Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Mach mit! Umfangreiche Umfrage über die Zukunft von Halo

Was möchte die Halo Community eigentlich? Die Antwort darauf ist unter vielen Fans umstritten. Reddit User FlandersNed hat sich selbst zur Aufgabe gemacht herauszufinden, was die Sorgen und Wünsche der Halo Community genau sind.

Dazu hat er eine sehr umfangreiche Umfrage entworfen, die über viele verschiedene Aspekte Antworten verlangt. Welches Artdesign findet man Besten? Sollten zukünftige Spiele die klassischen Soundeffekte nutzen? Sollten Armor Abilities zurückkehren? Wie sehr vertraut man 343i die Leitung des Halo Franchises und wie transparent ist 343i gegenüber der Community?

Helft mit der Umfrage mit vielen Stimmen ein aussagekräftiges Ergebnis zu erbringen. Die genaue Auswertung werden wir dann natürlich auf HaloOrbit veröffentlichen.

Den Link zum Umfrage seht Ihr im Artikel. Das Ausfüllen der Umfrage kann zwischen 10 und 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Zur Umfrage

Zum Beitrag auf Reddit


Gesendet: 16 Jan 2018 10:20 von Gabumon #58851
Gabumons Avatar
343i hat einfach den falschen Fokus gesetzt "ProGamer" oder diesen "ESL" quatsch und dabei die eigentliche zielgruppe "Fans der Serie" völlig aus dem Fokus verloren.

Das konnte man bei Halo 4 erahnen, aber da konnte man noch sagen "Hey das ist deren erstes eigenes Spiel, da muss sich halt alles noch finden" Halo 1 war ja auch alles andere als perfekt (Indoor Level, Backtracking...), warum hat man das gleich noch gespielt, achja die Story.

Die Story bei Halo 4 hatte sehr viele gute Ansätze (Als wäre die noch von Staten mitgeschrieben worden) Master Chef "Verwandlung" der Didakt, Cortanas "Tod". All das wurde irgendwie per Comic beendet und man fing an mit "Space Hitler", sich irgendwelche Spartan teams aus dem hintern zu ziehen etc. Man lagerte ganze Storybögen die absolut relevant waren in irgendwelche Bücher, Comics etc aus die nur ein Bruchteil der Spieler überhaupt Lesen werden. Daher stand man auch am Anfang von Halo 5 mit einem "Hä?" vor dem Bildschirm.

Als wenn man kein Intro hätte machen können wo das mal aufgeklärt wird. Halo 2 hat keines ok, aber da reichts den Vorgänger zu kennen. Die gesamte "Erstschlag" story ist vollkommen irrelevant für die Story.

Wenn 343i nicht bei Halo 6 das Ruder in die entgegengesetzte Richtung reisst fällt der Kahn von der flachen Erde runter...
Gesendet: 15 Jan 2018 23:33 von samurai #58850
samurais Avatar
So Ahab hat jetzt eine Woche Sendepause, ich habe mehr als genug male geschrieben dass der persönlich angreifende Ton ggü Gabu hier nichts zu suchen hat, egal wie man seine provokante Meinung ggü Dritten findet. Dazu finde ich es absolut Arrogant hier jeden Halo Fan und auch 343i Kritiker herabzuwürdigen, als wären wir verblendete Idioten die nicht wissen was wir wollen.

Ich habe sachlich genau aufgelistet, was an 343i störend ist mit möglichst objektiven Gesichtspunkten. Das ganze interessiert dich anscheinend nicht, statt hier konstruktiv positive Dinge zu erörtern die das Studio geschaffen hast stößt du lieber anderen Fans vor den Kopf die einfach nur die Spielereie zurück sehen wollen, die sie über 10 Jahre lang lieben gelernt haben.

Es hat hier niemand etwas dagegen wenn jemand 343i oder H5 mag, ich spiele es ja auch ab und an mal. Aber berechtigte Kritik wie Gameplay Wandel zu mehr Hektik, langweilige Map Optiken, schlechter Launch Content oder die schlechte Story muss einfach gestattet sein, damit das Franchise weiter leben kann. Wir sind hier ja auch nicht die einzigen, nicht umsonst sammeln sich Tausende Fans in den Videos con Act man, HiddenXperia, Favyn und Co, die sowas eben auch genau aufzeigen. Selbst Reviews zu H5 fielen recht mager aus, da auch Journalisten nicht einfach über die einfallslose Story und die HTT Lüge hinwegsehen konnten.

Halo hat viel Wandel unter 343i durch gemacht, man kann die Neuerung auch gerne mögen, aber dann muss man eben auch sachlich argumentieren was an der neuen Richtung denn besser ist oder wo 343i anhand von Beispielen wirklich was geleistet hat. Dass die MCC noch mehr alten Fans vor den Kopf gestoßen hat Mut der 2 Jahre Schweigen Strategie, ist sicher auch nicht Schuld der alten Fans die einfach gern ihr Classic Halo im MP wie versprochen spielen wollten.

Das Thema ist damit auch erst mal zu hier
Gesendet: 15 Jan 2018 22:19 von Ahab #58849
Ahabs Avatar
zoood schrieb:
Also was ist jetzt, ist Halo tod oder sind wir uns einig dass es gefärdet ist?

Halo ist ne Shooterserie die früher populärer war. Der ursprüngliche Entwickler selbst hatte zwischenzeitlich kein Bock mehr auf das Franchise, drum kümmern sich nun ein eigens gegründetes Studio darum. Der neue Entwickler macht durch die Bank solide Spiele, die sicher nicht frei von Kritik sind noch den Impact haben wie es die früheren Serienteile hatten.
Leider hat Halo eine ziemlich toxische Community, die diesen kreativen Wechsel nicht verkraftet hat. Jeder wusste genau wie sein perfektes Halo ist, jeder für sich - nur in einem war man sich einig: Verdammt nochmal nicht so wie 343i! Leute deren Interesse durch die aktuellen Spiele geweckt wird, sollten einschlägige Foren zum Thema vermeiden und stattdessen einfach zocken.
zoood schrieb:
Ist es die Schuld von Fans oder die von den Publishern?
Ein Mix aus: Der eigenen Erwartungshaltung. Der rosaroten Nostalgie-Brille. Und einem Team von Typen die irgendwie den "Vibe" der ersten drei Serienteile nicht wirklich verstanden haben.
zoood schrieb:
Sind wir trotz unserer Unterschiede alle legitime Fans mit einer vollwertigen Stimme?
Zuerst kam ich auf den Gedanken: "Nein, wenn man zu einer Sache nichts mehr positives Beitragen kann, sollte man von ihr ablassen" - Nur was mache ich dann noch hier :roflrofl:
Gesendet: 15 Jan 2018 21:09 von zoood #58848
zooods Avatar
Nein es passt auch offiziell zum Topik, ob Halo Tod ist oder nur die Halo-Identität gefährdet sei.

Jeder halbwegs Geerdete merkt auch selbst wer hier zum OT geführt hat. Der der Provoziert oder der der sich Provozieren lässt? Und wer von den beiden ist geerdeter? Ich hätte es fast überlesen, wenn es da nicht Jemanden aufgefallen und provoziert hätte. Danke für das Erden, und als "Geärdeter" gebe ich jetzt kluger und höfflicher Weise nach. Sonst wäre ich kaum auf einen besseren Niveau um darüber überhaupt zu richten. ;)

Also was ist jetzt, ist Halo tod oder sind wir uns einig dass es gefärdet ist?

Ist es die Schuld von Fans oder die von den Publishern?

Sind wir trotz unserer Unterschiede alle legitime Fans mit einer vollwertigen Stimme?
Gesendet: 15 Jan 2018 20:22 von Kulturmalte #58847
Kulturmaltes Avatar
gione schrieb:
Ich hab mehr. *Internet Penis

Geil, wie es hier noch um Halo geht.
Alter Schwede!

Überleg mal: Wenn du für jedes Spiel nur 10 € ausgegeben hättest, wären das insgesamt allein schon min. 65.000 €.

So viel Geld werde ich mein ganzes Leben nicht in Händen halten! :ugly:

Ja, sorry. Meine Schuld. Genug OT.

BTT: Ich habe den Link zur Umfrage größtmöglich geteilt. Auch meine H4-Buddys haben wohl lt. eigener Aussage an ihr teilgenommen. Und das sind fast alle Classic-Halo-Fans. :)
Gesendet: 15 Jan 2018 20:15 von Ahab #58846
Ahabs Avatar
gione schrieb:
Geil, wie es hier noch um Halo geht.
Aber passt doch gut zum inoffiziellen Motto hier: "Halo ist tot - lang lebe Halo!"
Gesendet: 15 Jan 2018 20:07 von gione #58845
giones Avatar
Ich hab mehr. *Internet Penis

Geil, wie es hier noch um Halo geht.
Gesendet: 15 Jan 2018 20:06 von Ahab #58844
Ahabs Avatar
Kulturmalte schrieb:
Ähm ... er besitzt um die 6.500 Spiele. Ich bitte dich. Wenn du ein Zehntel davon hast, ist das schon viel. xD
Oh verzeih, ich dachte du beziehst den Wahrheitsgehalt mit auf deine übrige Aussage bezogen auf: Was für ein feiner Kerl und wie normal doch das gehate ist. Aber mit den 6500 Spielen hast du schon recht - das ist Wahnsinn.
Gesendet: 15 Jan 2018 19:58 von Kulturmalte #58843
Kulturmaltes Avatar
Ähm ... er besitzt um die 6.500 Spiele. Ich bitte dich. Wenn du ein Zehntel davon hast, ist das schon viel. xD
Gesendet: 15 Jan 2018 19:57 von Ahab #58842
Ahabs Avatar
Kulturmalte schrieb:
Den Wahrheitsgehalt meiner Aussage sehe ich darin ganz und gar begründet! :devil:
Hut ab! Der war nicht schlecht :facepalm: :rofl:
Gesendet: 15 Jan 2018 19:53 von Kulturmalte #58841
Kulturmaltes Avatar
Danke für die Angabe und Korrektur!

Ich habe mir in meinem ganzen Leben vermutlich keine 100 Spiele gekauft (exklusive gratis Heruntergeladenen), weder für den N64, mit dem ich zu zocken begonnen habe, noch für den PC (ab W95), noch für alle anderen (Handheld-)Konsolen. :laugh:

Den Wahrheitsgehalt meiner Aussage sehe ich darin ganz und gar begründet! :devil:
Gesendet: 15 Jan 2018 19:41 von Gabumon #58840
Gabumons Avatar
Kulturmalte schrieb:
Darüber hinaus bin ich felsenfest davon überzeugt, dass Gabu - und auch dies mache ich anhand einer seiner hier einmal getroffenen Aussagen fest - mehr Computer- und Videospiele besitzt, als wir alle (anderen) hier zusammen. :lol:

Irgendwas um die 6500 sinds aktuell. Glaub ich, könnten mittlerweile mehr sein :schulter:
Kulturmalte schrieb:
In (die Entwicklung von) SC hat Gabu - ebenfalls nach eigener Angabe - indes - gar nicht so geizig - mehrere tausend USD investiert.

mehrere tausend sinds nicht. 1280€ sinds
Gesendet: 15 Jan 2018 19:30 von Ahab #58839
Ahabs Avatar
@Kulturmalte...

Ich bin der Meinung: wenn man provoziert und so eine Clickbait-Anti-Meinung entwickelt/in den Wald hinaus posaunt, braucht man sich über bissige Kommentare dazu nicht zu wundern. Und persönlich ist hier schon mal garnix, ich kenne Gabumon nicht, ich kenne nur die Kunstfigur die er aufbaut indem er diese beißenden und hässlichen Posts verfasst - und die darf ich doch wohl scheisse finden?
Gesendet: 15 Jan 2018 19:02 von Kulturmalte #58838
Kulturmaltes Avatar
Na ja, ein Unterschied zwischen Gabu und dir liegt sicher darin, dass du deine Kritik dezidiert an ihn persönlich richtest, er aber hier im Forum, bis auf wenige Male, bei denen er die Leute kennt und sich ein 'du' und vielleicht ein Späßchen erlaubt, seine Kritik immer nur an Dritte (Firmen wie 343i, Politiker wie Frau von Storch oder die Allgemeinheit à la 'alle Jäger') richtet, also dezidiert nicht persönlich wird.

Nur aufgrund dessen haben mich Gabus Aussagen in den letzten über fünf Jahren - und ich finde sie mindestens genauso provokativ wie du und nicht selten sehr schamlos und abseitig - nie verletzt, da eben meine persönliche Ehre nicht gekränkt wurde. Ich wähne mich selbst infolgedessen in der Lage, auf mir missliebige Aussagen im Forum - und derer gibt es viele - auf gut Deutsch zu scheißen, sie also geflissentlich zu ignorieren.

Gabumon schreibt, indem er unpersönlich bleibt - ein Stil, den man gut- oder schlechtfinden kann -, insofern noch im (manchmal alleräußersten) Rahmen des Erlaubten gem. den für uns alle verbindlichen Forenregeln.

Fazit: Dich oder gione geht er eben persönlich nicht an, weil ihr ihm vermutlich egal seid oder aus irgendeinem anderen Grund.
Gesendet: 15 Jan 2018 18:41 von Ahab #58837
Ahabs Avatar
samurai schrieb:
Ahab, ich finde es nicht sehr fair von dir hier Gabumon ständig direkt anzufahren. Nur weil er kein Blatt vor dem Mund nimmt, was er von manchen Entwicklern hält?
Ach komm - jeder halbwegs geerdete Mensch kann, wenn er die Posts von Gabumon verfolgt, zu den Eindrücken kommen die ich nieder geschrieben habe. Mal abgesehen von der Art, postet er einfach andauernd ungefiltert provokanten Kram - mit gegenläufigen Meinungen oder ähnlichem wird er wohl rechnen...

Und hier mal ne Liste von Games die 2017 (subjektiv :P ) dermaßen das Haus gerockt haben: Zelda, Super Mario, Xenoblade 2, Destiny 2, Battlefield 1 DLC's, Total War Warhammer 2. Selbst Battlefront 2 war absolut solide und unterhaltsam - die Lootbox-Debatte, m.M. nach völlig überzogen und tat dem Spielspaß keinen Abbruch. Man findet sicherlich immer Kritik an Dingen, aber man sollte doch als Mensch in der Lage sein zu differenzieren und sich nicht den ganzen Spaß an Lebensinhalten nehmen lassen, weil einem manche Details nicht gefallen... So wird man nur unglücklich.

Ich finde es auch immer wieder unterhaltsam... Sieht man hier ins Forum liest man nur 343 -> "schlechte Kommunikation zur Community". Sieht man sich auf anderen Gaming-Seiten um, wird 343 dahingehend oftmals gelobt was Kommunikation, DLC-Politik usw. angeht. Soweit würde ich nun nicht gehen, aber ich finde auch nicht dass sie sich großartig von 90% der restlichen Spieleentwickler unterscheiden oder gar negativ auffallen würden.
Gesendet: 15 Jan 2018 17:16 von zoood #58836
zooods Avatar
gione schrieb:
@zood: Mit Kritik an Halo 5 bin ich durch. Uns ist allen klar, was da schief lief.

Sind wir eigentlich auch, aber wenn gelegentliche Offenbarungen unsere alten Wunden aufreissen, dann kommts bei uns halt wieder alles hoch.

Neulich mit Habor schön über die Vorzüge und Abneigungen in H4 Kampagne, wärend wir es spielten, rumgenerdet. Sind viele schöne Disigns in H4 und H5. Es ist auf keien Fall eine einseitige Zensur und rum gehasse von uns.

Wenn du mal niemand für H5 findest, kannst du mich gerne adden. Nun ja, wärend des Zockens kann ich mich eh nur auf eine Sache konzentrieren und Call outs reichen mir da aus. In den langen Wartezeiten hingegen, können wir dann auch gerne auf die schönen Sachen in H5 eingehen, wenn du magst. ;)

Bin aber gerade so Gold bis Platin, alles was höher ist machen meine Augen nicht sehr lange mit. Und du müsstest dich auf die Spielzeiten von 19 bis 22 Uhr mit mir abfinden.
Gesendet: 15 Jan 2018 15:55 von gione #58835
giones Avatar
Ich weiß nicht ob es klar ist, aber 343i mag ich auch nicht. Sie wirken unsympathisch und mehr wie Bänker auf mich, die ein Produkt verkaufen wollen - Keine Nerds, die sich voll ausleben in dem Kram. Studios die unaufgeräumt mit voller Musik Instrumente, Figuren und Nerdkrams sind, sind viel sympathischer. Man schaut sich nur mal ID-Software der 90er an :) Oder auch Bungie in Zeiten ihres alten Studios.

Außerdem natürlich wegen den Punkten, die samurai sachlich aufgelistet hat.

@zood: Mit Kritik an Halo 5 bin ich durch. Uns ist allen klar, was da schief lief.
Gesendet: 14 Jan 2018 21:31 von samurai #58834
samurais Avatar
Ahab, ich finde es nicht sehr fair von dir hier Gabumon ständig direkt anzufahren. Nur weil er kein Blatt vor dem Mund nimmt, was er von manchen Entwicklern hält?

Das Jahr 2017 war für mich absolut geprägt von mega enttäuschenden Spielen, da wirklich jeder Titel sich mit Lootboxen und MTs eher als Versuch möglichst viel $$$ abzugreifen gestaltet statt dass hier wirklich ein Entwickler primär ein großartiges Spiel abliefern wollte.

Man kann ja privat die moderne Ausrichtung von Halo seitens 343i mögen oder nicht. Aber ich denke es ist steht außer Frage, dass die Qualität ihrer Arbeit auf sehr vielen Ebenen einfach schlecht ist.
  • Sie kommunizieren Null mit der Community. MCC wird erst versprochen zu patchen, dass schweigt man über 2 Jahre bis man sich plötzlich als Weltenretter feiern lassen möchte weil man ein absolut unfertiges Produkt fixen möchte - Da hätten sie lieber die H2 Server oder nen Reach 4k Patch bauen sollen in der Zeit. Auch die versprochenen Dedicated Server und durchgehend 1080p60 in für die MCC waren eine dicke Lüge von 343i.
  • Dazu haben sie absolut keine einheitliche Richtung was sie mit Halo machen wollen, und das bricht mMn dem Franchise das Genick. Halo 4 geht voll aus Personal Story, das EU befasst sich auch damit dass Spartans nur Menschen sind. Man baut Bösewichte und Storypfade über zig Jahre auf (Didact, Janus Key, Jul'Mdama, etc) um sie dann ganz beiläufig unbefriedigend alles wegzuwerfen. Und dann gaukelt man den H5 Interessenten noch eine völlig falsche Marketingkampagne vor, weil man kurz vor knapp das ganze Spiel umgeworfen hat. Und für Halo 6 scheinen sie wieder alles umzuwerfen was Halo 5 erzählt hat, und kommt jetzt mit der Logic Plague an, dass Cortana schon seit H3 eigentlich infiizert war...
  • Auch H5 wird absolut schlecht betreut. Anfangs hörte man noch auf Fanwünsche, zumindest ein wenig, klatschte Schnell BTB und Warzone Firefight zusammen, obwohl man es anfangs nicht wollte. Aber danach wurde es auch schon wieder ruhig. Die eSportler fühlen sich verarscht, weil 343i sich nicht für nachhaltige Balance sondern "Hauptsache wir ändern überall was" interessiert, ständig werden ohne Rücksprache elementare Balance Änderungen vorgenommen und auch beliebte Playlists (wie H3 Throwback oder Shotty Snipers) sind immer nur mal am Wochenende als Spezial-Playlist verfügbar, sodass man dauerhaft nur die langweiligen Standardsachen spielen darf.
  • Momentan steht es schlecht ums Franchise, und 343is Lösung dazu ist jetzt einfach zu schweigen, bis sich gar niemand mehr interessiert was mit Halo geschieht. Immerhin sind es bis H6 Release dann sicherlich wieder 4 Jahre bis zum letzten großen Titel gewesen. überlegt mal wie viele Junge Spieler von daher schon komplett raus sind zu wissen was die Vorgänger überhaupt waren. Selbst Bungie hat, auch wenn sie noch nicht viel zu zeigen hatten, immer mal wieder nen Screenshot aus ihrer Engine, ein kleines Vidoc wohin die Reise gehen soll, usw herausgebracht. So hatte man auch in leeren Zeiten immer wieder mal kleine Neuigkeiten

Also egal was man von H5 persönlich hält, 343i ist als Unternehmen und Developer einfach ein absolutes Negativbeispiel. Und darf alteingessenen Halo Fans, die hier schon seit 15 Jahren im Netz aktiv in der Halo Community unterwegs sind, doch sauer aufstoßen. Immerhin gibt es auch positive Beispiele in der Industrie, wie CD Project Red.
Gesendet: 14 Jan 2018 20:58 von zoood #58833
zooods Avatar
Ja gione, man kann dir in vielen Punkten zustimmen und man kann nicht leugnen das du ein kundiger Halo-Fan bist. So eine Behauptung wäre einfach nur haltlos und nicht ernst zu nehmen. ;)

Ob du dir was schöner vorstellst, ist aber nur für dich Privat von Vorteil und es ist selbstgerecht über die Leute herzuziehen die auch einfach nur nicht aus ihrer Haut können und ihrer Natur gemäß reagieren oder verarbeiten. Man müsste da etwas entspannter mit einader umgehen und die unterschiedliche Meinungen in egal was für einer emotionalen Form, als Beitrag für das Forum und die Community ansehen.

Ich spiele alle Teile und H5 in Arena find ich ganz fordernd und spaßig wenn es mal ne gute Verbindung gibt. Besonders gut find ich dass klassische Gameplay in H5 H3-throwback, ist aber leider nicht mehr in der Spielliste drin. Es speilen in letzter Zeit wirklich kaum noch aus meinen H5 Bekanntschaften, noch regelmäßig Halo 5. Sogar die Halo Cluster Jungs sind noch kaum anzutreffen. Ich bin beharrlich an den Belobigungen dran und will alle Rüstungen freischalten. Mir fehlen noch 7 Rüstungen und 5 Helme, aber die Belobigungen sind wegen der fehlenden Spieler und intransparenten Spielerzahlen ins besonderer im Ausbruch, kaum noch möglich. :schulter:

-Das Ranking-nach-Können/Fitness ist genial gewesen, als die Spielerzahlen noch Anfangs hoch waren.

-Die Balance in den Ranking Spiellisten ist durch das Weglassen von Belonungs-Pickups und den unterschiedlichen Ausstattungen, fairer als in H4 und somit wieder näher zum Original Gameplay gerückt.

-Ohne die Spatan Asibililitis wie Ground Pound, Sprint und das Dashen wäre es aber noch näher am OGP.

-Das Klettern ist zwar nice aber dadurch springt man nicht mehr so hoch und weit, es sei den man tuts mit Trustern.

-Man hat durch das Trustern und Sprinten zwar das gefühl der Agilität aber in wirklichkeit hat man noch mehr Kombos die einen ablenken, um auf das Tempo vom Original zu kommen.

-Wenn die Pistole und die AR nicht so präzise auf Distanz wären, wäre es auch etwas entspannter und fairer. Endlich hat die AR die Stärke das man die überhaupt benutzen will, aber die Stärke hätte exponentiell nach Reichweite schrumpfen sollen. :knueppel:

-Hitscan ist vom Konzept gut, aber in der Praxis verfälscht die Latenze in der Leitung den Treffer. Man könnte glauben dass man noch durch die Wände getroffen wird oder dass die eigene Reaktion einen in Stich lässt.

-Die Treffer zählen oft nicht, ist aber auch bei H3 nicht besser.

-Magnetismus von Schüssen lassen auch Fehlschüsse treffen. Ist für mein Noob Opa Aim gut aber trotzdem unfair und unsportlich.

- Oh ja und das Radar ,welches anstürmende Gegner schlecht registriert, ist fürs Dashen wie geschaffen. :facepalm:

-Die Musik ist besser zu hören in der Kampagne als in der MCC. :daumenhoch:

-Sanghelos und Genesis sind sehr gelungen. Ach der Witzige Grunt. Halsey Tagebuch aus Reach Limited Edition das im Vorspann gezeigt wird, ist auch so eine feine Sache wo man sagen muss, das 343i nicht komplett ahnungslos ist. Das Extendet Universe ist auch ziehmlich gut gemeit ubd oft auch gut.

-Es ist positiv das 343i auf das Meckern reagiert hat und Sachen wie Medalien, Browser, Server Auswal, Browser, das Offline MP und das die Story den Erwartungen absolut nicht entspricht, reagiert hat.

Kompitent wäre die Erwartungen vorher zu ermitteln und nicht nur verspätet Trostplaster zu verteilen. Das Marketing hat aber es besser gewusst, wo mit man die Fans locken könnte. :P

Es ist alles aus der Not eingestanden und leider nicht aus der erhofften Kompetenz. Daher wir von Fans Seiten der 343i misstraut was ihre Kompetezen angeht.

H4 Story zu verwerfen weil das MP versagt hat, spricht auch dafür dass da die Hausaufgaben nicht ordentlich gemacht wurden. Aber das allein den Meckern und Verriss von Fan zuzuschreiben ist nicht fair.

Den Entwickler und Publischern die Schuld zu geben, ist eigentlich legitimer als den Fans es vorzuwerfen. Vieleicht sind zu viele einseitig eingestellte Fans aktiver und behaglicher gewesen und haben zu einem falschen Marktforschungsergebnis geführt und Schuld ist die oppositionelle inaktivität.

Deswegen wäre ein Umfrage mit Voten und Signatur Pflicht für 343i, um es fair und kompetent herauszufinden oder einzuschätzen.

Auch für HO wäre ein Voten/Liken sinnvoll, weil dann auch die stillen Mitleser altiv zu Meinung beitragen könnten.

Meine Haltung zu Halo ist daher:

Der IDENTITÄTS-VERLUST eines Produkts, ist dessen Untergang.

Wenn man eine andere Gameplay-Idee hat, dann sollte man auch ein anderes Spiel kreieren und nicht mit Nostalgie die treuen Fans locken und verarschen.

Innovation darf Tradition nicht ausschliesen. Klassik-Gameplay in den den MP Spiellisten ist das mindeste was man den Treuen-Fans schuldig ist.

Mich hat der Beitrag den ganzen Tag gekossten, weil ich familer sehr eingespannt bin, aber ich bleib der fordersten Front treu und versuche mich mit allem ubd allen zu arrangieren.

Guten Ping

Ach ja, wenn man Samurai lobt muss man auch Gabumon würdigen, ohne den es auch keine HO Forum gegeben hätte. Er ist aus guten Grund gegenüber der oft miesen Qualität das in Halo ein herzieht, zu recht verbittert. Man kann Vieles auch so nachlesen wie er es auf seine eigene Art und Weise hier behauptet.

Man muss die Leute nur zu nehmen wissen, wie sie ebbend sind. ;)

Rette was ihr liebst, in dem ihr die Hüter der Halo-IDENDTIÄT unterstützt und bekämpft nicht das Trugbild was ihr von den Hütern der Halo-IDENTITÄT so hasst.


Gesendet: 14 Jan 2018 19:08 von Kulturmalte #58832
Kulturmaltes Avatar
Ahab schrieb:
Gabumon schrieb:
Man muss zu Spieleentwicklern nicht freundlich sein wenn die scheisse abliefern. Ganz im Gegenteil. Die Leben von meinem Geld...
hahaha... von deinem Geld ... Du bist eher sowas wie die Anti-Zielgruppe!
Wieso? Er kauft die Spiele (die er für spielenswert hält) doch.

Als ausgewiefter Pfennigfuchser allerdings - wie er stets anzugeben pflegt - aber halt nur für'n Zehner. :ugly:

In (die Entwicklung von) SC hat Gabu - ebenfalls nach eigener Angabe - indes - gar nicht so geizig - mehrere tausend USD investiert.

Darüber hinaus bin ich felsenfest davon überzeugt, dass Gabu - und auch dies mache ich anhand einer seiner hier einmal getroffenen Aussagen fest - mehr Computer- und Videospiele besitzt, als wir alle (anderen) hier zusammen. :lol:

Gabumon priorisiert halt.
Gesendet: 14 Jan 2018 18:57 von Ahab #58831
Ahabs Avatar
Gabumon schrieb:
Man muss zu Spieleentwicklern nicht freundlich sein wenn die scheisse abliefern. Ganz im Gegenteil. Die Leben von meinem Geld...
hahaha... von deinem Geld ... Du bist eher sowas wie die Anti-Zielgruppe!
Gesendet: 14 Jan 2018 17:18 von Gabumon #58830
Gabumons Avatar
Ganz zu schweigen das man für Programmiertechnische Bankrotterklärungen wie die MCC auch noch einen haufen Geld bezahlt hat. Bugs in Spielen sind ein Produktmangel. Man stelle sich vor VW würde Autos mit defekten Bremsen verkaufen. Damit würden die... äh solange es die SPD gibt kommen die damit durch. Scheiss beispiel...

Man muss zu Spieleentwicklern nicht freundlich sein wenn die scheisse abliefern. Ganz im Gegenteil. Die Leben von meinem Geld...
Gesendet: 14 Jan 2018 15:55 von Kulturmalte #58829
Kulturmaltes Avatar
Dem gibt es nichts hinzuzufügen, außer, dass du, Habor, bedenken solltest, dass sich gione bei seiner H4-Lobhudelei wohl auf die defizitäre Kampagne (besser als die in H5G und HW2, schlechter als alle anderen) beschränkt, den MP also meidet, und dass ich die Kampagnen in der MCC wiederum aus den von dir gen. Gründen ungern anrühre.

H4 zocke ich noch ein paar Tage im MP, bis ich SR130 geknackt habe. Danach wieder Reach.
Gesendet: 14 Jan 2018 14:47 von Admiral Habor #58828
Admiral Habors Avatar
Das Forum ist in der Tat wichtig. Dient es doch als Stabilitätsanker für alle, die in dieser Zeit, des Haltes bedürfen.
Besonders wichtig ist es vor allem weniger für die Zufriedenen. Die sind mit Zocken beschäftigt. (scheinbar UNMENGEN ^^)
Ich glaube die Unzufriedenen halten einen solchen Ort eher am Leben.
Der Glückliche kommt nicht jeden Tag mit Lobgesängen um die Ecke.
Der Unglückliche mit Kritik jedoch schon. Und wenn es immer wieder das Selbe ist. Es mildert ihm ein jedes Mal ein wenig die Last, die sich regelmäßig im Kopfe bildet, denkt er doch an das was ist und was seiner Meinung nach sein sollte.
Eigentlich wollte ich jetzt schreiben, dass das Forum, auf Grund der mittlerweile so vielen, teils orthogonalen Meinungen in jedem Fall auch in Zukunft bestehen wird, selbst wenn sich 343 ... "besinnen" sollte. Doch "die neuen Medien" würden dies, so glaube ich, vereiteln. Ist Generation Z (aka meist Liebhaber des "neuen Halos") ja nurnoch auf kurzlebigen Portalen unterwegs und frühstückt eine Aussage lieber in 140 Zeichen ab, die nach 10 min schon keine Sau mehr zu Gesicht bekommt.

Ganz persönlich hilft mir das Schreiben hier auch einen eigenen Sprachstil zu finden und mich tiefgreifend mit (meinen) Erkenntnissen und Ansichten zu beschäftigen. Wodurch ich auch stets Änderungen erfahren/durchleben kann, die durch das unbefriedigende Posten auf Hochfrequenzplatformen niemals auftreten können, da man dort, NOCH mehr als hier, nur in seinen algorithmisch bestimmten Kreisen unterwegs ist. - erbärmlich, widerlich :sick:

Dieser Beitrag hat mich beispielsweise jetzt fast eine Stunde gebraucht. Überdurchschnittlich ja, aber er ordnet Gedanken.


gione schrieb:
Mal eine Frage: Ihr spielt ja alle Halo 5. Was macht euch daran Spaß?

Tun wir NICHT! Ich sehe das lediglich noch Bushi spielt, der hier quasi inaktiv ist.
Sonst exakt 0 Leute in meiner Liste.

Das Brutus spielt in letzter Zeit, wie ein Wahnsinniger, Halo 4. Könnt euch ja zusammentun. :ugly:

Und ich bin in der MCC unterwegs, die als, in meinen Augen, Spiegel der 343-Wirklichkeit, am Meisten beschädigt/defekt ist und das f***t mich so ab.
Da steckt die gesammelte Halo-Geschichte drin und sie brauchen wie viele Jahre, dass das Teil ordentlich funktioniert? (mathematische Antwort: N -> unendlich)
Ich spiele das Teil die letzten Wochen mit meinem alten Clanmitgründer wieder von vorne bis hinten und wir kriegen echte JEDEN Bug dieses Bullshits ab. Von Abstürzen über n ganzen levellangen Desync (Quarantänezone) bis Erfolgverzögerung (ODST) (>1h), die vermutlich zur Erfolgsaufhängung führt, wenn man vorher die Box beendet. Freezing fehlt noch, ist aber noch genug Weg vor uns oder ich habs vergessen. <.<

Ich habe also JEDEN verdammten Grund hier "aggro" zu sein. Und wenn man jemandem, der S**** baut, diese nicht immer wieder um die Ohren haut, dann wird das nur noch schlimmer und dafür ist mir Halo immernoch viel zu viel wert, als dass ich das Feld "Hauptsache es wird (durch das Folgen von Trends) gekauft."-Leuten überlasse.

Dass sie JETZT ankommen, die MCC fixen zu wollen ist reinstes Xbox One X Marketing und hat nichts mit Liebe zum Spiel zu tun. Was mich ihnen nicht einen Deut mehr Achtung entgegenbringen lässt.
Die können mir da ihr Theater aufführen, bis sie in ihren eigenen künstlich, schockierten Tränen ersaufen! I don't buy it!!!

Würden sie es ernst meinen, würde das Spiel da das stabilste Ding am Markt sein!
Gesendet: 14 Jan 2018 14:04 von Kulturmalte #58827
Kulturmaltes Avatar
Wie kommst du darauf, dass alle H5G spielen?

Vom HO-Team spielt es keiner, Habor und ich spielen es nicht ... die einzigen, die ich kenne, die es von meiner XBL-Freundesliste spielen, sind Buschi und hin und wieder zoood. Und ich habe mir zur Aufgabe gemacht, alle aus dem Forum zu adden, deren Profilangaben dies zulassen. Es sind schon eine Menge Leute: 475 - davon etwa um die 400 aus HO; mir selbst folgen indes 'nur' 174.

Ich bin quasi den ganzen Tag on (mittlerweile in H4 in TS und BTB, da ich dort meine Leute gefunden habe, die täglich viel zocken) und überschaue das gründlich. Niemand der Vielschreiber hier, sprich, den wirklich Aktiven, zockt das Spiel seit gefühlt einem Jahr oder länger noch. Das Teebeuteln war 'ne Ausnahme.

Es ist 14:06 Uhr. Du willst wissen, wer noch H5G spielt?

Okay, hier 'ne Aufzählung (von derzeit 86 Online-Kontakten):

- Illuminat1400
- uE Darkwing
- Wasps Almighty

Also niemand Forenrelevantes. Wie immer.

Das einzig Schöne an dem Spiel, um auf einen deiner Sätze deines Ausgangsbeitrags von weiter oben einzugehen, ist, wie schnell es sich wieder deinstallieren lässt. :ugly:

H4 hatte wenigstens noch eine halbwegs brauchbare, wenngleich sehr schlampig und viel zu schnell heruntergeratterte Kampagne und ... na ja, SO. H5G hingegen hat nichts, was mich irgendwie reizt. Der SP ist Trash, der MP ist Trash, FF verdient nicht mal das Wort 'Trash' ... die Schmiede an sich ist gut, aber wozu in einem Spiel forgen, das einem absolut missfällt?

Zudem sollte man 343i das Marketing um H5G (Lügenpresse par excellence) nie verzeihen!