten.

Kommentiert wird das ganze vom MLG Maskotchen Walshy, TSquared und Mrs Violence. Alten Hasen sollten den beiden erst genannten ein begriff sein.


Also streicht euch den Termin im Kalender an und verpasst nicht das erste MLG Pro Gameplay aus Halo 4!

 

UPDATE!

MLG VoD Halo 4

Diskutiert diesen Artikel im Forum (20 Antworten).

Die Helme, Farbpalette & das Menü von Halo 4

Auch wenn es gerade kein direktes Ingame Material gibt, was von offizieller Seite kommt, so reißen die Neuigkeiten rund um Halo 4 trotzdem nicht ab. Wer schon immer mal wissen wolllte, was für Helme es Ingame in Halo 4 zu sehen gibt, wie die Farbpalette von Halo 4 aussieht oder gar das Hauptmenü aussieht, der kommt jetzt auf seine Kosten.

Dem Dank gehört natürlich allen Besuchern der E³ und IGN, welche fleißig Offscreen Material von Halo 4 erstellt haben - Ohne die, könnten wir das Euch nicht präsentieren.

Bedenkt bitte, dass Halo 4 noch nicht fertig ist, und viele Dinge sich noch ändern können. Der in der Helmauswahl ganz oben stehende Helm ist übrigens der Standard Spartan IV Helm, den man in bisherigen Bildern und Videos zu sehen bekam.

Klickt wie immer auf das BIld, für eine Ansicht in voller Größe.

Das Hauptmenü von Halo 4

mainmenu



Die Custom Game Lobby

custom_lobby

Die Farbpalette

armor_colors

Die Spartan Helme in Halo 4

helmets_soldier

 

helmets_scout

 

helmets_recon

 

helmets hazop

 

helmets_infiltrator

 

helmets_orbital

Diskutiert diesen Artikel im Forum (22 Antworten).

5 Neue Off-Screen Videos von IGN

Auf der E³, die momentan in Los Angeles stattfindet, wurde bekanntlich auf der Pressekonferenz von Microsoft Halo 4s Kampagne endlich vorgestellt. Nachdem gestern die Videos zu den Spartan Ops und War Games Modi dazu kamen, hatte auch die internationale Presse die Möglichkeit bekommen selbst an Halo 4 Hand anzulegen. Dementsprechend hat IGN ein wenig Material vom Multiplayer abgefilmt.

Dieses haben sie in 5 kleine Videos verpackt.

Viel Spaß

 

Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).

Halo 4 kommt gut an

 

Offensichtlich sind die Demonstrationen von Halo 4 auf der diesjährigen E3 nicht nur bei uns gut angekommen. Wenn man sich die Wand mit den bisherigen Nominierungen anschaut, sieht man, dass auch die Fachpresse sehr beeindruckt von dem Gezeigten sein muss.

Award Nominierungen

Darunter befinden unter anderem folgende Nominierungen:

IGN – Best of E3

Gamespot – Best of E3

1UP – Best of E3

Diskutiert diesen Artikel im Forum (30 Antworten).

Analyse der zukünftigen Waypoint-App

Im Rahmen der E3-Präsentation von Microsoft und der Vorstellung der im Herbst kommenden Smart Glass-Verknüpfungen von Konsole, TV , Smartphone und Tablet haben wir einen kurzen Blick auf das bekommen, was voraussichtlich die neue Waypoint App sein wird. Über diese Waypoint App werden z.B. die Smart Glass-Funktionen wie frei geschaltete Dateneinträge (analog zum Bücherei-Feature von Halo Combat Evolved Anniversary) abrufbar sein.

Weiterlesen...

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

HaloOrbit goes international

Neben eigenen Exklusivinhalten ist ein Ziel von HaloOrbit in Kontakt mit der internationalen Halo-Community zu sein und Euch herausragende Seiten, Podcasts oder andere Kreationen näher zu bringen. In diesem Zusammenhang hat HaloOrbit schon internationale Erwähnung an zwei Stellen gefunden. GrimBrotherOne von HBO war so nett, unseren Launch auf der ältesten und angesehensten Halo-Page weltweit zu erwähnen. Den Link zu der Meldung findet ihr hier: Link zu HBO. Der Besuch von www.halo.bungie.org gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Halo-Fans, da man hier alle, aber auch wirklich alle, Links zu relevanten News und Seiten über das Halo-Universum findet. Sehr viel jünger, aber auch von unglaublich hoher Qualität ist der Podcast „Dust and Echoes“, zwei Engländer namens Tom und The Woaf bringen regelmäßig Podcasts, in denen sie extrem unterhaltsam und gleichzeitig sehr fundiert über alle Themen des Halo-Universums sprechen. Die Jungs haben aktuell die 12. Episode veröffentlich (zu finden hier: Link oder in iTunes), in welcher ebenfalls unser Launch Erwähnung findet. Unabhängig davon ist unserer Ansicht nach dieser Podcast auch Pflicht für jeden, der der englischen Sprache mächtig ist. Und wenn alles wie geplant verläuft, wird das nicht die letzte Erwähnung der beiden hier auf der Seite sein, aber lasst Euch überraschen.

HaloOrbit geht International

Among exclusive content one goal of HaloOrbit.de ist to be in contact with the international Halo-Community and bring your attention to outstanding sites, podcasts or other creations of the international Halo-community. In this context HaloOrbit has already been mentioned in two different places within the international community. GrimBrotherOne of Halo.Bungie.Org was so kind to mention our launch on the oldest and most-respected Halo-Site there is (Link to HBO). The regular visit of HBO is obligatory to every Halo-Fan as the site compiles everything that is relevant within the Halo-Universe. Much much younger (not talking about the hosts, only the podcast) but also of remarkable quality is the podcast “Dust and Echoes” which is done by two English fellows called Tom and The Woaf. In this podcast they talk with a lot of competence about all things Halo while at the same time being absolutely hilarious. They just released there 12th episode (Link zu Dust and Echoes or in iTunes), in which our launch also gets mentioned. Thanks very much for this, guys. Apart from this, listening to this podcast is imperative to every Halo-Fan somewhat capeable of the English language. And if everything will go as planned this will not be the last mentioning of the two here on the site, keep your eyes and ears out for this.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (5 Antworten).