Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Halo Community Update: Making Memories

Im aktuellen Community Update werden weitere Einzelheiten zum bevorstehenden "Memories of Reach" genannt, darunter neue Reqs, Änderungen im Gameplay und der veränderte Post Game Carnage Report.

Memories of Reach

 

Matchmaking Sucheinstellungen

Eines der neuen Features, mit denen 343 seit Wochen experimentiert, ist die Einführung neuer Matchmaking Sucheinstellungen.

Diese Einstellungen werden in Arena und Warzone zur Verfügung stehen und euch die Möglichkeit geben, zwischen Balanced (ausgeglichen), Focused (genau) und Expanded (erweitert) zu wählen.

  • Balanced (Standard-Einstellung): Sucht nach einem Match, basierend auf der Skill-Wertung eurer Gruppe und Verbindungsqualität.
  • Focused: Enger Suchbereich um das bestmögliche Match in Bezug auf Skill-Level und Verbindungsqualität zu finden. Suchzeiten können etwas länger als normal sein.
  • Expanded: Erweitert die Suchparameter um das erste verfügbare Match mit ähnlichem Skill-Level und Verbindungsqualität zu finden.

So wird das Ganze im Auswahlmenu einer Playlist aussehen:

Suchoptionen

 

Ein neuer Post Game Carnage Report

Schon zu Halo 2 Zeiten bei der LAN-Party mit Freunden war der PGCR die Anlaufstelle für hitzige Debatten, dumme Sprüche und viel Gelächter. Epische Momente des vergangenen Spiels konnte man hier in statistischer Form wieder aufleben lassen. Von Spiel zu Spiel hat sich diese Übersicht stetig weiterentwickelt, doch seien wir ehrlich: Nie war sie so schlecht wie in Halo 5.

Glücklicherweise hat 343 auf die Spieler gehört und einige gravierende Änderungen durchgeführt, sodass er ab dem kommenden Update so aussieht, wie wir ihn kennen.

In der Übersicht seht ihr, wie viel XP, REQ-Punkte oder -Pakete ihr verdient habt, zudem erscheinen unten rechts bis zu 3 seltene / legendäre Medaillen (Medaillen haben sie selben Abstufungen wie REQS) des jeweils ausgewählten Spielers.

Carnage Report 1

 

Wenn ihr noch mehr sehen wollt, drückt A während ihr einen Spieler ausgewählt habt um die neue Spieler-Übersicht anzuzeigen

  • Alle verdienten Medaillen (Anzahl, Seltenheit, Beschreibung)
  • Lieblingswaffe (womit habt ihr die meisten Feinde erledigt)
  • Am meisten getötet (wen habt ihr am meisten getötet und wie oft)
  • Am meisten getötet durch (wer hat euch am meisten getötet und wie oft)
  • Drückt LB oder RB um den XP- / REQ-/ und Belobigungs-Fortschritt zu sehen
  • Drückt LT oder RT um zur Übersicht eines anderen Spielers zu wechseln

Carnage Report 2

Carnage Report 3

 

Sandbox Updates

Zu den bereits erwähnten Waffen-Balancing sowie Kampagnen- und KI-Änderungen hat das Multiplayer und Sandbox Team bei 343 zusätzlich Änderungen an der Bewegung des Spielers festgelegt:

  • Bugfix: Der Spartan-Ansturm hat manchmal Feinde verfehlt, die sich am Horizontalen-Rand des Fadenkreuzes befanden (das Fadenkreuz ist rot und trotzdem verfehlt ihr den Gegner). Dies betrifft explizit NICHT das Ausweichen mittels Thruster, dies wird, korrekt ausgeführt, weiterhin möglich sein.
  • Spartan-Ansturm mit Speedboost ist kein One-Hit Kill mehr.
  • Spartan-Ansturm mit Gravitationshammer ist kein One-Hit Kill mehr.
  • Geschwindigkeit beim geduckten Gehen wurde geringfügig erhöht um es für die Spieler attraktiver zu machen.

 

Memories Of Reach REQ's

INDOMITABLE

 

INTRUDER

 

WRATH

 

VIGILANT

 

 

 Infection

Infection


Der Infection-Spielmodus und seine Medaillen wurden ja bereits vorgestellt.

Hier nun die Kriterien zum Erhalt dieser Medaillen:

  • Zombie Hunter: "Töte 5 Zombies ohne zu sterben"
  • Zombie Slayer: "Töte 10 Zombies ohne zu sterben"
  • Hell's Janitor: "Töte 15 Zombies ohne zu sterben"
  • Hell Jumper: "Töte 20 Zombies ohne zu sterben"
  • Zombicide: "Töte 25 Zombies ohne zu sterben"
  • The Cure: "Töte 30 Zombies ohne zu sterben"
  • Infector: "Infiziere 2 Überlebende ohne zu sterben"
  • Carrier: "Infiziere 3 Überlebende ohne zu sterben"
  • Ravager: "Infiziere 4 Überlebende ohne zu sterben"
  • Plaque Bearer: "Infiziere 5 Überlebende ohne zu sterben"
  • Lord of the Flies: "Infiziere 6 Überlebende ohne zu sterben"
  • Last Man Standing: "Sei der letzte Überlebende in einem Infection-Match"
  • Infected: "Infiziere einen Überlebenden"
  • Ancient One: "Überlebe eine komplette Runde als Zombie und infiziere mindestens einen Überlebenden"
  • Survived: "Überlebe die Zombie-Apokalypse"
  • Resourceful: "Töte einen Zombie während du für beide Waffen keine Munition mehr hast"
  • Stalker: "Führe einen Mordanschlag auf einen Zombie aus"
  • Flatline: "Töte den letzten Überlebenden in einem Infection-Match"

 

Community Spotlight

Hier wird eine neue Infection-Map aus der Forge-Comunity vorgestellt.

Community Spotlight 2

Community Spotlight 3

 

Stasis

Ein Concept-Art Bild der neuen Arena Map Stasis.

Stasis

 

Memories of Reach Livestream

Livestream

Der Release von Memories of Reach rückt immer näher, damit auch der obligatorische Livestream zur Vorstellung des neuen Updates.

Der Stream wird am Mittwoch den 11. Mai um 15:00 Uhr PT (24:00 Uhr deutsche Zeit) ausgestrahlt. Es wird Gameplay zu sehen sein, Highlights aus der Community werden präsentiert, Special-Guests sind vor Ort und einiges mehr.

 

Team Arena Sommer Vorschau & Feedback

343's Multiplayer Abteilung ist gerade dabei die Maps und Gametypes für die Sommer Season der HCS Pro Leaque vorzubereiten. Diese veränderten Maps und Gametypes werden demnächst in die Team Arena Playlist integriert und gegen Ende des Monats weltweit verteilt.

In den nächsten Wochen wird das Multiplayer Team mit Progamern zusammenarbeiten um den Feinschliff für diese Varianten vorzunehmen; dazu wird auch Feedback aus der Community berücksichtigt.

Anbei eine Übersicht dessen, was kommt:

  • Von Dienstag den 10. Mai bis Freitag den 20. Mai wird Team Arena mit neuen Kartenvarianten (und Karten/Gametyp Kombinationen) ausgestattet, welche für die Verwendung bei der HCS Pro Leaque Sommer Saison vergesehen sind. Dabei handelt es sich um eine Preview / Feedback Periode, während der Rückmeldung von Progamern erfasst wird um die Varianten in Echtzeit anzupassen.
  • Custom Gametypes bleiben unangetastet. Die neuen Varianten werdne parallel zu den ursprünglichen im FileShare angeboten.
  • Am Montag, den 23. Mai werden die finalen Varianten für die Sommer Season, Team Arena und Custom Games festgelegt.

In den kommenden Wochen wird 343 regelmäßig neue Infos zur Sommer Season bekanntgeben.

 

Play of the Week

Abschließend hier noch der Spielzug der Woche, der uns zeigt, welch grandiose Kombination die Fähigkeit "Advanced Sensors (Erweiterte Sensoren)" und schallgedämpfte Waffen darstellen.


Gesendet: 16 Mai 2016 13:44 von Highline #55547
Highlines Avatar
Habe gestern zum ersten Mal Infection gespielt. Schließe mich den Vorrednern hier an: absolute Katastrophe. Habe in H5 noch nie gequittet, egal wie unfair gematcht wurde oder wie schlecht die Verbindung war. Aber das ist ja wirklich 'ne Frechheit. :weghauen:

Haben gestern einige Runden SWAT, Showdown, WZ Assault & 'nen bisschen Warzone gespielt. Trotz schlechter Leitung war die Verbindung eigentlich ganz "okay". Hat auf jeden Fall richtig Laune gemacht. Im SWAT auch zum Ersten mal einem Champ (72) begegnet. :supergrins:
Gesendet: 15 Mai 2016 22:34 von Gabumon #55545
Gabumons Avatar
Vermutlich ist das Dateisystem der One so beschissen das man für Patches immer wieder große Programmteile neu machen darf und daher kommen halt solche größen

Ist bei der MCC auch so

Oder 343i ist inkompetent...
Gesendet: 15 Mai 2016 15:26 von Highline #55543
Highlines Avatar
Gabumon schrieb:
Microsoft sollte zu Halo 5 langsam eine HDD mitliefern, wie groß ist das Spiel mittlerweile? 100GB? :schulter:
80GB. Wo kommen die eigentlich her? :lol:
Gesendet: 14 Mai 2016 18:11 von Admiral Habor #55526
Admiral Habors Avatar
Dann mögen sie dies einstweilen behalten.
Nicht jeder hat ne 50 MBit Leitung zur Verfügung.
Gesendet: 14 Mai 2016 13:18 von Gabumon #55522
Gabumons Avatar
Microsoft sollte zu Halo 5 langsam eine HDD mitliefern, wie groß ist das Spiel mittlerweile? 100GB? :schulter:
Gesendet: 14 Mai 2016 13:06 von Highline #55520
Highlines Avatar
Admiral Habor schrieb:
Wie viel MB wiegt das Update?
Ich glaube 4,2gig
Gesendet: 14 Mai 2016 00:13 von Admiral Habor #55516
Admiral Habors Avatar
Wie viel MB wiegt das Update?
Gesendet: 13 Mai 2016 16:27 von zoood #55507
zooods Avatar
Also ich finde es nach dem Match jetzt deutlich schöner, mit den Medaillen und Stats. Wäre noch schöner, wenn man vor dem Spiel die Tags und die Rüstungen sehen würde. Ohne die Ränge versteht sich. Die Verbindungqualität konnte ich jetzt noch nicht irgendetwas anderes feststellen. Die Spielersuche war nur ein wenig verzögert. Die Zombies haben in der tat, nicht viel zu melden. Lustig ist, dass 70% die Nobel Rüstungen tragen. Eine Ablehnung des 343i Designs!?


Wäre auch traurig, wenn die Menschheit nicht überlebt hätte und die Planeten sich nicht erholen würden. ;)
Gesendet: 13 Mai 2016 15:40 von Gabumon #55504
Gabumons Avatar
Man muss auch sagen das Bungie Halo Reach eigentlich gar nicht wirklich machen wollte, aber Microsoft das zu einem Vertragsbestandteil machte.

Aka. "Macht uns Halo Reach und dann verschwindet oder wir machen den Laden komplett dicht"

Bungie wollte schon nach Halo 2 und dann 3 was anderes machen. ODST sind ja die Reste von "Peter Jackson Halo" der ja eh weder lust noch insteresse an Halo hatte aber Microsoft wohl unbedingt irgendeinen Filmknilch haben wollte.

Dafür das man bei Bungie keinen Bock mehr auf Halo hatte ist es doch sehr gut geworden, viel besser als das was 343i abgeliefert hat, aber da sitzen ja auch Leute die Halo hassen...

Ironisch das man dank Reach das Ende von Halo 6,7,8,9. ... etc schon kennt. Die Menscheit wird überleben und 2589 Reach neu besiedeln :ugly:
Gesendet: 13 Mai 2016 08:29 von Ahab #55486
Ahabs Avatar
Also unabhängig davon, dass es vielleicht Fehler in den Büchern gibt, fand ich 1,3,4 von Nylund sehr interessant, sicher nicht den Schreibstil, aber m.M. nach von der Story "authentischer´" als das was man Reach vorgesetzt bekommt.
Gerade das zweite von Nylund mit der Story zwischen Halo 1 und 2, wäre mein favorisierte Story-Vorlage für nen Game - von mir aus auch mit "klassischerem Gameplay" :bier: ...

@Samu
Ja, die Matchmaking Optionen habe ich gestern auch noch ausprobiert und kam trotzdem zu teleportierenden Spartans, was beim Region-Lock eigentlich überhaupt nicht vor kam - werde Arena die Tage aber noch ne Chance geben.
Gesendet: 13 Mai 2016 07:57 von samurai #55485
samurais Avatar
Das Halobase Forum ist doch schon seit Monaten down, glaube nicht dass man da irgendwas noch suchen könnte :schulter:

Zum Thema:
Habe gestern Abend mal ein wenig das Update gespielt. Ein kleines Fazits meinerseits:

Infektion:
Ich bin eh kein großer Fan des Modus, aber in Reach war er ganz ok. In Halo 5 sagt er mir gar nicht zu. Die Zombies haben durch fehlenden Sprint kaum eine Chance, sobald die Gegner ne Magnum oder DMR haben ist man One-Hit tot. Dazu haben die Forge Maps (wobei ich mich frage wieso neue Forge Maps noch die Klötzchen-Optik haben wo es doch jetzt Texturen gibt!?) extreme Camperstellen, dass alle Menschen sich dort verschanzen und man als Zombie auf 20m offener Fläche auf die zustapfen muss. Wirklich Spaß kommt da nicht auf, da man als Nicht-Alpha-Zombie einfach Opfer ist. Wirklich getestet und für gut befunden kann das mMn niemand haben. Selbst meine Mitspieler, die alle keine großen Halo Fans sind, sondern halt just4fun zocken, waren schwer enttäuscht von Infektion und empfanden das in Reach geiler.

Post Carnage Report:
Gute Sache, man sieht in der Übersicht auch endlich die ausgewählte Stance des Spartans. Wieso etwas, das in der Beta enthalten war, ein Dreiviertel Jahr braucht, ist mir trotzdem schleierhaft. Daher eher ein "War auch langsam Zeit", statt Jubel.

Neue Arena Karte:
vom Aufbau erinnert sie an klassische Halo 1/2 Karten mit schönen offenen Flächen. Jedoch ist die Map recht klein, dass man ständig in Reichweite von Gegnern spawnt.

Matchmaking Optionen:
Satz mit X, das war wohl nix. Trotz Einstellung auf Fokussiert und einer 4er Gruppe hat uns das Arena Matchmaking gegen komplette Diamon 5 Gruppen geschickt die uns zersägt haben. Die Verbindung war auch das typische Highlight, frisch erzeugte Leichen erschießen mich noch, usw. Leider scheint die Einstellung nicht so zu sein wie zur Zeit als das Region Lock aktiv war. Sehr schade.

Gesamtfazit:
Irgendwie es immer das gleiche, was mich bei 343i stört. Sie hören drauf was Fans wollen, mixen aber immer ihre eigene Rezeptur dazu die überhaupt nicht aufgeht.
Gesendet: 13 Mai 2016 04:47 von zoood #55483
zooods Avatar
Also könnte man es auch in Halopedia suchen. Egal, offenbar gibt's erst große Probleme, ab den zweiten Buch von Nylund.
Gesendet: 13 Mai 2016 02:41 von Scarface #55481
Scarfaces Avatar
Kulturmalte schrieb:
Okay ... das ist ... bedauerlich.

Hast du das trotzdem noch irgendwo abgespeichert und wärst du bereit, das mit HO zu teilen? Bitte ... ._.

Edit: Okay, dann frag ich Oddys mal! :)

So wie seine Aktivität hier auf der Seite ist und aufgrund seines letzten Statements im internen Bereich, glaube ich kaum, dass du ihn hier per PN erreichst. Allgemein hat er zumindest auf meine Kontaktversuche seit geraumer Zeit nimmer reagiert. Eventuell kannste was über Facebook oder so erreichen, aber ich glaube ehrlichgesagt nicht, dass er noch grossartig was zu Halo, geschweige denn besagtes Interview noch hat, da er laut seines letzten Posts sich nicht mehr wirklich für Halo interessiert. Kannst es aber gerne versuchen, also viel Glück!

Ich weiss dass ich das Interview irgendwo bei HB noch gelesen habe und es wurde glaube ich kurz nach oder vor Release von Erstkontakt herausgegeben, da bin ich mir aber nimmer ganz sicher, ob das Datum stimmt. Die Frage ist halt, wo das alles nach der Beta gelandet ist. Irgendwo zwischen den dreist 1:1 kopierten Halopediaartikeln, zu denen Legend trotz mehrfacher Nachfrage von Pete (Halopediaadmin), was das eigentlich soll, nie Stellung genommen hat? Kann aber auch irgendwo bei den News (viel Spass beim Graben), bei den Bücherthemen oder gar im FF-Bereich vergraben sein, da Oddys da mal Admin war. Da wird man aber schlecht nachsehen können, da HB zur Zeit nur eine Fehlermeldung gibt, wenn man auf das Forum zugreifen will, mit dem Tipp, dass man sich doch bitte an den Admin wenden solle. Bester Witz ever! :ugly:
Gesendet: 12 Mai 2016 23:28 von Admiral Habor #55477
Admiral Habors Avatar
Also diese Storyfehler der Bücher sähe ich gerne mal.
Allein was die Eliten und Brutes (Informationslage) angeht gabs Probleme.
Die Neuauflagen von 2010 haben das aber teils mit nur wenigen Wortänderungen elegant korrigiert.
Ich sehe darin eher ein Mangel an Kommunikation und Feedback (QA).

Ich sehe in Reach, abgesehen vom Buchbezug viel ergreifendere Probleme!
Gesendet: 12 Mai 2016 23:19 von zoood #55476
zooods Avatar
Gibt's eigentlich eine Stellungnahme seitens Staten, zu Halo Reach? Hat ja auch sehr fragwürdige Ereignisse. Das Buch wurde doch in Englischer Sprache überarbeitet oder angepaßt!?
Gesendet: 12 Mai 2016 22:59 von Gabumon #55474
Gabumons Avatar
Da Halo seit quasi eh und je Halo besitzt hat das natürlich Microsoft gemacht

Bungie wurde gekauft als Halo noch in der Konzeptphase war, die hatten nämlich erst Grafik und dann dem Rest. Apple wollte ja nicht :schulter:

Gewisse Dinge waren in der Hintergrundgeschichte eingearbeitet, die wird Nylund bekommen haben, aber den rest, besonders zu Halo 1, 2, "Schlacht von Reach" und "First Strike" gibts richtig probleme
Gesendet: 12 Mai 2016 22:34 von zoood #55473
zooods Avatar
Oh ja, hätte ich auch gerne gesehen. Mich würd ja interessieren, zu welchen Lücken genau ihr Nylund befragt gabt? Das erste Buch hat doch kaum Bezug zu Halo CE. Also konnte er doch nur such selbst widersprechen. Was ihn natürlich als einen stümperhaften Autor entlarvt. Soviel zu seinem Handwerklichen Fähigkeiten. Hat er Halsey, John und die Kindes-Entführung alleine erfunden?? Dies würde ihm natürlich dann wieder zu einer wichtigen Person machen. Hat Bungie oder M$ ihn beauftragt? Mit oder ohne wissen von Staten? Was hat sich Staten überhaupt alles als Vorgabe anzurechnen? Was hat euch veranlaßt dieses Interview zu machen? Die schlechte Schreibqualität oder das die Story zwar interessant aber widersprüchlich ist? So ein Material wäre einfach nur zu schön. Zu Geiler Scheiß!! Ich wäre dir auch sehr verbunden Gabumon.
Gesendet: 12 Mai 2016 20:31 von Kulturmalte #55471
Kulturmaltes Avatar
Okay ... das ist ... bedauerlich.

Hast du das trotzdem noch irgendwo abgespeichert und wärst du bereit, das mit HO zu teilen? Bitte ... ._.

Edit: Okay, dann frag ich Oddys mal! :)
Gesendet: 12 Mai 2016 20:29 von Gabumon #55470
Gabumons Avatar
Mit Dietz war das nicht viel, der war zu dem Zeitpunkt in China unterwegs irgendwie.

Das liegt daran das die dinger nie Veröffentlicht wurden, wir haben das damals im Namen von Halobase gemacht aber irgendwie lag das dann am Admin das da nichts weiter passierte.Ich weiss nicht ob Oddys das noch hat, aber ich hatte davon auch eine Kopie dummerweise sind die entweder in den Halobase PMs oder auf einem alten Rechner (an erstere komme ich nicht mehr ran, und letzteres, äh sucht wer nadeln in heuhaufen? War irgendwann Anno 2003, müsste also auf Pentium 3 oder 4 sein :schulter: )

Ich weiss noch das Nylund recht viel drumherum geschrieben hat weil wir ihn mit Storylücken konfrontierten und er dazu nicht viel sagen konnte :devil:

Ich kann es mal Suchen, aber dass wird schwierig, ich erinnere mich auch nur noch dunkel an die Antworten, jedenfalls waren die von Nylund eher entlarfend...

Falls wer noch Zugriff auf das Interne Halobase Forum hat, irgendwo da sind die auch, auf Seite drölf...
Gesendet: 12 Mai 2016 20:19 von Kulturmalte #55469
Kulturmaltes Avatar
Mensch, Gabu! Das hören wir hier aber alle zum ersten Mal, dass du mit diesen Größen ein Interview führen durftest, noch dazu mit Oddys! :woohoo:

Wie das abgelaufen ist, würde mich ungeheuer interessieren! Also her mit dem Quellmaterial! :evil:
Gesendet: 12 Mai 2016 18:57 von Gabumon #55468
Gabumons Avatar
zoood schrieb:
Nylund ist nur ein Werkzeug von Statten und Bungie. Er hat im deren Auftrag und deren Vorgaben gearbeitet. Der Roman ist der Schlüssel des ganzen Halo Universum und wurde für den Tiefgang von diesem Universum von Bungie oder Statten mittels Nylund erschaffen.

Nein, Microsoft hat nen Dussel gesucht der innerhalb von 6 Wochen ein Buch schreibt und der einzige der so bekloppt war und "Hier" gerufen hat war ein Feierabendautor der mal einen Volkshochschulkurs besucht hat.

Wenn ich mich richtig an das Interview erinnere was Oddys und ich damals mit Nylund hatten, hatte der das Spiel vorher nicht mal gespielt sondern nur ZUGEGUCKT wie einer es gespielt hat (und dann sicher auch nicht komplett). Und Bungie hatte auch eigentlich gar nicht über Halo 1 hinausgedacht, weil die Story nicht zu Anfang feststand.

Und Staten war (ebenfalls interview) eher weniger begeistert das wer anderes in seiner Geschichte rumpfuscht, bei Dietz war das anders, der hat (ebenfalls interview) wohl hilfe von Bungie bekommen, daher sind z.b. die Elitenränge im Buch auch korrekt
Gesendet: 12 Mai 2016 14:53 von calberto #55461
calbertos Avatar
Was ist denn für dich eine Gruppe die jedes Detail einer Sache ablehnt und lieber haargenau das Vergangene erhalten/zurück will? Für mich ist das eben eine unflexible Verhaltensweise, ich meine das auch keinesfalls beleidigend, ist doch eine normale menschliche Verhaltensweise die jeder von uns sicher mal durchlebt.

Du machst aber den Fehler zu glaube, dass die meisten Kritiker so denken. Es wird bestimmt einige geben, die einfach die gute alte Zeit zurück wollen, die meisten Meinungen sind aber deutlich komplexer, die wenigsten wollen einfach „alles wie damals“. Kritik auf „unfelxibel“ zu reduzieren ist in meinen Augen daher schon eine Beleidigung.
Das Problem, das ich sehe ist vor allem, das jeder Fortschritt will, nur ist es schwer den richtigen für jeden zu finden.
Die meisten Spieler sind nun mal was Fantasie und Bildung angeht mit Glück Durchschnitt, du kannst nicht von dem 0815 Fan, der es oft nicht mal schaft 3 Zeilen Post zu lesen, erwarten, dass er mit top Ideen auftaucht, wie seine Lieblingsserie weiter gehen soll, dazu sind die meisten gar nicht in der Lage.
Man kennt aber was andere Spiele machen, und der Schritt zu denken „hey das will ich mal in Halo sehen“ ist ein sehr leichter, wenn es dann Kritik gibt, werden die meisten keine ausgefeilte Idee präsentieren können, wie es besser geht, sondern einfach nur das Gefühl „hmm ne das passt nicht in mein Halo-Bild“ äußern können.
Beide Seiten haben recht, und beiden Seiten kann man es nicht übel nehmen!
Bestes Beispiel ist unser aller Lieblingsthema „Sprint“.
Ich würde sagen die meisten Pro-sprint Argumente sind Immersion („ich möchte mich wie ein Spartan fühlen“/“wieso sollte ein Supersoldat nicht sprinten können“) und schnelleres Gameplay. Und für die Fans wird das auch stimmen, sie fühlen sich dann eher wie ein Supersoldat und das Gameplay fühlt sich für die wirklich schneller an aber dass es noch 1000 andere Arten gäbe, solche Gefühle zu wecken, kommt den meisten nicht in den Sinn. „Sprint“ funktioniert ja für die und es ist ein bekanntest Element, das man durch CoD/BF/ShooterXY schon kennt, man muss im Kopf also nicht umdenken.
Daher sehe ich es als 343's Aufgabe an, Lösungen zu finden, die zum einen die modernen Ansprüche erfüllen (Immersion, Schnelligkeit) ohne dabei wichtige Elemente zu entfernen und ein flüssiges Gameplay durch das stete bereithalten der Waffe halte ich zum Beispiel für ein solches Element

Aber egal, ich bin abgekommen :ugly:
Was ich eigtl nur sagen wollte, reduzier Kritik nicht auf einen Faktor, das sorgt für das Gefühl unverstanden zu sein, was nur noch mehr Aggressionen fördert.

Und wie gesagt, ich stimme dir voll, dass es nicht wenig Fans gibt, die sich unter aller Sau verhalten. Die gibt es allerdings auf beiden Seiten nur halt mit unterschiedlichen „Symptomen“.
Die Hater scheinen auf dem ersten Blick gegen alles zu ständern, die Fanboys lassen keinerlei Kritik zu/verharmlosen die Kritik und so schaden beide Gruppen dem Umgang, egal ob man jetzt schreibt „343 ist kacke, mit hat Halo 3 am besten gefallen“ oder ob man schreibt „halts maul, gewöhn dich ans neue Halo, du lebst doch nu in der Vergangenheit, 343 macht alles viel besser“ beides ist nur Munition für den Halo-Bürgerkrieg :ugly:

Zur Kunstgeschichte nochmal:
Es ist definitiv ein Problem der gesamten Branche, nicht nur des Franchises.
Dass das gesamte System nicht hinterfragt wird liegt schlicht und einfach daran, dass ich versuche ernste Themen im Internet möglichst nicht zu kommentieren und es momentan nur um ein (durchaus unterhaltsames) Hobby geht, für Grundsatzdiskussionen fehlt mir momentan die Motivation und die Zeit :D
Gesendet: 12 Mai 2016 13:58 von Ahab #55460
Ahabs Avatar
calberto schrieb:
Wie gesagt, ich will es Spielen ja gar nicht abstrieten, dass sie künstlerische Elemente besitzen, solange man aber Entscheidungen aufgrund von PR-Beratern und Analysten macht um möglichst viel Asche zu machen, habe ich Probleme damit, Spiele als Spielwiese zur AUsfaltung der menschlichen Kreativität zu sehen...

Kann man derartige Kapitalismuskritik nicht an vielen Dingen in unserem Leben anbringen? Ist das eine Eigenschaft speziell von diesem Franchise oder ist es nicht eher die gesamte Branche?
Ich weiß ja nicht, da tue ich mir eher schwer, bei sowas kommt die Kapitalismuskritik-Keule, aber das System in dem wir Leben wird nicht hinterfragt? Ist das nicht zu kurz gegriffen? Sollte man sowas eher an der Wurzel packen/diskutieren anstatt die hässlichen Entartungen im Alltag(an den Blättern) unseres Lebens zu diskutieren? :schulter:

Ausgehend davon, dass wir nun mal in einem solchen System leben, muss man sagen: Ein Künstler heutzutage wird genauso darauf aus sein, seinen Lebensunterhalt sicherzustellen, er wird auch Auftrags-Arbeiten annehmen und Bedürfnisse des Marktes befriedigen. Das Ideal was dir vielleicht bezüglich Kunst vorschwebt wird da doch eher die Ausnahme sein.

Nebenbei finde ich auch nicht, dass sich Kunst und Entscheidungen von PR-Beratern und Analysten sich ausschließt, das Musikbusiness funktioniert auch nicht anders... (und wer die klassische Phase von Pink Floyd nicht als Kunst sieht :knueppel: )

calberto schrieb:
Mit solchen Aussagen vernichtest du in meinen Augen jeden Funken Glaubwürdigkeit...
Du kannst nicht erst kollektiv alle Kritiker beleidigen und behaupten sie wären "unflexibel" und gleichzeitig mit dem Finger auf andere zeigen und laut schreien "die ham schuld, die sorgen für eine giftige Stimmung"
Durch solche stumpfen Aussagen machst du es nahezu unmöglich eine echte KOnversation zu führen.
Ich bin nicht einverstanden mit dem Verhalten, das viele Kritiker an den Tag legen, aber dennoch muss man sie ernst nehmen und kann es nicht einfach auf "naja die sind halt alle unfelxibel/leben in der Vergangenheit/etc" schieben..

Ein harter Einwand, und zum Teil unverdient wie ich finde :P . Was ist denn für dich eine Gruppe die jedes Detail einer Sache ablehnt und lieber haargenau das Vergangene erhalten/zurück will? Für mich ist das eben eine unflexible Verhaltensweise, ich meine das auch keinesfalls beleidigend, ist doch eine normale menschliche Verhaltensweise die jeder von uns sicher mal durchlebt.

Zum Thema ernstgenommen werden: Wenn man wirklich ernstgenommen werden will, dann gewöhnt man sich gewisse Umgangsformen an und benimmt sich nicht wie die "Axt im Walde" ... - zumindest ist das ein Gesellschaftlich anerkanntes Modell.
Mir ist klar, dass du das auch weißt aber ich gehe weiter, ich halte das praktizieren von Shitstorms anstelle von konstruktiver Kritik für den Beweis dafür, dass man sich mit dem Streitthema inhaltlich (inzwischen) eher weniger befasst und vor allem die Emotionen spielen lässt - das ist doch kein Niveau zum diskutieren. Wenn man sich selber nicht im Griff hat, wie kann man dann erwarten "ernstgenommen" zu werden - selbst wenn man im Recht ist?

calberto schrieb:
Ich unterstelle dir ja auch nicht dass du keinen schimmer von Videospielen oder gar Halo hast, nur weil die H5 gut findest...
Ok, aber ich meinte das auch nicht in solche einem Kontext. Auch eine unflexible Ansicht kann im Recht sein :) Schade wird es erst dann, wenn man nicht über seinen eigenen Schatten springen kann und eine "Diskussion" nur noch vergiftet...

@Zoood
Bin ganz deiner Meinung, was qualitative Schwächen angeht - gefällt mir genau so wenig. Ich hype Halo 5 auch nicht übermäßig, (gut das Gameplay vielleicht schon :oops:) das kommt dir wahrscheinlich nur so vor, weil hier jeder das Spiel zerreißt :P
Das ist ja auch eine sehr deutsche Tugend, sparsam mit Lob und wenig Zurückhaltung bei Kritik.
Gesendet: 12 Mai 2016 10:20 von calberto #55448
calbertos Avatar
Ahab schrieb:
calberto schrieb:
Ist ein Auto, eine neue Kettensäge oder das nächste IPhone auch Kunst für dich?
Und sich mit seinen Produkten identifizieren zu können ist super, aber dann muss man halt die passende Stelle finden, wenn ich als Oberhippie und Autogegener in die Industrie gehe, dann lass ich mich bestimmt nicht als neuer Chef bei Porsche anstellen, streich den Sportwagenast und produziere nur noch Fahrräder, weil ich mich damit halt besser identifizieren kann...
Bzw. wenn einem das gelingen würde, dürfte man sich nicht über Kritik der ehem. Porsch-Fans wundern :ugly: (klar ist überzogen, das Prinzip sollte aber durchschimmern)

Grundsätzlich habe ich auch nichts gegen Leute, die Spiele als Kunst sehen, nur ist dieses "das ist halt Kunst und die wollen ich ausleben"-Argument in meinen Augen auf einem Level mit "Heute ist Mittwoch, ich kann also nicht Dinge mit meinen Gedanken bewegen" :ugly:

Naja aus meiner subjektiven Perspektive sind viele Computerspiele Kunst, denn oftmals ist es nichts weiter als die Synergie aus Musik, Malerei/Grafik_Design, Story/Literatur und anderer Aspekte. Also im Grunde von Dingen die im allgemeinen Kunst hervorbringen, nur modern interpretiert. Ob das auf jedes Spiel oder jeden Multiplayer-Shooter zutrifft :schulter: Das ist sehr davon abhängig wie man persönlich für sich Kunst definiert.
Musik, Story und Bühnenbild sind auch teil von "Berlin Tag und nacht" oder anderen RTL2 Nachmittagssendungen, Kunst würde ich das aber nicht nennen..
Wie gesagt, ich will es Spielen ja gar nicht abstrieten, dass sie künstlerische Elemente besitzen, solange man aber Entscheidungen aufgrund von PR-Beratern und Analysten macht um möglichst viel Asche zu machen, habe ich Probleme damit, Spiele als Spielwiese zur AUsfaltung der menschlichen Kreativität zu sehen...
Ahab schrieb:
Aber in objektiveren Bahnen kann zumindest sagen, dass das Halo-Universum ja schon aus den Köpfen einiger Kreativer entsprungen ist. Sie haben den Rahmen gesponnen der Halo für uns definiert und setzten sich selbst die Grenzen. Ich behaupte Halo ist zu einem nicht geringen Teil das, was es heute ist, weil Bungie sich austoben konnte.
Richtig, Bungie konnte sich austoben, hatte eine Vision und ist dieser Vision auch mehr oder weniger gefolgt. Mit Reach hatten sie eine andere Vision und auch wenn es noch viele Fans gibt und es auch vorher Unstimmigkeiten in der Community gab (HCE und H2/3 waren sehr verschieden, gerade was Gameplay angeht), ist Reach doch der Beginn des Zerfalls der Community, den wir heute sehen!
Das Problem ist, dass 343 eher die "Vision Reach" fortsetzt, was nicht jedem gefällt, dazu kommt, dass sie was das Künstlerische (Design, Musik) angeht komplett andere Vorstellungen haben.
Ahab schrieb:
Deshalb kann man 343i nicht das recht absprechen Dinge auszuprobieren oder Dinge anders zu machen, hier sind auch kreative am Werk (von mir aus auch Handwerker ;) ) die sich einbringen wollen.
Halo kann überhaupt nicht funktionieren wenn man sich nur an die Grenzen hält die Bungie einst festgelegt hat, ansonsten fehlen doch die Impulse die jeder neue Teil gesetzt hat. Und auch bei Bungie hat man diese Impulse mit wenig Rücksicht auf Kontinuität und Homogenität gesetzt. Die Teile strotzen vor Inhomogenitäten - so ist Story von Reach für mich ein viel größeres "InYaFace-Halo-Fanbase" als die Story von H5G...
Wie gesagt, Reach ist in meinen Augen der erste große Schritt in eine falsche Richtung ;)
Aber im Grunde gebe ich dir Recht, man muss neue Dinge probieren, nur müssen diese Dinge passen, das tun sie bei 343 leider oft nicht...
Ahab schrieb:
Es ist mir klar, dass man nicht einfach das Erbe von Bungie mit Füßen treten kann und von nun an "auf Fahrrad setzt" :ugly: , aber so platt tut das 343i m.M. nach an keiner Stelle. Man geht einen Weg, der sowohl die alten Teile berücksichtig als auch den eigenen Input nicht zu kurz kommen lässt. Natürlich eckt man damit an, bei unflexibleren Geistern und Fans - aber sowas durchlebt jedes Unterhaltungsfranchise/Serie...

Ich habe auch keinen Design-Wechsel gebraucht, ich sehe auch nicht die Notwendigkeit auf Schlauchlevel zu setzen (zumindest ist das der Eindruck) - da vermisse ich Bungie eigentlich am meisten, ich verstehe auch nicht warum man in den Haupttiteln nun auf Locke und Konsorten setzt - ich bin auch hauptsächlich wegen dem MC hier usw.

Trotzdem steht für mich fest, dass dieses zerreißen und zerstückeln von jedem Fitzel der mit 343i in Verbindung gebracht, sowie die destruktive Diskussion die meist nur im Negativen mit Superlativen und Pauschalisierungen geführt wird - Halo als Franchise und seiner Community nur schadet.
Mit solchen Aussagen vernichtest du in meinen Augen jeden Funken Glaubwürdigkeit...
Du kannst nicht erst kollektiv alle Kritiker beleidigen und behaupten sie wären "unflexibel" und gleichzeitig mit dem Finger auf andere zeigen und laut schreien "die ham schuld, die sorgen für eine giftige Stimmung"
Durch solche stumpfen Aussagen machst du es nahezu unmöglich eine echte KOnversation zu führen.
Ich bin nicht einverstanden mit dem Verhalten, das viele Kritiker an den Tag legen, aber dennoch muss man sie ernst nehmen und kann es nicht einfach auf "naja die sind halt alle unfelxibel/leben in der Vergangenheit/etc" schieben..
Ich unterstelle dir ja auch nicht dass du keinen schimmer von Videospielen oder gar Halo hast, nur weil die H5 gut findest...

Abschließed muss ich noch anmerken, dass ich der Meinung bin, dass Bungie keinen besseren Job gemacht hätte, 343 ist nicht der Teufel, es gibt nur leider Probleme in der Führungsebene...
Gesendet: 12 Mai 2016 02:04 von zoood #55445
zooods Avatar
Nylund ist nur ein Werkzeug von Statten und Bungie. Er hat im deren Auftrag und deren Vorgaben gearbeitet. Der Roman ist der Schlüssel des ganzen Halo Universum und wurde für den Tiefgang von diesem Universum von Bungie oder Statten mittels Nylund erschaffen. Für die Fans, die es nicht nur als Video interaktiv Unterhaltung ansehen. Also wiederspricht sich der Erschaffer selbst. Im grossen und ganzem nur in einen wesentlichen Detail: " Die PoA war schon fast aus dem System und nicht auf dem Planeten, als die Aliance bei Reach ankam. Das andere sind einfach grobe Logik Fehler. Eine kleine getarnte Vorhut Gruppe wäre ja noch als unbemerkt Logisch, aber ein SC!?? Egal ist ein subjektives Bungie Evangelium halt. 343i tut das selbe und auch noch sehr gut, was Romane angeht. Sie lässt Autoren nach Vorgaben, dass Universum vertiefen. Nur das Spiel will M$ Mainstream technisch ausbeuten. Damit wird bei der Entwicklung wohl mehr auf Ausbeutung als auf die Qualität des Kerns geachtet. O'Connor äußerstsich sogar das es unmöglich sei, ein Spiel gradlinig zu erzählen, wie ein Roman. Hab ich da was verpasst? Gibt es da mehrere Möglichkeiten, wie die Story von H5 endet?? Hat er nicht mitgekriegt, dass der Zwist zu den Trailern nicht mehr passt. Kurzsichtigkeit, statt Nachhaltigkeit. Damit ist nicht das Art Design gemeint, sondern die Wichtigen Objektiven Dinge wie:




Perks, Story taling, traditionelle Spielbesonderheiten, Guter Ping, fairer ausgeglichenes MP Gameplay ohne Pay to winn und qualitativ hohe deutsche Übersetzung. Auch wenn ich die SAs und das Design gut heisse, ist spieltechnisch 343i kein Ass und gehört angeprangert. Extra Leute einstellen, die am traditionellen Halo Gameplay etwas auszusetzen haben. Der Typ ist der wahre Verräter, nicht der Chief! WTFitch

Es tut mir echt leid Ahab, so sehr mir das neue Gameplay und Design auch fast gefällt, eine bessere Note als nicht ganz schlechtes Halo, kann ich nicht geben. Es hat durchaus mehr Potential mir Freude zu bereiten, als es gegenwärtig tut. Im gegenteil es frustet mich zu mehr als 50% durch Bugs, Laggs und weil es ständig Server Probleme gibt. Ich hasse es auch nicht, ich bin nur dermassen von der Umsetzung enttäuscht. Ja, das Gebashe ändert auch nichts mehr daran, aber das Hypen leider auch nicht. Wünsche trotzdem allen Freude an diesen Produkt, wenn es für euch auch so funktioniert. Guten Ping ;)