Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Das Cover von Silentium wurde geändert

Beinahe wäre es auch an uns vorbeigangen. Sei es dem vorweihnachtlichen Stress oder dem generelle Diskussionsbedarf nach dem Release von Halo 4 geschuldet. Egal. Hier habt ihr nun einen weiteren Ansatz zu diskutieren. Denn das Cover des dritten Band der Blutsväter-Trilogie, mit dem englischen Titel Silentium, wurde geändert.

 

Anscheinend wird mit dieser Änderung unter anderem versucht die direkte Verbindung zur neuen Reclaimer-Saga zu verdeutlichen. Denn anders lässt sich wohl nicht erklären warum das Artwork nun den Didaktiker (sowie sein Kryptum) und den Bibliothekar, wie wir sie aus Halo 4 kennen, großflächig präsentiert.

 

Mehr Infos zu Silentium findet ihr in hier.

 

Die beiden Cover im Vergleich:

 

Silentium alt

               Silentium neu

 

 

 

Auf der linken Seite seht ihr das alte Design und rechts das Cover in dem das Buch nun erscheinen wird.

 

Was haltet ihr von der Veränderung? Findet ihr den Stilbruch zu den beiden Covern der bisher erschienene Bücher der Blutsväter-Trilogie gerechtfertigt? Schreibt es in die Kommentare!

 


Gesendet: 30 Dez 2012 13:10 von Scarface #24621
Scarfaces Avatar
dmXbox schrieb:
Der Didaktiker wird ohne Grund als Bösewicht dargestellt.
Es ist ja auch der Bösewicht. Naja, er will die Menschheit nur auslöschen, weil ers gut meind, aber von uns aus gesehen ist das böse :ugly:
Denke Silentium wird sich damit befassen, wieso er den Weg des Bösewichts einschlägt, daher das klischehafte Cover.
Gesendet: 30 Dez 2012 11:42 von Female Tengu #24616
Female Tengus Avatar
Aber die ursprünglichem Cover hatten Null mit den Bücherinhalt zu tun irgendwie und waren aussagelos. Das Neue sieht ganz schön nach Klischee aus, aber immerhin noch besser als das olle Artwork links IMO was wieder nur blau, statt rot eingefärbt war.
Gesendet: 30 Dez 2012 02:54 von dmXbox #24613
dmXboxs Avatar
Für mich wirkt im neuen Artwork alles irgendwie so deplatziert. Der Didaktiker wird ohne Grund als Bösewicht dargestellt. Dann hält er sein riesengroßes Kryptum zwischen den Händen, WTF? Und dann noch schnell den Bibiliothekar ins Bild reinbasteln, fertig. Da ist das ursprüngliche Design meiner Meinung nach weitaus besser gewesen.
Gesendet: 30 Dez 2012 02:52 von Scarface #24612
Scarfaces Avatar
An sich gefällt mir das neue Cover besser, auch wenn es mich von der Aufmachung her leicht an das Cover von so manch einem japanischen Hentai erinnert :hm: Trotzdem finde ich den Bruch im Coverstil etwas schade. Die beiden Cover davor waren auch relativ nichtssagend und liessen auch nach dem Lesen meist nur vermuten, was man da genau sieht. Von daher hätte die erste Fassung besser in die Reihe gepasst.

Naja, so dramatisch ist das für mich letzendlich nun auch nicht. Erstens bin ich nicht wirklich heiss auf die Trilogie und zweitens sagt ein Cover noch lange nichts über die Story darin aus.
Hab mich schon durch Cover zum Kauf eines Buches animieren lassen, die am Ende totaler Mist waren, während ich geniale Bücher gelesen habe, die ich vom hässlichen Cover her nie gelesen hätte, hätte ich nicht gewusst, dass sie gut sind. So wie das Cover vom ersten Band der Drachenreiter von Pern... :ugly: