Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Nylund hatte sich als Halos Narrative Director beworben

Ein Name ist Halo Fans ganz besonders im Gedächnis: Eric Nylund. Als Autor der ersten drei Halo Romane kommt eigentlich kein Fan um ihn herum. Für die einen gelten Bücher wie Die Schlacht um Reach als Meisterwerk, andere sehen darin etwas zu viel übertriebene Action.

Aber was genau macht Eric Nylund eigentlich aktuell? Auf Halo Waypoint hat er sich dazu geäußert. Und fast wäre er ja vielleicht sogar neuer Narrative Director für Halo geworden.

 Nylund ist demnach nicht in Rente. Er genießt die Zeit alsVater zu Hause, während er schreibt.

Zudem bringt er auch weiterhin neue Romane heraus. Das letzte Werk von ihm war The Enchanted Knot in 2015, während im Juni sein neues Werk Hero of Thera erscheint.

Bislang hatten Nylund und 343i sich nie ganz einigen können. Entweder hat es terminlich nicht gepasst, dass er noch mal was für Halo macht, oder er und 343i waren sich uneinig in welcher Form er involviert werden kann. Er hat sogar Bonnie Ross wegen der Narrative Director Position angeschrieben, welche seit dem Verlassen von Brian Reed vor kurzem offen war, doch leider war er nach eigener Aussage zu spät - Die Position wurde anscheinend schon neu besetzt. Mit wem ist leider noch nicht bekannt.

Dazu erwähnt Nylund dass natürlich das Schreiben eines Romans anders ist als das Schreiben für ein Spiel. Jedoch arbeitet er schon 15 Jahre in der Spieleindustrie und hat bei über 50 Spielen geholfen, dass diese erscheinen - Sogar bei Gears of War. Wenn man die gecancelten Spiele mit einrechnet wohl sogar bei eher 75-80 Spielen. 

Wir dürfen also gespannt sein, ob wir den Namen Nylund irgendwann wieder im Halo Universum antreffen. Und natürlich wer die Nachfolge von dem unter Fans nahezu verhassten Brian Reed als Narrative Director antritt.


Gesendet: 15 Apr 2017 12:49 von zoood #57477
zooods Avatar
So viel Vetternwirtschaft an so einer wichtigen Einnahmequelle, ist nicht gerade wahrscheinlich. Selbst den Vetter gibt man fähige Leute an die Hand und normale Praktikanten werden wohl kaum was machen dürfen. Es ist wohl einen charismatischen und rhetorisch begabten Scharlatan gelungen alle zum Narren zu halten. Ich hoffe dass diese Person auffliegt und jemand wirklich kompetentes das Ruder übernimmt.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Gesendet: 15 Apr 2017 11:15 von Dante #57474
Dantes Avatar
Der Narrative Director macht nen Scheiß, wenn von oben nen Riegel kommt. Microsoft ist der Geldgeber und die haben das letzte Wort. Wenn bei MS irgendwelche Praktikanten meinen irgendeine Kack Story verkauft sich gut, dann wird die produziert und gut ist und wenn sich 343 nicht fügt werden da halt Leute ausgetauscht. :ugly:
Gesendet: 15 Apr 2017 09:45 von zoood #57472
zooods Avatar
Jap und es liegt am Narrative Director alle zu überzeugen. Die Nebenbuhler Marketing Gamplay, Artdisigner und die Obrigkeit hört meistens auf den der überzeugend argumentiert. Ich denke am Ende wusste jeder, dass Breed und Co. nicht zünden und deswegen haben sie in der Marketing Abteilung sehr übertreiben müssen um die Fans zu überzeugen. Sind ja auch viele Nebenbuhler gegangen.
Ein einzelner Mensch kann sehr überzeugend sein und dass muss unter anderem Eigenschaften die man hier im Topic als Voraussetzung genannt hat auch noch sein. So ein Respekt muss man in einem Team sich halt erarbeiten bzw. verdienen. Es muss schon Jemand wie Halsey sein. Die war auch kein General. Da dieser Charakter eine Kreation von Staten oder Nylund ist, könnten sie im besten Fall ein Teil von ihnen sein oder eine im schlimmsten jemad der sie irgendwann mal fasziniert und eingeschüchtert hat. Naja, ist nur so eine wage Theorie, dass jeder nur subjektiv die Welt verteht und dem entsprechend auch subjektiv erklärt. Es fließt also eine subjektive Sicht von ein Charakter vom Autor immer beim schreiben mit ein. Mlgen die sich nicht, weil einer von ihnen Halsey ist? Unfähigkeit verpönnen, Autoritäten untergraben.
Egal, jedenfalls ist es ein Problem, welches 343i offenbar erkannt haben muß, dass es si wie bei H4 und H5 nicht wie gewünscht funktioniert. Es könnte besser laufen und nur auf dass Marketing zu vertrauen wäre nur töricht. Ewig die Fans mit Bullshitt warmhalten kann niemals funktionieren und nur auf neue Kunden/Fans zu setzen ist Verschwendung vom vorhadenem Potential. Kaufmänisch ist es effizient ein Produkt auszulutschen, bis die Kaufkraft nachlässt. Erst dann lässt man etwas an der Ware ändern. Etwas Neues oder Anderes kann man auch einfach so anbieten und im trüben Fischen. Warum 343i umd M$ so im trübem Wasser Fischen, ist einfach nur Hilflosigkeit. Es hat keiner eine Idee warum Halo so erfolgreich geworden ist, also wir irgendwas probiert und es ist natürlich anders und Neu. Nur mit der Hoffnung zu erklären, dass es ja rein theoretisch gut gehen könnte. Es sind doch alles Spezialisten eingestellt worden. Aber leider keine Halo-Spetzialisten. Die wichtigsten Entwickler von Halo fehlen. Staten, Marty, Paul Bertone( Level Design), und ganz wichtig scheint auch Marcus Lehto( Art Disigner ).

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Gesendet: 14 Apr 2017 21:29 von Admiral Habor #57471
Admiral Habors Avatar
HAALLO zoood, es geht hier aber um den Posten "Narrative Director".
Das ist weder n Generalsekretär noch Head of the Studio. Da kannst du vllt Storyvorschläge machen, die dir aber ohne große Probleme von der Marketingabteilung aus der Hand geschlagen werden können.
Wie so uU ja in H5 passiert. (ka ob dadurch jetzt Schlimmeres verhindert wurde... bei Reed...)
Gesendet: 14 Apr 2017 18:34 von zoood #57469
zooods Avatar
Oh doch Habor!! Ein dursetzungsfähiger Halo-Ethusiast bzw eine dominate Persönlichkeit könnte überzeügen und vieles durchsetzen. Auch wenn jemand vom der Materie Ahnung hat, er muss alle davon überzeügen und begeistern können, wie C. ROBERTS der so einige seiner Träme zu Geld und Rum gebracht hat. Wenn M$ es 343i nicht mehr zu traut, wird sie so ein General-Secretär einsätzen, der ordentlich ausmisten muss. Der Fisch fängt immer vom Kopf an zu stinken. Also von der Schlipsträger-Dachetage un d Co.
Ob Staten oder Nylund solche Persönlichkeiten sind, ist natürlich eine andere Sache. So ein General-Secretär muss es gut einschätzen können wer es drauf hat und den jenigen Rückdekung geben. Gegenüber den Vorgesetzt ein und den Mitarbeiter.
Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Gesendet: 14 Apr 2017 12:01 von Admiral Habor #57467
Admiral Habors Avatar
@Gabu:


Ich bin mal gespannt, ob sie das Space Hitler Problem mit ein Meer an Tränen und Hyper-Emotions oder wie die Ankunft der SoF an der Arche lösen.

Im Übrigen glaub ich nicht, dass "bessere" Ideen, als bisher, sich in DEM Studiosetting durchsetzen. Als würde das Auswechseln von EINER Person da jetzt DEN Unterschied machen!
Gesendet: 13 Apr 2017 23:56 von mamamasterchief #57466
mamamasterchiefs Avatar
Das stimmt samurai..die Analyse Videos vom "Act Man" sind schon sehr gut als Grundlage.
Gesendet: 13 Apr 2017 22:34 von Gabumon #57464
Gabumons Avatar
Halo ist eh am Ende, auch mit der Pflaume wäre das nicht schlimmer geworden, geht gar nicht mehr.. ich mein, Hallo? Space Hitler?

Ich hab Zeit, nur verlange ich dann volle Kontrolle über Halo, ohne das mir wer da reinreden darf. Als zweites würde ich Staten zurückholen, ob der will oder nicht :knueppel:
Gesendet: 13 Apr 2017 22:21 von samurai #57463
samurais Avatar
Eigentlich reicht es schon fast die Halo 5 Videos von The Act Man auf YouTube zu schauen und die Halo 5 Level für Level Analyse von Haruspis aus seinem Blog zu lesen. Beides zusammen bilden die perfekte Grundlage was man bei Halo 6 niemals wiederholen darf :lol:
Gesendet: 13 Apr 2017 17:46 von mamamasterchief #57462
mamamasterchiefs Avatar
Der nächste Lead Writer sollte jedenfalls folgende Aufgaben erfüllt haben, bevor er auch nur einen weiteren Gedanken an weitere Storyfortführungen verschwenden darf:
  • Edit: Alle Videos von The Act Man anschauen :supergrins:
  • Alle Spiele 1-2x gespielt haben
  • Alle Bücher und Comics gelesen haben
  • Alle Soundtracks gehört haben (gerade auch die vermittelt Eindrücke von Spieleszenen und dürften die Kreativität anregen, wie solch eine Szene aussehen kann)
  • Interne Umfragen/Studien gelesen haben dazu, was Halo bei den Endkunden ausmacht (welche Elemente für Halo stehen) und was an den letzten Spielen in Grund und Boden kritisiert wurde. Aber hier denke ich schon, dass sich jeder Writer automatisch der Vorgängerkritik annimmt.
Gesendet: 13 Apr 2017 17:45 von zoood #57461
zooods Avatar
Nun, wenn man es nur auf Vorgaben wie: der Master Chief ist einer der genitsch hochbegabten Kinder, die das Geheimdienst ONI mit einer genialen Wissenschaftlerin entführte, gentisch veränderte, mit ein Exoskelett-Rüstung und einer KI auf Neuralbasis ausrüsstete, dann ist der Rest nur OK. ;) Nichts bahnbrechendes was es bisher nicht gab. Ob Staten oder Nylund das Genie hinter der Idee ist, ist leider noch nicht geklärt. Hält Staten sich extra zurück mit dem verweisen auf sich als Halo-Universum-Erfinder oder warum ist es so unersichtlich? Wie viel hat er und wie viel Nylund und andere Autoren an den Ereignissen im Halo-Universum prägend gewirkt?

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Gesendet: 13 Apr 2017 12:35 von samurai #57459
samurais Avatar
So wie ich den Beitrag von Nylund verstehe, war er einfach zu spät mit der Bewerbung auf den Posten. Der Platz war zum Zeitpunkt seiner Anfrage schon wieder vergeben. Entsprechend war er nie wirklich im Rennen um den Posten - hätte ihn wohl aber gerne gehabt

Ich denke egal was man von seinen Büchern hält, ich finde er halt den alten Halo Spirit sehr gut eingefangen. In Interviews sagte er ja auch schon, dass er für die Bücher wirklich nur sehr rudimentäre Vorlagen hatte von Bungie und daher schon sehr viel selbst erdacht hat. Besser als Brian Reed wäre er alle mal.

Ideal wäre natürlich wenn 343i jetzt Staten dafür in's Boot geholt hätte. Aber ich habe das Gefühl das wird jetzt wieder jemand werden, der wieder aus einem Gebiet kommen, das Halo nicht sein Ding sein wird...
Gesendet: 13 Apr 2017 11:50 von Kulturmalte #57458
Kulturmaltes Avatar
Falls Nylund echt irgendwann mal Narrative Director würde, feiere ich das extrem!

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Gesendet: 13 Apr 2017 11:27 von zoood #57456
zooods Avatar
Da Nylund scheinbar oder offensichtlich nur das niedergeschrieben hat, was Staten als Ideen für Halo-Universum hatte, ist er nicht die beste Wahl als Narrative Director aber auch nicht die schlechteste. Floppt nun Nylund mit seinen "Nicht Halo" Büchern oder ist es durch die Marktforschung seitens 343i zum Ergebnis gekommen dass die Halo-Fans ihn nicht wirklich als Halo-Spirit sehen und er deshalb den Job des Narrative Director nicht bekommen hat??