Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Interview mit BischoffArt

Wir hatten die Möglichkeit unseren User blitz (Efgeni Bischoff) ein paar Fragen zu stellen. Einige von euch werden jetzt sicher denken: "Na und?". Zufälligerweise ist blitz nicht nur ein Halo Fan und bei uns als User angemeldet. (Diese Kombination ist für sich genommen schon toll genug. Aber für ein Interview nicht auschlaggebend, wie eure Mailboxen ohne HaloOrbit-Anfragen sicher schon verraten haben.) Zusätzlich zu diesen beiden Kriterien ist er auch noch am kürzlich erschienenden Halo 4 beteiligt gewesen.

 

Auf bischoffart.com findet ihr eine Auswahl seiner Werke, auch kleinere Handübungen die in keinem Videospiel zu sehen waren, sind dort zu finden.

 

Lange Rede kurzer Sinn, viel Spaß beim lesen des Interviews!

 

 

Stell dich bitte kur vor. Wer bist du?

Mein Name ist Efgeni Bischoff, ich bin 29 Jahre jung und arbeite als 3D Artist.

 


Wolltest du schon immer 3D-Modelle erstellen? War es so etwas wie ein Kindheitstraum?

Naja, eigentlich wollte ich nur zocken. Ich bin mit sieben Jahren durch meine Brüder an die erste Konsole gekommen, ich glaube es war das Sega Master System.
Als dann im Dezember 1999 Quake 3 erschien habe ich mich sofort verliebt und zockte es Tag und Nacht. Am Ende lernte ich auch noch wie man den qe_Radiant (Leveleditor) verwendet, um eigene Maps herzustellen.

 

 

Wie bist du zum 3D Modelling gekommen?

Wie gesagt habe ich mit dem Erstellen von Maps für Quake 3 begonnen und wollte später immer komplexere Modelle herstellen. Durch einen Freund meines Bruders lernte ich 3D Studio Max R2 kennen. So kam ich dann auf den Geschmack. Später war mein Interesse an von mir erstellter 3D Art so groß, dass ich nur noch wenig zockte und immer mehr das Modellieren lernte.

 


Wie lange machst du schon 3D Modelling?

Da bin ich mir nicht mehr ganz so sicher, aber irgendwann in den Jahren 2002 oder 2003 habe ich es angefangen zu lernen. Ich musste mir damals noch dicke Schinken kaufen, weil das Internet noch leer war, was das Thema angeht. Muss also mittlerweile so zirka 10 Jahre her sein.

 


Welche Programme nutzt du?

Da gibt es recht viele. Oft kommt es darauf an mit welchen Tools meine Kunden arbeiten. An deren Software muss ich mich dann anpassen.
Um paar Beispiele zu nennen:
3D Studio Max oder Maya für die technischen Sachen oder "in-game lowpoly"-Modelle herzustellen.
Zbrush für organische Strukturen und Stoffe.
Photoshop wird meist für das texturieren verwendet.

 


Machst du diese Arbeit hauptberuflich?

Ich mache das Ganze seit acht Jahren hauptberuflich und will niemals wieder was anderes machen. :)

 


Du bist selbstständig tätig. Hast du dir nie den sicheren Hafen einer
Festanstellung gewünscht?

Nach 6 Jahre in denen ich fest bei Crytek angestellt war, tut es nun recht gut selbständig zu sein. Ich arbeite an vielen unterschiedlichen Projekten und mache meist nur den spaßigen Teil.
Für die Zukunft wünsche ich mir zwar wieder eine feste Stelle, aber das kann noch ein bisschen warten.

 


Du bist ein junger Familienvater, wie lässt sich deine Arbeit mit dem
Privatleben vereinbaren? Erlebt man den "Crunch" auch so intensiv wie
ein interner Mitarbeiter?

Das ist der Vorteil an der Selbständigkeit. Von der vielen Zeit die ich mit meinem Kleinen haben kann, können andere Väter nur träumen.
Zwar schlafe ich dafür die eine oder andere Nacht viel kürzer, aber das ist nur halb so schlimm wenn man seine Arbeit so sehr liebt wie ich.
Einen "Crunch" gibt es auch nicht wirklich, da ich selbst entscheiden kann wie viel ich verdienen will und so meine Arbeitszeiten steuern kann.

 


Welche Möglichkeiten zum Aufstieg sind noch gegeben? Möchtest du noch
andere Herausforderungen bestreiten?

Da ich wie bereits gesagt in Zukunft schon gern eine eine Festanstellung hätte, wäre es mein Traum für einen der Big Player als Character Art Director (oder so etwas in der Richtung) zu arbeiten. Eine Stelle im Blizzard Cinematic Team wäre auch eine feine Sache. Aber bis dahin ist es für mich noch ein sehr weiter Weg. Als nächstes muss ich erst einmal gucken, dass ich Arbeit bekomme sobald das jetzige Projekt durch ist. :)

 


Bei welchen anderen großen Projekten hast du schon mitgemacht?

Neben Halo 4 war ich auch an Sacred 3 beteiligt. Für Crytek hab ich an Crysis1 & 2 und anderen geheimen Projekten gearbeitet.
Zurzeit arbeite ich für Guerrilla Games und entwerfe Charaktere für den Playstation 4 Titel Killzone: Shadow Fall.

 

Wie kam es zu der Mitarbeit an Halo 4?

Ich wurde eines Tages angeschrieben, da eine meiner Arbeiten von einem Art Manager in einem CG Forum entdeckt wurde. Da hat Glueck eine sehr große Rolle gespielt.

 


Kannst du über den Kontakt zu 343i berichten? Warst du eher autonom
unterwegs oder musstest du in ständiger Verbindung bleiben?

Meine Kontakte waren immer super drauf, freundlich und hilfsbereit. Das war meine erste richtig gute Erfahrung als selbständiger Artist.
Da die Firma ihren Sitz im Westen der USA hat, war eine ständige Verbindung natürlich nicht möglich. Es war eher so, dass wir uns um 19 Uhr unserer Zeit unterhalten haben, um alle offenen Fragen zu klären.

 


Wie gefiel dir die Zusammenarbeit mit 343i?

Es war echt toll, soviele Top Leute auf einem Haufen sieht man extrem selten. Ich werde mich auf jeden Fall auf eine offene Stelle bewerben, sollten sie in Zukunft wieder wen suchen.

 


Hast du noch Kontakt zu Kollegen bei 343 oder anderen 3D Artists?

Richtige Freundschaften sind zwar keine entstanden, aber ich hab sehr viele 343 Artists in meiner Facebook Kontaktliste, ab und zu tauscht man auch Wörter miteinander aus. ;)

 


Hast du fertige Teile von Halo 4 schon vorab sehen können, oder
musstest du bis zum Release warten, bis du deine eigene Arbeit in
Aktion sehen durftest?

Meine eigene Arbeit durfte ich erst am Erscheinungstag sehen, dafür hab ich einige Cinematic Scenes zu früh zu Gesicht bekommen.
Das hat mich stark gestört, da ich selbst ein großer Halo Fan bin und mich lieber beim spielen überraschen lassen wollte.

 


Bist du zufrieden mit deinem Beitrag zum gesammten Produkt? Oder gibt
es irgendwelche Teile, die du rückblickend anders machen würdest?

Auch wenn ich einiges im Nachhinein anders gemacht hätte, bin ich schon recht zufrieden.
Zum Beispiel die Wahl der Charaktere die ich gemacht habe, würde ich heute anders treffen.

 


Wie gefällt dir Halo 4?

Halo 4 ist einfach nur Top. Habe die Kampagne durch und fand sie fantastisch und spielte auch den Multiplayer eine Zeit lang sehr häufig.
Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Halo Teile!

 


Wie sieht deine Zukunft aus? Wirst du bei weiteren Halo Spielen dabei sein?

Das weiß ich leider noch nicht, so etwas wird recht spät entschieden. Ich hoffe aber schon, dass ich wieder an einem Teil der Serie arbeiten darf. Wer weiß, dann vielleicht sogar als Vollzeit Artist direkt vor Ort bei 343 Industries. ;)

 

 

Das war es dann auch schon. Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und weiterhin noch viel Erfolg im beruflichen sowie privatem Leben.

Dankeschön. Ich wünsche HaloOrbit auch weiterhin viel Erfolg. Ich bin fast immer da (auch wenn oft nur als stiller Leser) und freue mich auf jede neue Diskussionen über die Halo Welt! :)

 

 


Habt ihr noch Fragen? Schreibt sie in die Kommentare! Vielleicht findet blitz noch ein bisschen Zeit, um eure Fragen zu beantworten!


Gesendet: 12 Mär 2013 09:42 von Female Tengu #28769
Female Tengus Avatar
Nettes Interview. Alles gute weiterhin und viel Glück mit deiner Festanstellung :)
Gesendet: 12 Mär 2013 06:46 von Hevito #28755
Hevitos Avatar
Tolles interview....da kann man ihm nur weiterhin viel Erfolg wünschen!!!!!
Gesendet: 11 Mär 2013 23:32 von blitz #28751
blitzs Avatar
wow sehr schoen. Danke an das Haloorbit Team fuer das tolle Interview. :)

samurai: Ja das waren noch zeiten, haette mir damals selber niemals vorstellen koennen das ich sowas jemals beruflich machen werde.. bzw das ich mal selber an Halo arbeiten darf. Ab und zu werden Traeume doch wahr. ;)
Gesendet: 11 Mär 2013 21:11 von Parx #28744
Parxs Avatar
Ein Artikel auf den ich mich schon lange freute. :cheer: Echt tolles Interview. :)
Gesendet: 11 Mär 2013 20:52 von calberto #28741
calbertos Avatar
Klasse Interview! Finde soetwas tausendmal interessanter als ein Interview mit einem der "Großen" die eigtl ehhh nur PR machen! :)
Gesendet: 11 Mär 2013 20:42 von samurai #28740
samurais Avatar
Finds immer noch klasse, wie er es geschafft hat wirklich sein Können in die Branche einzubringen. Kenne damals noch die Werke von blitz für den (ich glaub der hieß so) Doom 3 Genetic Mod, oder was er im alten HaloOrbit mal gezeigt hatte als noch Ideen aufkam eine Halo 1 ODST Mod zu basteln - Auch wenn die Mod Tools ja leider dann nicht viel Potenzial hatten :)

An der Stelle weiterhin viel Erfolg und danke fürs Interview :)