Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Erinnerung: Enthüllung der neuen Xbox am Dienstag, 19.00h

Morgen Abend noch nichts vor? Gut, denn morgen präsentiert Microsoft endlich die nächste Generation der Xbox. Im Fokus steht dabei die Technik und die Features der neuen Xbox. Aber auch die nächste Generation an Spielen soll auf der Präsentation natürlich nicht zu kurz kommen.

Bestätigt sind schon die weltexklusiven Vorstellungen von Call of Duty: Ghosts und Fifa 2014. Wir sind natürlich gespannt ob 343 Industries auftauchen wird und zumindest einen Teaser oder Ähnliches parat hat. Hauptsächlich will Microsoft aber erst ihre Pressekonferenz auf der E³ am 10. Juni dafür nutzen die neuen Spiele der kommenden Xbox vorzustellen.

Einen Livestream zur Präsentation, die um 19.00h unserer Zeit startet, findet Ihr auf der Xbox 360 selbst, sowie auf GameTrailers und SpikeTV.


Gesendet: 07 Jun 2013 17:36 von Gabumon #33145
Gabumons Avatar
Also meine Steamspiele funktionieren auch Offline. Naja die meisten es gibt welche mit Onlinezwang
Gesendet: 07 Jun 2013 17:01 von Ex-HO-Staff #33143
Ex-HO-Staffs Avatar
samurai schrieb:
More relief... At a roundtable this morning, Sony's game studios chief, Shuhei Yoshida, told reporters that any requirement for users to register a game online in order to play it would be left to game publishers. Sony won't require that.
Quelle

Also drückt Sony das ganze auch nur den Publishern in die Hand und nach denen kriegen wir DRM System mit Internetvorraussetzung à la Origins oder Uplay ;)

Trotzdem hat die One noch mehr Sachen die gegen sie Sprechen ;) Zumal ist die PS4 dafür designt auch Offline voll zu funktionieren ;) Daher kann ja eine Online Aktivierung bestehen, aber sie muss nicht konstant bleiben wie bei der DVR One.
Und die Meldung das Sony das den Publishern überlässt ist eine altbacken Meldung vom Februar.
Gesendet: 07 Jun 2013 15:32 von samurai #33139
samurais Avatar
More relief... At a roundtable this morning, Sony's game studios chief, Shuhei Yoshida, told reporters that any requirement for users to register a game online in order to play it would be left to game publishers. Sony won't require that.
Quelle

Also drückt Sony das ganze auch nur den Publishern in die Hand und nach denen kriegen wir DRM System mit Internetvorraussetzung à la Origins oder Uplay ;)
Gesendet: 07 Jun 2013 15:06 von Ex-HO-Staff #33137
Ex-HO-Staffs Avatar
Noobiwan schrieb:
Konsole=Spielplattform
PC=auch Spielplattform
So gut wie jedes aktuelle PC-Spiel braucht Origin oder Steam und wenn man halt nicht online ist, dann kann man nicht spielen. Bei der One ist es doch genauso, also warum sollte man hier nur die One verfluchen?

Weil man eine Konsole auch ohne Online Anbindung nutzen können sollte und vorallem seine gekauften Disc Spiele offline spielen können sollte. :facepalm:
Die PS4 macht das z.b.
Gesendet: 07 Jun 2013 15:04 von Noobiwan #33135
Noobiwans Avatar
Konsole=Spielplattform
PC=auch Spielplattform
So gut wie jedes aktuelle PC-Spiel braucht Origin oder Steam und wenn man halt nicht online ist, dann kann man nicht spielen. Bei der One ist es doch genauso, also warum sollte man hier nur die One verfluchen?
Gesendet: 07 Jun 2013 14:59 von Ex-HO-Staff #33134
Ex-HO-Staffs Avatar
Noobiwan schrieb:
Bin ich der einzige der diese always-on geschichte nicht schlimm findet?
Jeder volldepp hat internet und das sogar den ganzen tag über, also wo ist das problem dass die box mit dem internet verbunden sein muss, damit die funktioniert?
Bei Steam ist es schiesslich genauso, bei Origin und uPlay (oder wie auch immer dat dingen heißt) ist das auch kein großes problem. Ohne internet ist mein PC heutzutage als spieleplattform genauso unnütz wie die One.

Wir reden hier von einer KONSOLE und nicht einer PC Platform wie Steam.
Gesendet: 07 Jun 2013 14:48 von Noobiwan #33132
Noobiwans Avatar
Bin ich der einzige der diese always-on geschichte nicht schlimm findet?
Jeder volldepp hat internet und das sogar den ganzen tag über, also wo ist das problem dass die box mit dem internet verbunden sein muss, damit die funktioniert?
Bei Steam ist es schiesslich genauso, bei Origin und uPlay (oder wie auch immer dat dingen heißt) ist das auch kein großes problem. Ohne internet ist mein PC heutzutage als spieleplattform genauso unnütz wie die One.
Gesendet: 07 Jun 2013 14:47 von Pachtacker #33131
Pachtackers Avatar
samurai schrieb:
Du musst die ja als Familienmitglieder eintragen, denke mal da wird vom Alter und Namen her zumindest nen kleine Prüfung hinter sein - Oder sie begrenzen es auf einen Haushalt per IP
Wohnen wir halt alle in einer WG, oder Eltern haben sich scheiden lassen, neue geheiratet etc. Als ob ich denen da irgendeinen rechtlich anerkannten Beweis hinlegen würde, wer zu meiner Familie gehört. Das können die schlecht erwarten und erst recht nicht alles prüfen, sonst dauerts ja erstmal 3 Monate nach Release, bis man diese Feature wirklich nutzen kann :ugly:

Und die Idee mit nen paar Wochen Server downgehen lassen gefällt mir :devil:
Gesendet: 07 Jun 2013 13:23 von samurai #33129
samurais Avatar
xJumPeRJumPzZ schrieb:
Zu dem glaubst du das die Publisher bei manch Spielen sagen, naaah wie machen das nicht? Natürlich machen die das. Vorallem die Giganten wie EA,UbiSoft und Activision werden das machen.
Und genau deshalb bezweifel ich, dass Sony nicht auch den Publishern DRM Rechte einräumt. Die Publisher wollen ihre DRM Maßnahmen, MS beugt sich - Ich bezweifel dass Sony sich dagegen stemmt.

Wenn das mit der Cloud wirklich was bringt hab ich am Ende nichts gegen die Online Verbindung. Bin an der XBox seit Ewigkeiten nicht mehr offline gewesen, genauso hab ich Kinect seit ich das hab nur selten mal abgestöpselt gehabt.
Gesendet: 07 Jun 2013 12:55 von Gabumon #33128
Gabumons Avatar
Ich hoffe inständig das dann Hacker mal xbox Live für 3-4 Wochen lahmlegen, wie es bei Sony passiert ist. Dann ist die Xbox VCR nämlich gleich mal völlig nutzlos. Nur um den Leuten mal zu zeigen was sie da für dreck gekauft haben.

Am besten gleich zum Launch, und zu Weihnachten gleich noch mal :side:
Gesendet: 07 Jun 2013 12:46 von Ex-HO-Staff #33127
Ex-HO-Staffs Avatar
Gabumon schrieb:
und die einzigen die kein HardCore DRM einschalten sind dann die Indie Entwickler, Microsoft will nur dem maximal pigmentierten Peter an die Hersteller abschieben

Ganz davon ab ich will mit der Xbox VCR nicht Online gehen, auch nicht alle 24h, ich sehe da keinerlei sinn drin. Dann werd ich wohl auf Cracks zurückgreifen, zum glück sind die in deutschland völlig Legal. Da Spiele etc mein eigentum sind :side:
Oh ja, wird interessant was Hacker aus der Xbox One machen werden. Bestimmt wird erst einmal der online zwang deaktiviert und Kinect required weg gepatcht :D Dann würde sich die Konsole lohnen :D
Sony z.b. bestätigte ja das die PS4 auch Offline funktioniert im vollem Umfang. Da kann ich dann auch noch Spiele spielen mit meiner Konsole.
Wenn die One kein Internet hat hab ich eine teure BD/DVR Box

Allein kann ich mir gut vorstellen das es beim Release dann richtig an Beschwerden und Rage hagelt. Ahnungslose Familien holen sich das Teil zu Weihnachten und realisieren zu Hause das Sie erst spielen können wenn Internet an der Konsole hängt...
Gesendet: 07 Jun 2013 12:11 von Gabumon #33126
Gabumons Avatar
und die einzigen die kein HardCore DRM einschalten sind dann die Indie Entwickler, Microsoft will nur dem maximal pigmentierten Peter an die Hersteller abschieben

Ganz davon ab ich will mit der Xbox VCR nicht Online gehen, auch nicht alle 24h, ich sehe da keinerlei sinn drin. Dann werd ich wohl auf Cracks zurückgreifen, zum glück sind die in deutschland völlig Legal. Da Spiele etc mein eigentum sind :side:
Gesendet: 07 Jun 2013 11:39 von Ex-HO-Staff #33122
Ex-HO-Staffs Avatar
samurai schrieb:
Also war meine Vermutung richtig, dass sie die Gebrauchtspielsperre den Publishern in die Hände geben. Das ganze klingt eigentlich ganz gut, nur dass man einen Titel nur einmal verleihen darf finde ich strange, genau wie die 1h Offlinezeit bei geliehenen Titeln.
Gut klingt daran gar nichts....

Zum launch ist es nicht mal möglich Spiele Privat zu verkaufen/verleihen... Was ist wenn klein Jimmy Spiel XY für 70 geholt hat und dies scheiße ist und er es gegen ein anderes Tauschen/Verkaufen will? Er ist fucked up. Er kanns nicht verkaufen. Sry aber sowas ist nicht gut. Ich verkaufe zwar auch nicht oft Spiele, aber manchmal hab ich es auch getan.

Zu dem glaubst du das die Publisher bei manch Spielen sagen, naaah wie machen das nicht? Natürlich machen die das. Vorallem die Giganten wie EA,UbiSoft und Activision werden das machen.
Gesendet: 07 Jun 2013 10:13 von samurai #33120
samurais Avatar
Pachtacker schrieb:
Up to ten members of your family can log in and play from your shared games library on any Xbox One.
Das mit dem alle 24h einmal online sein finde ich immernoch Banane, wenn ich die Box und die Spiele auf CD bei mir stehen habe, will ich auch in der Lage sein zu spielen, egal ob ich jetzt mitm Internet verbunden war in den letzten 24h oder nicht. (Ich hab zu viel schlechte Erfahrung mit meiner "stabilen dauerhaften" Internetverbindung. Und nein ich wohne nicht in irgendeinem Kaff wo es noch kein gescheites Internet gibt)

Du musst die ja als Familienmitglieder eintragen, denke mal da wird vom Alter und Namen her zumindest nen kleine Prüfung hinter sein - Oder sie begrenzen es auf einen Haushalt per IP

Also war meine Vermutung richtig, dass sie die Gebrauchtspielsperre den Publishern in die Hände geben. Das ganze klingt eigentlich ganz gut, nur dass man einen Titel nur einmal verleihen darf finde ich strange, genau wie die 1h Offlinezeit bei geliehenen Titeln.
Gesendet: 07 Jun 2013 01:52 von Pachtacker #33116
Pachtackers Avatar
Up to ten members of your family can log in and play from your shared games library on any Xbox One.
Sprich für Singleplayer-Spiele tue ich mich dann mit mehreren zusammen und kaufe das Spiel nurnoch einmal. Darf das Spiel halt nur offline spielen, damit die Box nicht sieht wer von den anderen grad am zocken ist. (Natürlich gehören die anderen auch zur Familie :ugly: )

Das mit dem alle 24h einmal online sein finde ich immernoch Banane, wenn ich die Box und die Spiele auf CD bei mir stehen habe, will ich auch in der Lage sein zu spielen, egal ob ich jetzt mitm Internet verbunden war in den letzten 24h oder nicht. (Ich hab zu viel schlechte Erfahrung mit meiner "stabilen dauerhaften" Internetverbindung. Und nein ich wohne nicht in irgendeinem Kaff wo es noch kein gescheites Internet gibt)
Gesendet: 07 Jun 2013 00:52 von Ex-HO-Staff #33115
Ex-HO-Staffs Avatar
samurai schrieb:
Damit ist es offiziell:
With Xbox One you can game offline for up to 24 hours on your primary console, or one hour if you are logged on to a separate console accessing your library. Offline gaming is not possible after these prescribed times until you re-establish a connection, but you can still watch live TV and enjoy Blu-ray and DVD movies.
Quelle: Offizielle Xbox Newsseite

Und die ganze OS Demo war scheinbar wirklich gefaked. Wofür werden 3GB RAM und Co fürs System reserviert, wenn das ganze immer noch 2-4 Sekunden Reaktionszeit hat (und damit es nicht schneller Kinect 1 ist -> Also damit auch lästig dass man lieber nen Controller nimt) und obendrein ruckeln die Snapin Sachen auch noch übelst (siehe TV Bild im Snapin bei 1:15)


Ich habe ja kein Problem damit, wenn man Features anwirbt die noch in Entwicklung sind. Aber die ganze OS Demo auf der One Präsi wurde als live Demo des OS präsentiert... Iwie fühl ich mich von MS betrogen :wand:

Laut MajorNelson sind aber hingegen die eSRAM Probleme nicht wahr:

Irgendwie wirkt auf mich der Leaker da aber bei allen Kram, den ich hier gerade aufgelistet hab, trotzdem unglaubwürdig - Der kriegt ja kein Wort ohne Schreibfehler auf die Reihe :hm:


Du glaubst nicht allen ernstes das PR gelaber von Major Nelson?
Der typ ausm Gaf schreibt so damit er nicht so schnell überall zitiert und gefunden werden kann ;)
Der Insider ist glaubwürdiger als Major Nelson.


Oh Gott, es gibt Sie, OFFIZIELLE Fakten zur Xbox One und der Features! (Englisch ist Voraussetzung)

Xbox One: A Modern, Connected Device
Xbox One will deliver new benefits for gamers that are only possible with a system designed from the ground up to be ready and connected. Here are just a few examples:
  • A new generation of games with power from the cloud: Because every Xbox One owner has a broadband connection, developers can create massive, persistent worlds that evolve even when you’re not playing.

  • Your Xbox One is always ready: Xbox One is designed to run in a low-powered, connected state. This means your system, games and apps are always current and ready to play—no more waiting for updates.

  • Stay connected to your friends: Never miss an opportunity to play games with your friends or to catch up with family on Skype. Use Skype in Snap mode to chat while you play games or watch TV. Or enjoy group video Skype calls with people around the world, all from the comfort of your living room.

  • Access your entire games library from any Xbox One—no discs required: After signing in and installing, you can play any of your games from any Xbox One because a digital copy of your game is stored on your console and in the cloud. So, for example, while you are logged in at your friend’s house, you can play your games.

  • Buy the way you want—disc or digital—on the same day: You’ll be able to buy disc-based games at traditional retailers or online through Xbox Live, on day of release.


Networking Technologies

A range of advanced technologies will make these scenarios possible, including:
  • Superior wireless performance and coverage throughout the home: Xbox One is equipped with a gigabit Ethernet port and 802.11n wireless. With 802.11n, Xbox One can use the 5GHz wireless band which eliminates considerable interference from other devices in the home, such as cordless phones, Bluetooth devices and microwaves. Xbox One uses two wireless antennas, versus one in Xbox 360. This provides dramatically better coverage and sustained performance, which means faster internet speeds in more areas of your home.

  • Faster connection to a world of smart devices: With Wi-Fi Direct, Xbox One can speak directly to smart wireless devices and connect to them through the cloud. This means your smartphone or tablet will interact with Xbox One seamlessly.

  • Future proofed with power from the cloud: Microsoft has created a global network of more than 300,000 Xbox Live and Windows Azure servers, to help creators realize their visions of what is possible with a connected system.

Networking Requirements

To ensure Xbox One works optimally and can offer the experiences described above, it is designed with the following networking requirements:
  • For an optimal experience, we recommend a broadband connection of 1.5Mbps. (For reference, the average global internet connection speed as measured recently by Akamai was 2.9 Mbps). In areas where an Ethernet connection is not available, you can connect using mobile broadband.

  • While a persistent connection is not required, Xbox One is designed to verify if system, application or game updates are needed and to see if you have acquired new games, or resold, traded in, or given your game to a friend. Games that are designed to take advantage of the cloud may require a connection.

  • With Xbox One you can game offline for up to 24 hours on your primary console, or one hour if you are logged on to a separate console accessing your library. Offline gaming is not possible after these prescribed times until you re-establish a connection, but you can still watch live TV and enjoy Blu-ray and DVD movies.

At Xbox, we’ve always believed in a connected world of games and entertainment. With Xbox One, we are planning for a connected future. We can’t wait to show you what’s to come

How Games Licensing Works on Xbox One
With our modern architecture, Xbox One games will load more quickly, will be always accessible from the cloud, and there is no physical limit to the size or scope of the content provided.

Here are our platform policies and capabilities for game licensing – all of which will be made available when Xbox One launches later this year:
  • Buy the way you want—disc or digital—on the same day: You’ll be able to buy disc-based games at traditional retailers or online through Xbox Live, on day of release. Discs will continue to be a great way to install your games quickly.

  • Access your entire games library from any Xbox One—no discs required: After signing in and installing, you can play any of your games from any Xbox One because a digital copy of your game is stored on your console and in the cloud. So, for example, while you are logged in at your friend’s house, you can play your games.

  • Share access to your games with everyone inside your home: Your friends and family, your guests and acquaintances get unlimited access to all of your games. Anyone can play your games on your console--regardless of whether you are logged in or their relationship to you.

  • Give your family access to your entire games library anytime, anywhere: Xbox One will enable new forms of access for families. Up to ten members of your family can log in and play from your shared games library on any Xbox One. Just like today, a family member can play your copy of Forza Motorsport at a friend’s house. Only now, they will see not just Forza, but all of your shared games. You can always play your games, and any one of your family members can be playing from your shared library at a given time.

  • Trade-in and resell your disc-based games: Today, some gamers choose to sell their old disc-based games back for cash and credit. We designed Xbox One so game publishers can enable you to trade in your games at participating retailers. Microsoft does not charge a platform fee to retailers, publishers, or consumers for enabling transfer of these games.

  • Give your games to friends: Xbox One is designed so game publishers can enable you to give your disc-based games to your friends. There are no fees charged as part of these transfers. There are two requirements: you can only give them to people who have been on your friends list for at least 30 days and each game can only be given once.

In our role as a game publisher, Microsoft Studios will enable you to give your games to friends or trade in your Xbox One games at participating retailers. Third party publishers may opt in or out of supporting game resale and may set up business terms or transfer fees with retailers. Microsoft does not receive any compensation as part of this. In addition, third party publishers can enable you to give games to friends. Loaning or renting games won’t be available at launch, but we are exploring the possibilities with our partners.

As we move into this new generation of games and entertainment, from time to time, Microsoft may change its policies, terms, products and services to reflect modifications and improvements to our services, feedback from customers and our business partners or changes in our business priorities and business models or for other reasons. We may also cease to offer certain services or products for similar reasons.

In the months ahead, we will continue to listen to your feedback as we meet with our partners in the ecosystem to bring additional detail about our policies.

We are excited about this new generation of games and entertainment and look forward to sharing more news with our fans.

Privacy by Design: How Xbox One and the New Kinect Sensor Put You in Control
Xbox One and Kinect offer easy and approachable ways to control your games and entertainment with your voice and gestures. By recognizing you, Xbox One can tailor personal experiences and customize content just for you.

At Microsoft, we prioritize your privacy. We understand that your personal data and privacy are important. Xbox One and Kinect will provide tools to put you in control of your data. These include:
  • You are in control of what Kinect can see and hear: By design, you will determine how responsive and personalized your Xbox One is to you and your family during setup. The system will navigate you through key privacy options, like automatic or manual sign in, privacy settings, and clear notifications about how data is used. When Xbox One is on and you’re simply having a conversation in your living room, your conversation is not being recorded or uploaded.

  • You are in control of when Kinect sensing is On, Off or Paused: If you don’t want the Kinect sensor on while playing games or enjoying your entertainment, you can pause Kinect. To turn off your Xbox One, just say “Xbox Off.” When the system is off, it’s only listening for the single voice command -- “Xbox On,” and you can even turn that feature off too. Some apps and games may require Kinect functionality to operate, so you’ll need to turn it back on for these experiences.

  • You are in control of your personal data: You can play games or enjoy applications that use data, such as videos, photos, facial expressions, heart rate and more, but this data will not leave your Xbox One without your explicit permission. Here are a few examples of potential future scenarios:

  • A fitness game could measure heart rate data to provide you with improved feedback on your workout, allow you to track your progress, or even measure calories burned.

  • A card game could allow you to bluff your virtual opponent using your facial expressions.

  • You can use other inputs to control your games, TV and entertainment experiences: While it’s faster to find what you’re looking for using your voice and gesture commands with Kinect, you can use a controller, your remote controls or your smart devices instead. And you can use all of these devices when Kinect is paused.

We’ll have more information available as we get closer to product availability later this year.

Quelle
http://news.xbox.com/2013/06/main
Gesendet: 07 Jun 2013 00:16 von samurai #33112
samurais Avatar
Damit ist es offiziell:
With Xbox One you can game offline for up to 24 hours on your primary console, or one hour if you are logged on to a separate console accessing your library. Offline gaming is not possible after these prescribed times until you re-establish a connection, but you can still watch live TV and enjoy Blu-ray and DVD movies.
Quelle: Offizielle Xbox Newsseite

Und die ganze OS Demo war scheinbar wirklich gefaked. Wofür werden 3GB RAM und Co fürs System reserviert, wenn das ganze immer noch 2-4 Sekunden Reaktionszeit hat (und damit es nicht schneller Kinect 1 ist -> Also damit auch lästig dass man lieber nen Controller nimt) und obendrein ruckeln die Snapin Sachen auch noch übelst (siehe TV Bild im Snapin bei 1:15)


Ich habe ja kein Problem damit, wenn man Features anwirbt die noch in Entwicklung sind. Aber die ganze OS Demo auf der One Präsi wurde als live Demo des OS präsentiert... Iwie fühl ich mich von MS betrogen :wand:

Laut MajorNelson sind aber hingegen die eSRAM Probleme nicht wahr:

Irgendwie wirkt auf mich der Leaker da aber bei allen Kram, den ich hier gerade aufgelistet hab, trotzdem unglaubwürdig - Der kriegt ja kein Wort ohne Schreibfehler auf die Reihe :hm:
Gesendet: 06 Jun 2013 22:48 von Kulturmalte #33110
Kulturmaltes Avatar
Klingt gut … okay! ;)
Gesendet: 06 Jun 2013 22:46 von samurai #33109
samurais Avatar
Roter Pullunder schrieb:
Ich fand das mit den MSP eigentlich immer 'ne gute Sache. Statt im Laden 50 € zu bezahlen oder direkt auf der Xbox 4200 Punkte für 60 € zu kaufen, immer schön auf eBay für 35 € zugeschlagen … also einfach mal 15 € gespart. Mit Echtgeld entfällt diese Option, denn was soll der eBay-Verkäufer da großartig anbieten? Und ehe man sich's versieht, ist treudoof Kunde wieder gezwungen, teuer einzukaufen! :facepalm:
Es wird ja weiterhin Prepaid Karten geben, und da diese im Ausland günstiger ausfallen könnten, bietet sich so sicher noch die Möglichkeit etwas Geld einzusparen :)
Gesendet: 06 Jun 2013 22:45 von Kulturmalte #33108
Kulturmaltes Avatar
Ich fand das mit den MSP eigentlich immer 'ne gute Sache. Statt im Laden 50 € zu bezahlen oder direkt auf der Xbox 4200 Punkte für 60 € zu kaufen, immer schön auf eBay für 35 € zugeschlagen … also einfach mal 15 € gespart. Mit Echtgeld entfällt diese Option, denn was soll der eBay-Händler da großartig anbieten? Und ehe man sich's versieht, ist treudoof Kunde wieder gezwungen, teuer einzukaufen! :dry:
Gesendet: 06 Jun 2013 21:40 von Scarface #33107
Scarfaces Avatar
Ah, danke für die Klärung Tengu.
Mit dem Währungswechsel kann ich gut leben, nur will ich die Points, die ich auf der 360 habe nicht verlieren, wenn ich dann irgendwann auf One umsteige. Das sind Points im Wert von rund 100fr und um die wärs schade drum, wenn die sich einfach in Luft auflösen.
Gesendet: 06 Jun 2013 15:19 von Female Tengu #33089
Female Tengus Avatar
Scarface schrieb:
Woher soll ich das denn wissen? Ich wohne in der Schweiz, da gibts diel viel schöneren Franken :P
Also nurnoch Echtgeld bei der One?

Ja, anstatt XXXX MS Points steht dann eben, zum Beispiel, 49,00€ bei einem On-demand Spiel, oder jedem anderen Spielinhalt. :)

So wie im PSN eben.




Die Guthaben Karten werden dann wohl ebenso ähnlich sein.

Gesendet: 05 Jun 2013 21:58 von Gabumon #33076
Gabumons Avatar
Bei euch kostet auch das Bier 8,50€

:devil:

Und ja echtgeld :D
Gesendet: 05 Jun 2013 21:54 von Scarface #33075
Scarfaces Avatar
Woher soll ich das denn wissen? Ich wohne in der Schweiz, da gibts diel viel schöneren Franken :P
Also nurnoch Echtgeld bei der One?
Gesendet: 05 Jun 2013 21:05 von dmXbox #33070
dmXboxs Avatar
Die neue Währung heißt Euro und gibt es seit zirka 11 Jahren. :ugly: