Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Es war einmal – Teil 1 (Frühzeit)

Computerspiele gibt es mittlerweile überall, übertrieben gesagt hat bald jeder Kühlschrank Spiele installiert. Doch wie das ganze Angefangen hat, daran werden sich nicht mehr so viele Erinnern. Selbst für die die diese Zeiten miterlebt haben wird die Erinnerung langsam Lückenhaft. Daher will ich diese lieber mal Aufschreiben bevor ich sie ganz vergesse. Bitte keine Komplette Übersicht an Spielen erwarten, es geht hier einfach nur darum an welche ich mich Persönlich erinnere, daher kann die Erinnerung auch Überzogen, Falsch oder untertrieben sein.

So gegen 1984 gab es nicht viel Auswahl. Es gab Atari und diverse andere Längst vergessene Konsolen, und der C64 war gerade erst erschienen. Dieser war allerdings damals noch ziemlich Teuer und weit davon entfernt seinen Siegeszug als Spielecomputer anzutreten. Das kam erst 2 Jahre Später. Mein erstes Atari spiel war, soweit ich mich erinnere ein Seltsames Jump and Run Spiel, welches Hierzulande von Quelle (ja dem Versandhaus!) Vertrieben wurde.



Das Ziel war Simpel, Bobby über die Hindernisse Springen zu lassen und so das Ende des Abschnitts zu erreichen wobei es gleich mit dem Nächsten losging. Nach ca. 8 Bildschirmen hatte man das Ende erreicht und es ging von Vorne los, bis die Leben verbraucht waren. Blockige 8 Farb Grafik war damals alles was das ding auf den 55cm TV brachte. (Als Vergleich, heute ist ein Fernseher 110 cm oder mehr, und aktuelle Konsolen liefern mehrere Millionen Farben). Ich hab noch einige andere Spiele für dieses Gerät, leider erinnere ich mich aber nicht mehr wann ich die gekauft habe, diverse stammen aus den 90ern vom Trödelmarkt und ich kann das nicht mehr zuordnen. Aber dieses ist mir halt als erstes im Gedächtnis geblieben.
Einen VC-20 habe ich auch, dieser hat eine kleine Namensodysee hinter sich, zuerst sollte dieser Vixen heißen, was eigentlich Füchsin bedeutet. Allerdings ist das Wort in Deutsch ausgesprochen eher eine Bezeichnung für etwas das mit der Geschichte im Onan zu tun hat (Hier bitte selbst Googlen, danke..) da Deutschland ein Hauptgeschäftsteil von Commodore war, wurde das Teil erst mal umbenannt in VIC-20, so heißt der Chipsatz in dem Teil. Dummerweise hatten auch hier die Commodore US Leute ihre Rechnung ohne die Deutschen gemacht. Denn wenn man VIC Deutsch ausspricht, probiert es halt selbst, kommt ein Unschönes Wort für Geschlechtsverkehr dabei raus.

Für das Teil gab es dann auch schon Datasetten, dass war ein einfaches Kassetten Laufwerk womit Audiokassetten mit Daten beschrieben wurden. Klingt langsam? War es auch. Man hat schon mal eine Stunde geladen um ein Spiel spielen zu können. Auf diesem Medium gab es auch Kaufspiele. Für ca. 30 DM. Die Andere Möglichkeit war, Programmlistings Abtippen, ein riesen Haufen Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Ob man es richtig Abgetippt hatte erfuhr man erst mit dem Befehl „Run“, was zuerst meist in einem „Syntax Error in Line 2050“ oder ähnlichem endete. Dafür hatte ich einen BMX Simulator und ein Schachprogramm. Da sind mehr gewesen, aber meine Erinnerung ist daran wie weggeputzt. Wenn ich die Spiele sehen würde, würden mir vermutlich gleich die Titel wieder Einfallen. Auf dem Bild hier* sehr ihr übrigens das Programmlisting für das Spiel „Ich gegen den Computer“ ein Simples Zahlenratespiel.

Danach kam der C-64, um 1987 war dieser mittlerweile im Bezahlbaren Bereich, und dass Praktische war, das VC-20 zeug wie Datasette, Joystick etc. war Kompatibel zu diesem. Heutzutage kann man ja nicht mal die Anschlusskabel weiterverwenden, von Gamepads und ähnlichem noch ganz abgesehen.

Erinnern tue ich mich da besonders an zwei Spiele, abseits von den üblichen Verdächtigen wie Summer/Winter Games und diversen Adventures und Spielen die eh jeder hatte. Zum einen „Jupiter Lander“ oder „Lunar Lander“ hab den Namen vergessen, gibt beide Spiele. Ziel war es hier auf einer Planetenoberflächer die jedes Mal Zufallsgeneriert war zu Landen. Das war höllisch schwierig damals. Vor allem weil man selbst mit dem Joystick steuern musste und Geschwindigkeit und Winkel steuern musste. War Teilweise schon sehr Frustrierend. Apropos, auch das zweite Spiel war nicht wirklich einfach. „Excaliba“ hieß dieses. Im Grunde ein Simples Jump and Run Spiel mit Rittern und so, aber saumäßig Schwer. Der Publisher hieß übrigens Mastertronic. Gut das sagt jetzt außer mir vermutlich keinem was. Diese gingen aber Später als Spielesparte in Virgin Interactive auf, neben einigen anderen kleinen Firmen und legten so den Grundstein für einen der großen Publisher der 90er. Aber dazu Später mehr.

**

Allerdings hatte ich dann auch Bald Zugang zu einem PC, ein eigener? Das war eher ein Wunschtraum, die Dinger kosteten damals umgerechnet schon mal 2500€, unbezahlbar. Der erste mit dem ich kontakt hatte war, sofern ich mich erinnere ein 286er mit 12 Mhz. Gegen 1987 muss das gewesen sein. Nun ja, PC Spiele damals waren anders als Heute, viel einfacher als Konsolen und C64 Spiele. Da damals aktuelle Computer nur über CGA und die Modernen über EGA Grafikkarten verfügten. CGA war IBMs erster wirklicher Grafikstandart, mit 320x200 und 4(!) Farben. EGA konnte immerhin schon 16 Farben, allerdings kostete eine EGA Karte bei Einführung knapp 750€. So das die wenigen PC Besitzer meist nur eine CGA Karte hatten. Dieser 286er hatte aber immerhin schon mal eine EGA Karte. Ich musste mich also meistens nicht mit 4 Farbiger CGA Grafik abmühen, diese tut nämlich nach 10 Minuten in den Augen weh, zu mindestens mittlerweile.



Original PC Spiele waren damals übrigens auch noch eine Seltenheit. PC Spiele lagen damals vielleicht bei Rund 25.000 Exemplaren, wenn man eine Hit hatte. Dafür gingen dann aber auch gerne mal das 5x an Raubkopien um die Welt. Das führte zu einigen seltsamen Ereignissen. So verkaufte Sierra mehr Lösungsbücher zu „Leisure Suit Larry“ als das Spiel selbst. Bei dem gleichen Spiel schlich sich bei einer Illegalen Kopie ein Virus ein, der sich sehr schnell Verbreitete, bis in große US Banken, und dem Spiel den ruf einbrachte mit Virus ausgeliefert worden zu sein, was nachweislich nicht so ist. Denn auf keiner Serie der Originaldisketten ist dieser zu finden.



Apropos Larry, dies war eines der ersten PC Spiele die ich wirklich intensiver Gespielt hatte, aber dazu gibt’s später mal mehr. Die ersten Spiele auf dem 286er hießen anders. Nämlich „Pac-Gal“, „Popcorn“, „Space Commander 2“ und eine Spielesammlung von Olivetti, einem größeren Schreibmaschinenhersteller, der Später auch Computer baute und es bis heute tut. Diese lag wohl damals den Olivetti Computern bei. Pferderenne, ein Teil aus der Olivetti Spielesammlung war damals sehr beliebt auf Weihnachtsfeiern während sich die Eltern um irgendwelchen Krempel stritten. Äh ich schweife ab. Jedenfalls waren diese Spiele sehr sehr einfach gehalten. „Pac-Gal“ und „Space Commander“ können sogar nur Monochrom Grafiken darstellen, welche eher Systemzeichen aus den Damaligen MDA Chipsätzen waren. Diese Zeichen könnt ihr heute in der Windows Zeichentabelle Finden. Einfach mal reinschauen und die Screenshots vergleichen.



Diese Zeichentabelle ist großteilig aus der „Codepage 438“ aus dem DOS Zeitalter übernommen. Diese Codepage enthält nämlich aus Abwärtskompatiblitätsgründen diesen Zeichensatz aus den MDA Chips. Klingt Kompliziert ist es aber eigentlich gar nicht.

Irgendwann Anfang 1987 verbreiteten sich dann aber auch die ersten richtig Graphischen Spiele, auch auf dem PC. Aber dazu nächstes mal mehr, wenn es euch interessiert? Kommentare und Anregungen? Einfach Raus damit.

*Copyright Commodore, Owen Bishop, Moderne Verlagsgesellschaft mbH, 1983
** Copyright Mastertronic 1985


Gesendet: 27 Jun 2012 00:38 von Female Tengu #6693
Female Tengus Avatar
Naja, genauso schlimm waren aber auch die Joysticks...boah, ich hatte bis zum Ende (als ich dann ein NES bekam :ugly: ) fast 10 Joysticks. "Fast" aus dem Grund, weil bei einem die Saugnäpfe alle abgefallen sind. Lediglich nur einer ging durch das exzessive Spielen der Olympic Sport Games kaputt :ugly:

Man das waren noch Zeiten. Die Eltern immer wegen einen neuen Joystick nerven :)


Mein Lieblingsspiel auf dem Atari war übrigens "Schloss Schreckenstein". Einfach nur super spaßig, dank des Splitscreen gameplays. Kann's jedem empfehlen. Auch "River Raid", welches hierzulande damals auf dem Index stand (möchte gerne mal wissen was an DEM Game so schlimm war), habe ich bis zum Umfallen gezockt.
Gesendet: 27 Jun 2012 00:30 von dmXbox #6692
dmXboxs Avatar
mein erste System war ein Amiga 500. ach ja. der heutige disc wechsel bei Mass Effect, Max Payne und Final Fantasy ist lachhaft. Das war damals echte Episoden Spiele. :lol:
Gesendet: 27 Jun 2012 00:29 von Gabumon #6691
Gabumons Avatar
DA ist der Atari bekannt für, die Laufwerke kann man augenscheinlich ersetzen, dass ist aber teurer als einen "neuen" bei eBay holen
Gesendet: 27 Jun 2012 00:27 von Female Tengu #6690
Female Tengus Avatar
ah, da werden Erinnerungen wach. Mein erstes System war ein Atari 800xe. Floppy Laufwerk aber mittlerweile defekt :(

Danach hatte ich einen Commodore 64. Der funzt heute noch ^^
Gesendet: 20 Jun 2012 19:00 von Gabumon #6024
Gabumons Avatar
Naja du kannst die Spiele ja auch Anspielen, du brauchst DOSBox, und dann Google um die Spiele zu finden.* Ob ich Abandonwebsites verlinken kann weiss ich nicht so recht. Immerhin sind das faktisch illegale Kopien. Andererseits tun es Gamestar und PCGames auch ... Muss ich mal abklären, oder nen Extra Artikel schreiben.

* Auf eigene Gefahr, Augenarzt Rechnungen Zahl ich nicht :ugly:
Gesendet: 20 Jun 2012 18:56 von Pachtacker #6022
Pachtackers Avatar
Gabumon schrieb:
Welche würden euch mehr Interessieren, die Hits von damals? oder auch die Underdogs? Oder gar beides? Ich brauch etwas Feedback damit es für euch Interessant bleibt und sich das nicht wie "ochne Opa erzählt ne Geschichte" liest :ugly:
Für mich ist das eh alles "Opa erzählt ne Geschichte" ;P
Bin auch zu jung um für den nächsten Abschnitt Vorschläge zu machen, also schreib einfach über die Titel, die dir als die besten/amüsantesten o.ä. im Kopf geblieben sind. Also gern ne Mischung aus Hits und Underdogs, so lange die Titel gut waren und der Artikel wieder ähnlich gut wird wie der erste hier ;)
Gesendet: 20 Jun 2012 18:36 von Gabumon #6018
Gabumons Avatar
Ich bin ja gerade dabei 1987-1990 aus meinem Gehirn zu kramen, da sind ja so extrem viele Erwähnenswerte Spiele erschienen. Teilweise welche die vom "Massenmarkt" (wenn man das damals so nennen konnte) übersehen wurden...

Welche würden euch mehr Interessieren, die Hits von damals? oder auch die Underdogs? Oder gar beides? Ich brauch etwas Feedback damit es für euch Interessant bleibt und sich das nicht wie "ochne Opa erzählt ne Geschichte" liest :ugly:

HDR Textadventures? Ich weiss gar nicht ob ich die mal gespielt habe, ich habe ne Menge davon Gespielt aber ob es gerade diese Speziellen waren? *Kopfkratz* Ich muss mich ja in die Zeit auch wieder reinfinden, das ist immernin 16 Jahre her :ugly:
Gesendet: 18 Jun 2012 22:01 von Cman1337 #5850
Cman1337s Avatar
Wieder sehr schön geschrieben. Zwar war ich damals nicht mal auf der Welt aber trotzdem freut es mich immer wieder etwas über die anfänge der Spielegeschichte zu erfahren. Ich freue mich auf Teil 2.

Und ich wollte fragen ob als nächstes wohl vielleicht die Herr der Ringe Textadventures kommen (die fand ich sehr interessant :ugly:)