Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Anspieleindrücke von Naded

 Der Examiner hat ein Interview mit dem MLG-Profi “Naded” über seine Eindrücke zum Halo 4 geführt und interessantes Feedback erhalten. Bei uns bekommt ihr die Zusammenfassung des Interviews serviert:

  • das Spielgefühl von Halo 4 sei eine Mischung von Halo 2 und Halo 3, plus einer kleinen Portion Reach in Form der Armor Abilities dabei.

  • die Armor Abilities seien allerdings viel besser ausgestaltet als in Reach

  • Hardlight Shield, Promethean Vision und Thruster Pack zu benutzen mache sehr viel Spaß

  • Promethean Vision ist nach Naded nicht „overpowered“, da man mit der Ability nur durch eine Wand schauen kann und auf verwinkelten Maps so der Vorteil nicht so groß sei. Auf solchen Maps würden sich eher Hardlight-Shield oderThruster Pack eher anbieten

  • So wie 343 die Armor Abilities gestaltet, wird hierdurch das Teamplay und die Koordination des eigenen Teams gefördert.

  • Teams, die sich mit den benutzten Abilities aufeinander abstimmen, können sich große Vorteile anderen Teams gegenüber verschaffen

  • Sprint sei ein wenig langsamer als in Reach und besser gebalanced, da alle Spieler nun über Sprint verfügen

  • Naded ist der Auffassung, dass von dem, was er gesehen hat, Halo 4 das Potential hat, das beste Halo-Spiel aller Zeiten zu werden

  • BR, DMR und Carbine sind sehr durchschlagskräftige Waffen, er bevorzugt die Battle Rifle, aber auch die Carbine sei einfach zu benutzen und habe eine hohe Feuergeschwindigkeit

  • Die BR fühle sich ähnlich an wie in Halo 3, habe aber nun Hit-Scan und Treffer werden vom Spiel so besser registriert

  • Die DMR sagte ihm am wenigsten zu, auch wenn sie auf lange Distanz sehr tödlich sei

  • Seine Lieblingswaffen sind die „alten Klassiker“ BR und Sniper. Aber auch die neuen Waffen, wie Scattershot und Sticky Detonator machen viel Spaß

  • Generell seien alle Waffen „auf den Punkt“ und nahezu perfekt gewesen und haben sich gut angefühlt

  • Seine Lieblingsmap bis jetzt ist Haven (formerly known as Wrap Around - Denkt an unser Reach Remake von Haven!)

  • Als Remakes aus alten Halo-Spielen wünscht er sich Lockout (so wie der Autor dieser News), The Pit und Sanctuary

  • Infinity Slayer mache sehr viel Spaß, auch wenn der Modus es wohl nicht in die MLG schaffe, mache er das Spiel schneller

  • Es gibt eigentlich keinen großen Kritikpunkt von ihm, es hat im eine Menge Spaß gemacht, er wünscht sich nur, er hätte mehr vom Spiel sehen können

  • Naded ist sich sicher, dass Halo 4 das Franchise zu alter Größe führen wird, damit die Community wiederbelebt und als Vorbild im Genre dienen wird

 

Solche Worte machen doch jeden Halo Fan hoffnungsvoll und sicherlich noch ungeduldiger auf den 6. November, wenn Halo 4 endlich erscheint.

Quelle

 

 

 

 


Gesendet: 27 Jun 2012 14:19 von Pachtacker #6718
Pachtackers Avatar
samurai schrieb:
Zumal selbst in den Videos oft genug der Ordanance Drop den Spieler zum Verhängnis wurde, weil naheliegende Feinde auch den Drop sehen und da natürlich mit Nades usw naden können ;)
Wer auch blöd genug ist, den zu holen, wenn grad nen Gegner in der Nähe ist, ist auch selbst Schuld :ugly:

@Tengu: Ja die gute Sticky-Pistole in deren Händen xD Schon sehr interessant anzusehen, was die damit gemacht haben^^
Gesendet: 23 Jun 2012 20:03 von samurai #6237
samurais Avatar
Zumal selbst in den Videos oft genug der Ordanance Drop den Spieler zum Verhängnis wurde, weil naheliegende Feinde auch den Drop sehen und da natürlich mit Nades usw naden können ;)
Gesendet: 23 Jun 2012 19:57 von Female Tengu #6236
Female Tengus Avatar
An dem Weapon Drop System gab es trotzdem nichts zu rütteln. Die Jungs haben 4 Stunden gespielt. Und auch wenn es ein neues Game war, sind sie keine Anfänger. Und ich habe keinen der Spieler gesehen, der irgendwas abused" hat. Es waren fast alles bekannte Waffen aus den Vorgängerspielen.

Und meines Erachtens konnten sie ziemlich gut umgehen mit dem Spiel, dafür das es nur 4h waren. Mal abgesehen von der Sticky Pistol :ugly:

Aber natürlich muss eventuell noch feintuning an die Sache, so wie in jedem Game/Preview-build.
Gesendet: 23 Jun 2012 18:43 von Mo #6232
Mos Avatar
Ja habe ich, wieso?

Nur weil 8 Spieler zum ersten mal Halo4 gespielt haben und es recht knapp war, heißt es nicht das es ausgeglichen war. Du weißt doch selbst, dass viele Sachen erst in Laufe von viel Spielzeit rausgefunden werden. Sie sagten selbst in Interviews, dass es sie zu sehr an CoD erinnere und man auf Forge hoft, dass man noch selbst genug Möglichkeiten hat um das Spiel zu ändern.
Aber das es Spaß machte, meinen die meisten.

Ja, das habe ich mitbekommen mit dem xP System^^. Ich finde sie sollten eine ranked und eine social liste haben, wie damals in Halo3. Es muss doch ein besseres System geben
Gesendet: 23 Jun 2012 18:38 von Female Tengu #6231
Female Tengus Avatar
Mo schrieb:
Wo ist das fair, wenn schon eh der Spieler der vorne liegt noch direkt mit Powerwaffen belohnt wird, damit er weitere Kills macht und man garkeine Chance hat? Und ich denke nicht, dass jeder Spieler so ein Drop bekommt, das würde ja schon fast an spaming grenzen. Und ist dann nicht der Sinn.

Ich verstehe einfach nicht das Problem mit Drops auf der Map, die für alle fair sind. Ich verstehe nicht was dagegen spricht. Alle haben die selbe Möglichkeit. ERST so hat man doch überhaupt die Chance ein Spiel zu drehen.

Wenn es nicht mal eine AR ins MLG schafft, dann bestimmt auch nicht ein Fahrzeug^^. Man sieht bei MLG lieber Waffen mit den man auf wirklich zielen muss. ;)

Und es kann sich schon mal nicht wie halo2 spielen, da man jetzt sprintet, andere Waffen und die Spielphysik ist anders. Und selbst wenn. Halo 2 ist im Grunde der meist gespielte Teil im Multiplayer und darauf wollen doch viele zurück. Allein wie oft einige Maps wiederholt gespielt wurden. Manche wollen aber dazu Griffball, mit Schwert rumlaufen,Swat spielen, normal Team Slayer mit AR und AAs und andere wollen nur das alte Gerüst spielen mit feinjustierung. Lasst uns doch lieber freuen, dass Halo soviel Variation bietet und jeder daran gefallen findet.

Aber ich kann auch Leute verstehen, denen die Entwicklung mit den killstreaks nicht gefällt, was an CoD erinnert. Übrigens mag ich das Creditsystem nicht in reach. Das man nicht mehr gewinnen braucht um Punkte zu machen. Da hat man null Ansporn zu gewinne und spielt nur für sich. Es muss ein System Geben welche den Sieger wirklich belohnt.

Hast du dir die Videos überhaupt mal angeschaut...?

Und wenn dir das Creditsystem nicht gefiel, wird dir Halo 4s System auch nicht gefallen, denn die "cR" hat man einfach durch "Xp" ersetzt. =P
Gesendet: 23 Jun 2012 18:34 von Mo #6230
Mos Avatar
Wo ist das fair, wenn schon eh der Spieler der vorne liegt noch direkt mit Powerwaffen belohnt wird, damit er weitere Kills macht und man garkeine Chance hat? Und ich denke nicht, dass jeder Spieler so ein Drop bekommt, das würde ja schon fast an spaming grenzen. Und ist dann nicht der Sinn.

Ich verstehe einfach nicht das Problem mit Drops auf der Map, die für alle fair sind. Ich verstehe nicht was dagegen spricht. Alle haben die selbe Möglichkeit. ERST so hat man doch überhaupt die Chance ein Spiel zu drehen.

Wenn es nicht mal eine AR ins MLG schafft, dann bestimmt auch nicht ein Fahrzeug^^. Man sieht bei MLG lieber Waffen mit den man auf wirklich zielen muss. ;)

Und es kann sich schon mal nicht wie halo2 spielen, da man jetzt sprintet, andere Waffen und die Spielphysik ist anders. Und selbst wenn. Halo 2 ist im Grunde der meist gespielte Teil im Multiplayer und darauf wollen doch viele zurück. Allein wie oft einige Maps wiederholt gespielt wurden. Manche wollen aber dazu Griffball, mit Schwert rumlaufen,Swat spielen, normal Team Slayer mit AR und AAs und andere wollen nur das alte Gerüst spielen mit feinjustierung. Lasst uns doch lieber freuen, dass Halo soviel Variation bietet und jeder daran gefallen findet.

Aber ich kann auch Leute verstehen, denen die Entwicklung mit den killstreaks nicht gefällt, was an CoD erinnert. Übrigens mag ich das Creditsystem nicht in reach. Das man nicht mehr gewinnen braucht um Punkte zu machen. Da hat man null Ansporn zu gewinne und spielt nur für sich. Es muss ein System Geben welche den Sieger wirklich belohnt.
Gesendet: 23 Jun 2012 18:31 von Female Tengu #6229
Female Tengus Avatar
Das macht eben einen guten Spieler aus. Vorrausschauendes Denken. Wenn man einen Drop hat, sollte man den nicht gleich verheizen. Haben einige MLG Typen in den Videos auch gemacht.

Zumal du außerdem noch die AAs mit einbeziehen musst. Wenn ich ein Overshield habe und Thrusterpack, will ich mal sehen wie lange Herr Rocketlauncher gegen meine BR standhält :ugly:
Gesendet: 23 Jun 2012 18:12 von Pachtacker #6227
Pachtackers Avatar
Female Tengu schrieb:
Ihr tut gerade so als wenn nur EIN EINZIGER Spieler sämtliche Drops bekommt. Man bekommt Punkte nicht nur für das Eliminieren der Spieler, sondern auch für das Mithelfen. Aus dem Grund gibt es ja auch den neuen Orden. Und all das bringt Punkte. Und so bekommt jeder(!) mindestens einmal in einem Match eine Powerwaffe.[...]

Das man sieht was der Gegner anfordert, macht die ganze Sache noch interessant. Dadurch ist man vorbereitet und man kann seine eigenen Drops an den Drop des Gegners anpassen. Hat sich ein Gegner die Rocket dropen lassen - fein, dann drop ich mir ne Sniper oder ein Overshield und töte ihn mit meiner Primärwaffe. Oder man probiert was völlig anderes, ist ja die Wahl des Spielersn. Prinzipiell ist also der Gegner dadurch auch im Nachteil, denn er wird versuchen soviel wie möglich mit seiner Powerwaffe zu töten, die Gegner aber wissen das und werden countern.
Wenn es doch so schön einfach wäre... Meistens ist es halt leider so, dass genau "EIN EINZIGER" Spieler gerade einen Drop anfordern kann. (Es sei denn man spart sich seinen Drop für eine solche Situation auf... wird aber wohl eher selten passieren) Ob jetzt im laufe des Spieles die anderen evtl auch Drops bekommen, ist in dem Moment egal, denn du kannst grad nicht einen Drop gegen den Gegner ranholen.
Außerdem bekommen damit manche dann halt häufiger eine Powerwaffe als andere, auch das ist unfair.
Überhaupt wüsste ich nicht, dass man sich seinen Drop so genau auswählen kann, wie du es hier vorraussetzt. Du hast meines Wissens nach drei Optionen, die dir relativ zufällig vorgegeben werden, und auch glaub eher selten Snipe oder Rocket. Von daher kann man halt nicht genau gegen den Drop vom Gegner was anfordern.
Angenommen, man könnte das ganze so genau herauspicken, wäre immernoch vorrausgesetzt, dass du immer mit bekommst was der Gegner sich gedroppt hat, genau weißt wo er gerade damit ist und ob der rote Punkte auf deinem Radar in deiner Nähe auch gerade jener Gegner ist, damit dir das Wissen überhaupt irgendwas bringt...
Female Tengu schrieb:
Wenn in Halo Reach mal wieder einer Camo-Snipet, dann könnte man sich wenigstens mit den Drops selbst und dem Team helfen, ohne das diese bzw ich demjenigen notgedrungen 3 Minuten vor die Flinte rennen muss, man total schutzlos dagegen ist, nur weil die eigene Snipe nicht spawnt bzw außer Reichweite ist. Spanwkilling aus Halo Reach lässt grüßen.
Siehe oben. Ich glaub kaum, dass du genau in einer solchen Situation grad nen Sniper droppen lassen kannst, und wenn du spawntrapped bist, bekommste auch nicht wirklich Punkte um an einen solchen Drop zu kommen...
Female Tengu schrieb:
Und der Gravlift, mal ganz nebenbei, in Halo 3 hat bestimmt nicht die Map Balance gekippt. [...]Mit nem Jetpack hast du unendlich viele und das widerum ist kein Balancing, wo ich dann auch zustimme für diesen Teil.
Beim Gravlift stimme ich dir zu, aber beim Jetpack, find ich müssen die Maps halt entsprechend drauf ausgelegt sein. Außerdem verpasst man damit halt andere AA's was auch von Nachteil sein kann. (Also AA's müssen gebalanced sein, aber das scheint laut Naded bei H4 ja der Fall zu sein :))
Female Tengu schrieb:
Man muss ja keine Tanks einbauen, aber MLG traut sich eben nicht und probiert auch erst gar nicht. Und das ist langweilig. Ich würde sehr gerne mal Objective BTB MLG sehen.
Fahrzeuge im MLG würd ich aber auch mal ganz gern sehen, aber ich vermute einfach, dass ist nicht deren Stil, unabhängig davon, ob das jetzt gebalanced wäre oder nicht. ;) Ob das jetzt deshalb langweiliger ist... Das überlasse ich jedem selbst :P
Gesendet: 23 Jun 2012 17:28 von Female Tengu #6226
Female Tengus Avatar
Pachtacker schrieb:
Richtig. Wenn man ein faires Spiel haben will, darf man nicht die Spieler die besser sind, oder einfach grad Glück hatten, noch weiter bevorteilen und denen noch Powerups geben...

Du betrachtest IMO so gut wie alles nur oberflächlich. Genau wie die MLG Spieler Halo 3 zu 90% immer nur oberflächlich betrachtet haben. Aus dem Grund wurde ja fast alles gekickt, was das Spiel ausmacht und dieser Teil neu eingeführt hat und MLG Halo 3 war nur ein Halo 2. Hätten die auch H2 weiterspielen können. Und das gleiche gilt auch für "Mo".


Ihr tut gerade so als wenn nur EIN EINZIGER Spieler sämtliche Drops bekommt. Man bekommt Punkte nicht nur für das Eliminieren der Spieler, sondern auch für das Mithelfen. Aus dem Grund gibt es ja auch den neuen Orden. Und all das bringt Punkte. Und so bekommt jeder(!) mindestens einmal in einem Match eine Powerwaffe.
Jetzt erklärt mir mal bitte daran was so unfair oder unbalanced daran ist, das man es gleich komplett streichen soll. Wenn in Halo 5 ein Reach Pelican angeflogen kommt und alle Spieler am Stück von den Füßen haut, dann können wir uns nochmal über "unfair" unterhalten. Bisher sehe ich in den Waffendrops aber keine Balancingprobleme. Die MLG Matches da beweisten ja das völlige Gegenteil. Es gab kein Match was 10 zu 500 ausging oder ähnliches.

Das man sieht was der Gegner anfordert, macht die ganze Sache noch interessant. Dadurch ist man vorbereitet und man kann seine eigenen Drops an den Drop des Gegners anpassen. Hat sich ein Gegner die Rocket dropen lassen - fein, dann drop ich mir ne Sniper oder ein Overshield und töte ihn mit meiner Primärwaffe. Oder man probiert was völlig anderes, ist ja die Wahl des Spielersn. Prinzipiell ist also der Gegner dadurch auch im Nachteil, denn er wird versuchen soviel wie möglich mit seiner Powerwaffe zu töten, die Gegner aber wissen das und werden countern.
Wenn in Halo Reach mal wieder einer Camo-Snipet, dann könnte man sich wenigstens mit den Drops selbst und dem Team helfen, ohne das diese bzw ich demjenigen notgedrungen 3 Minuten vor die Flinte rennen muss, man total schutzlos dagegen ist, nur weil die eigene Snipe nicht spawnt bzw außer Reichweite ist. Spanwkilling aus Halo Reach lässt grüßen.
Ihr tut gerade so als könne man nichts machen. Und der Gravlift, mal ganz nebenbei, in Halo 3 hat bestimmt nicht die Map Balance gekippt. Er war stationär, hielt nur 30 Sekunden und war einmalig zu gebrauchen. Im Gegensatz zu einem Jetpack ist das balanced und eröffnet neue Möglichkeiten, wie zum Beispiel auf der Map Highground, in die Basis zu gelangen. Das nennt man Strategie, nicht "OP". Du hattest da nur die eine oder zwei Chancen und die mussten wohl überlegt sein. Mit nem Jetpack hast du unendlich viele und das widerum ist kein Balancing, wo ich dann auch zustimme für diesen Teil.

Und Halo 4 MLG wird auch wieder nur Halo 2, mal abgesehen von den neuen Maps. Und aus dem Grund gibt es zum Beispiel keine Fahrzeugspielmodi in MLG Halo, obwohl es bei anderen Spielen blendend funktioniert und Halo einen definitiv die Möglichkeiten gibt sowas auszubalancieren (Halo 3 selbst war sehr gut ausbalanciert in Sachen Fahrzeuge). Man muss ja keine Tanks einbauen, aber MLG traut sich eben nicht und probiert auch erst gar nicht. Und das ist langweilig. Ich würde sehr gerne mal Objective BTB MLG sehen.
Gesendet: 23 Jun 2012 15:37 von Halonoobhoch10 #6224
Halonoobhoch10s Avatar
DerPete schrieb:
Tja wie sagt der Joker immer? Nur der Zufall ist fair.
Ja vielleicht in Filmen.

Verstehe sowieso nicht wieso MLG kein Halo sein soll, es ist halt aufs Faire reduziert. Es ist trozdem kein Battlefield, Quake, UnrealTournament, COD etc.
Klar sollte man auf Neuerungen eingehen, aber nicht auf solche welche Zufall ins Spiel bringen, oder solche die einem Spieler ein grossen Vorteil gegenüber den anderen geben. z.B Killstreaks.
Gesendet: 23 Jun 2012 14:52 von DerPete #6217
DerPetes Avatar
Tja wie sagt der Joker immer? Nur der Zufall ist fair.
Gesendet: 23 Jun 2012 14:41 von Mo #6216
Mos Avatar
Pass auf jetzt kommt einer und sagt "aber den waffendrop kann jeder aufsammeln".

Ja kann man, aber der Drop ist in so einem kleinen Radius vom Spieler, das der der es angefordert hat, auch wirklich bekommt.

Wenn ich einfach nur aus scheiß zocke, dann würde ich sowas wie Killstreaks vllt noch ganz lustig finden, weil das erspartmmir auch Zeit und Geduld nach den waffen zu suchen aber in einem Turnier hat kein System was zu suchen, wo man als Spieler selbst bestimmt welche Starke Waffe man wann bekommt.
Gesendet: 23 Jun 2012 14:22 von Pachtacker #6214
Pachtackers Avatar
Female Tengu schrieb:
Es geht mir nicht darum was MLG ist, repräsentiert oder in Verbindung setzt.
Und was glaubst du wohl haben die Sponsoren wohl von den ganzen Teilnehmern die sich auf MLG Events tummeln? Richtig: Werbung. Glaubst du ernsthaft die kümmert der Sport? Ich bezweifle das sie wissen in welchen Team Walshy zuletzt gespielt hat.
Und? Soll ja nur zeigen, dass MLG wohl nicht ganz so langweilig und blöde ist wie du es darstellst... Was genau die Sponsoren machen ist doch Wayne.
Female Tengu schrieb:
Living Dead ist übrigens eine Fun Playlist. Kein Vergleich zu MLG. Denn bei Living Dead stand Spass im Vordergrund, kein Wettbewerb in erster Sache.
Das ist ja auch nur ein Beispiel für eine andere Playlist, die so gut wie nix mit Halo zu tun haben aber trotzdem dabei sind und relativ viel gespielt werden...
Female Tengu schrieb:
MLG hat trotzdem nichts mit Halo zu tun, außer "competitive" zu sein. Spiele können auch MIT ALL dem Standard Zeugs competitive sein, siehe UT und Quake Wars. Hier weint keiner wenn der Gegner mit dem Tank das Objective beschützt.
Davon redet hier ja auch keiner. Sollen die Tanks o.ä. ruhig drin lassen, so lange beide Teams gleiche Chancen auf sowas haben, aber Dinge wie Killstreak-Drops oder iwelche OP Dinge gehören einfach nicht ins competitive rein mMn.
Female Tengu schrieb:
In Reach kann ich lediglich das Entfernen von AL und den Loadouts nachvollziehen (und das der Scorpion OP in allen Spielen ist). Das einzig gute was ich an MLG respektiere sind deren Maps (besonders die Forge Remakes).
Das ist doch schon alles was die da gemacht haben, außer halt noch Bloom raus... Also alles bestens damit ;P (Falls ich hier was vergessen habe, motzt bitte nicht direkt rum, ich zocke nicht wirklich MLG also sagt mir das bitte freundlich ;))
Female Tengu schrieb:
Ansonsten ist es nur langweilig, wenn man sich das auf Dauer antut.
Siehe oben...


Mo schrieb:
Ich sehe es genau so. Ein Bubbleshield, Armor Lock, Regenerator fördern nur camping. Ein Jetpack, Grablift, oder Promethean Vision stören das Mapdesign.
Hmm ne eigentlich nicht... Die Maps sind doch eigentlich auch darauf ausgelegt, dass man AA's hat... AL/Bubbleshield: ja da hast du wohl recht ^^
Mo schrieb:
Und ich muss es so sagen: Jeder der auf solche Powerups a la Bubbleshield und so abfährt ist in MEINEN AUGEN einfach kein guter Spieler, da die oben genannten AAs einfach ein Ausgleich sind für Spieler, die nicht gut sind.
Interessant... Dann scheint es ja kaum gute Spieler zu geben. So lange eine AA nicht OP ist, soll man die ruhig nutzen, richtig eingesetzt kann man mit AA's einiges machen, aber auch andersrum kann man, wenn man weiß wie, sehr gut gegen die meisten AA's angehen. Bringt halt einfach ein wenig Variation ins Spiel rein ohne zu große Vorteile zu bringen (zumindest bei den meisten.)
Mo schrieb:
Euch macht es kein Spaß, ist auch nicht weiter schlimm. Aber jetzt MLG lächerlich machen, nur weil es einem nicht spaß macht oder man darin nicht gut ist, finde ich selbst nicht wirklich einleuchtend.
Jap sehe ich genauso...
Mo schrieb:
Das problem am Infinity slayer war eher diese Waffendrops, die man nach Killstreaks bekommt
Richtig. Wenn man ein faires Spiel haben will, darf man nicht die Spieler die besser sind, oder einfach grad Glück hatten, noch weiter bevorteilen und denen noch Powerups geben...
Gesendet: 23 Jun 2012 13:52 von Mo #6211
Mos Avatar
Der Punkt ist ja auch, dass es sowas wie MLG auch schon zu Halo1 Zeiten gab und au dieser Gameplay basis wurden auch die restlichen Regeln meist erstellt. Das ist für MLG das wahre Halo-Gameplay. Der Rest wie Bubbleshield (Halo3), Armor Lock (Reach) sind für MLG Extras, die nix mit dem eigentlichen Halo zu tun haben.

Ich sehe es genau so. Ein Bubbleshield, Armor Lock, Regenerator fördern nur camping. Ein Jetpack, Grablift, oder Promethean Vision stören das Mapdesign.

Ich sage ja nicht das es kein Spaß macht Halo "Standard" zu spielen, denn es macht wirklich "fun". Aber damit kann man sich nicht messen. Ich kann mich nicht mit jmd messen, der nur im Bubbleshield hockt mit seiner Shotgun und mir gefällt diese Spielweise einfach nicht. Außerdem ist es ja nicht so, dass MLG Spieler in anderen Standardspiellisten schlecht spielen und nur unter MLG regeln gut spielen. Im Gegenteil.

Und ich muss es so sagen: Jeder der auf solche Powerups a la Bubbleshield und so abfährt ist in MEINEN AUGEN einfach kein guter Spieler, da die oben genannten AAs einfach ein Ausgleich sind für Spieler, die nicht gut sind.

In meinen Augen ist MLG auch nicht langweilig und macht mir viel mehr Spaß als alle Playlisten zsm, weil ich immer das Gefühl habe, dass ich jederzeit in der Lage bin mich zu "wehren" egal welche Waffe der Gegner hat.
Euch macht es kein Spaß, ist auch nicht weiter schlimm. Aber jetzt MLG lächerlich machen, nur weil es einem nicht spaß macht oder man darin nicht gut ist, finde ich selbst nicht wirklich einleuchtend. Und es ist einfach Fakt, dass Halo Spieler die Wettbewerbstechnisch konkurrieren nach den MLG Regeln spielen, daran wird sich nix ändern.

Das problem am Infinity slayer war eher diese Waffendrops, die man nach Killstreaks bekommt. Das fördert nicht umbedingt das Gameplay was MLg anstrebt ;)
Gesendet: 23 Jun 2012 12:46 von Female Tengu #6210
Female Tengus Avatar
Mo schrieb:
Man nerven mich solche Posts. :wand:

1. Warum sollen sie sich das Spiel anpassen? Es gibt genug Spieler, die a la MLG spielen möchten. Sie haben Events in ganz USA und viele Sponsoren mit viel Geld. Anscheinend gibt es genug Nachfrage, wohl nicht so langweilig.

2. Living Dead ist auch eine sehr Halo-arme-Spielliste, trotzdem spielen es sehr viele. Mag ich nicht, aber muss man akzeptieren.

3. MLG ist ja schon annerkant als die Regeln, die am meisten Wettbewerb bieten. Und ein Wettbewerb (da stimmst du mir sicherlich zu) muss für alle Spieler gleich sein und keiner darf andere Umstände haben als andere. Denn bei gleicher Bedingungen kann man erst bestimmen wer der bessere ist. (jeder mit verschiedenen AA´s, Killstreaks u.s.w fügen zuviel Zufall zum Spiel hinzu)

Wenn Halo ein Spiel ist, dass seine Gamer die möglichkeit bietet fast alles im Spiel zu ändern, warum sollte man das dann nicht tun? Dadurch entfaltet sich das Spiel erst.

MIr persönlich gefällt nach den Videos das Gameplay schon sehr. Vorallem die höhere Geschwindigkeit und die BR. Killstreaks gefallen mir nicht, aber sind ja nicht in jeder Spielliste enthalten.

Es geht mir nicht darum was MLG ist, repräsentiert oder in Verbindung setzt.
Und was glaubst du wohl haben die Sponsoren wohl von den ganzen Teilnehmern die sich auf MLG Events tummeln? Richtig: Werbung. Glaubst du ernsthaft die kümmert der Sport? Ich bezweifle das sie wissen in welchen Team Walshy zuletzt gespielt hat. Wenn die Nerds da mit ihren geilen Equipment auftauchen, wollen die Wannabe Nerds das auch.
Living Dead ist übrigens eine Fun Playlist. Kein Vergleich zu MLG. Denn bei Living Dead stand Spass im Vordergrund, kein Wettbewerb in erster Sache.

MLG hat trotzdem nichts mit Halo zu tun, außer "competitive" zu sein. Spiele können auch MIT ALL dem Standard Zeugs competitive sein, siehe UT und Quake Wars. Hier weint keiner wenn der Gegner mit dem Tank das Objective beschützt. Diesen Auzuschalten mit viel Teamwork/Tatktik und Strategie, DAS ist competitve und genauso PRO.
Bei Halo 3 kann ich bis heute nicht verstehen warum das Equipment fehlt (Begründungen sind lächerlich ungenügend). Und erzählt mir nix von unfair oder random. Das ist Unfug. Habe online schon genug gute 8er Teams geschlagen, die Equipment und Tanks benutzt haben. Alle Seiten in H3 haben die gleichen Chancen. Nen Equipment ist ne POWER-Up und gehören genauso rein wie POWER-Waffen und wenn die Leute daran nur vorbeilaufen, weil's keine Sniper oder Rocket ist, ist es nicht Halo 3s Schuld.

In Reach kann ich lediglich das Entfernen von AL und den Loadouts nachvollziehen (und das der Scorpion OP in allen Spielen ist). Das einzig gute was ich an MLG respektiere sind deren Maps (besonders die Forge Remakes). Ansonsten ist es nur langweilig, wenn man sich das auf Dauer antut.


Die Infinity Slayet Matches waren alle recht knapp. Verstehe also nicht was da nicht fair oder nicht nicht gleich gewesen sein soll. Das waren spannende Matches bei denen das Zugucken ne Menge Spass gemacht hat.
Gesendet: 23 Jun 2012 12:30 von samurai #6206
samurais Avatar
Ich sehe das eher wie Tengu. Wenn sie die Neuerungen vom Spiel nicht mögen, warum bleiben sie nicht bei H3? Warum steigen sie auf ein neues Spiel um, um das dann aufs übelste zu reduzieren damit es sich wie H3 spielt? Macht Null Sinn.

Immerhin betreibt MLG auch groß WoW und da setzt sich Blizzard auch nicht hin und kürzt alle Abilities und Klassen zusammen, damit die MLGer ne Ausgeglichenheit haben. Und solange es in Halo einen allgemeinen Spread gibt bei Waffen, wird man den Zufall nie ganz aus einem Spiel rauskriegen.

Die MLG Videos von H4 haben mir auch eher gezeigt, wie unfähig die Leute sind sich auf neue Elemente einzulassen. Siehe den Sticky Detonator, anstatt den vernünftig einzusetzen probieren sie das Teil als ProPipe zu nutzen, während sie auch zu 99% nur mit BR rumlaufen. Ganz selten hat da jemand mal in Close Range zur Magnum gewechselt oder sich mal für die DMR, Carbine oÄ entschieden :wand:
Gesendet: 23 Jun 2012 12:03 von Pachtacker #6204
Pachtackers Avatar
Mo schrieb:
Man nerven mich solche Posts. :wand:
[...]
2. Living Dead ist auch eine sehr Halo-arme-Spielliste, trotzdem spielen es sehr viele. Mag ich nicht, aber muss man akzeptieren.

3. MLG ist ja schon annerkant als die Regeln, die am meisten Wettbewerb bieten. Und ein Wettbewerb (da stimmst du mir sicherlich zu) muss für alle Spieler gleich sein und keiner darf andere Umstände haben als andere. Denn bei gleicher Bedingungen kann man erst bestimmen wer der bessere ist. (jeder mit verschiedenen AA´s, Killstreaks u.s.w fügen zuviel Zufall zum Spiel hinzu)

Wenn Halo ein Spiel ist, dass seine Gamer die möglichkeit bietet fast alles im Spiel zu ändern, warum sollte man das dann nicht tun? Dadurch entfaltet sich das Spiel erst.
Ganz genau so sehe ich das auch. Wenn dir MLG nicht gefällt spiels halt nicht.
MLG ist halt ne Competitive Playlist und da kann man halt Random-Sachen oder Dinge die manchen Vorteile geben, nicht drin lassen. Wenns da bei den größeren Events um höhere Gewinnsummen geht, kannst du dir glaube vorstellen, dass da keiner den Preisabgeben will, weil der andere halt bei iwas einfach nur Glück gehabt hat, obwohl du eigentlich besser warst...
Und wenn einem schon die Möglichkeit an die Hand gegeben wird, mit 343i zu kooperieren um jenen Teil besser zu machen, NUTZT DAS!!! Außerdem wird das ja wie Mo auch schon sagte im Spiel selbst mitgeliefert, dass man sich alles so anpasst wie mans haben will.
Gesendet: 23 Jun 2012 09:52 von Mo #6201
Mos Avatar
Man nerven mich solche Posts. :wand:

1. Warum sollen sie sich das Spiel anpassen? Es gibt genug Spieler, die a la MLG spielen möchten. Sie haben Events in ganz USA und viele Sponsoren mit viel Geld. Anscheinend gibt es genug Nachfrage, wohl nicht so langweilig.

2. Living Dead ist auch eine sehr Halo-arme-Spielliste, trotzdem spielen es sehr viele. Mag ich nicht, aber muss man akzeptieren.

3. MLG ist ja schon annerkant als die Regeln, die am meisten Wettbewerb bieten. Und ein Wettbewerb (da stimmst du mir sicherlich zu) muss für alle Spieler gleich sein und keiner darf andere Umstände haben als andere. Denn bei gleicher Bedingungen kann man erst bestimmen wer der bessere ist. (jeder mit verschiedenen AA´s, Killstreaks u.s.w fügen zuviel Zufall zum Spiel hinzu)

Wenn Halo ein Spiel ist, dass seine Gamer die möglichkeit bietet fast alles im Spiel zu ändern, warum sollte man das dann nicht tun? Dadurch entfaltet sich das Spiel erst.

MIr persönlich gefällt nach den Videos das Gameplay schon sehr. Vorallem die höhere Geschwindigkeit und die BR. Killstreaks gefallen mir nicht, aber sind ja nicht in jeder Spielliste enthalten.
Gesendet: 23 Jun 2012 04:07 von Female Tengu #6199
Female Tengus Avatar
Gorillars schrieb:
Hört sich vielversprechend an und macht das warten nun umso mher unerträglicher :D.

Und warum sollte er nicht wollen das infinity slayer in MLg kommt? Solange es gebalanced ist.


Weil MLG die Halo Spiele schon immer bis aufs unkenntlichste herabreduziert, so das es oftmals nur langweilig ist und ich mich auch frage: "Wieso spielen die nicht gleich was anderes?"
Ich fand die Halo 4 Videos mit den Pro Spielern da mal richtig genial, denn freiwillig würden die H3 oder Reach auf Tunieren nie spielen. Es gibt auch mal anderen Waffen als BRs zu sehen, sie benutzen alle AAs usw.

MLG passt sich nicht an, sondern sie passen das Spiel an.
Gesendet: 23 Jun 2012 03:19 von Chronos #6197
Chronoss Avatar
lol ich dachte mir bei der überschrift erst "was ist denn naded für nen spiel?" und dann isses nur en interview :ugly:

dass die aa´s besser balanced sind, find ich gut, bin schon gespannt wie es sich mal spielen wird. der rest vom interview ist eher uninteressant.
Gesendet: 23 Jun 2012 00:23 von Halonoobhoch10 #6195
Halonoobhoch10s Avatar
Gorillars schrieb:
Hört sich vielversprechend an und macht das warten nun umso mher unerträglicher :D.

Und warum sollte er nicht wollen das infinity slayer in MLg kommt? Solange es gebalanced ist.

Sehr wenige Mlgspieler moechten Killstreaks in Mlg, in MLG ist Mapcontrol wichtig, was aber mit Killstreaks welche Waffen droppen nicht moeglich ist. Zudem werden mit Killstreaks die besseren belohnt, es soll allgemein niemand belohnt werden.
Gesendet: 22 Jun 2012 23:39 von Gorillars #6194
Gorillarss Avatar
Hört sich vielversprechend an und macht das warten nun umso mher unerträglicher :D.

Und warum sollte er nicht wollen das infinity slayer in MLg kommt? Solange es gebalanced ist.
Gesendet: 22 Jun 2012 20:32 von Ex-HO-Staff #6189
Ex-HO-Staffs Avatar
Auf dem RTX Event in Texas wird es ein 343i Panel geben über Halo4. Ist am 7. Juli.
Und Microsoft ist auch nicht auf der TGS :P
Gesendet: 22 Jun 2012 20:26 von Female Tengu #6188
Female Tengus Avatar
Ja, das mein ich. Oh, naja, vielleicht sehen wir da ja was neues zu Halo (auch wenn es nicht EU ist). Das MS zur TGS geht, bezweifle ich nämlich.
Gesendet: 22 Jun 2012 19:59 von Ex-HO-Staff #6186
Ex-HO-Staffs Avatar
Female Tengu schrieb:
Ist nicht noch irgendwann die X-con?
?
Du meinst das X Event? Das ist immer in San Francisco und umgebung.