Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Änderungen an der Halo 5 Kampagne!

Chris Proctor, Senior Systems Designer bei 343, kündigte auf dem neusten Waypoint Blog an, dass es einige Änderungen an der Halo 5 Kampagne geben wird. Die Änderungen betreffen zum Großteil das allgemeine Balancing, wie zum Beispiel die Schwierigkeit, wenn man alleine spielt, welches laut dem Feedback zu leicht sei, und, dass der 2 Spieler Coop zu schwer ist. Es wird aber auch die Squad KI angepasst, welche mit dem kommenden Update nun nicht mehr im Coop Modus zwischen 2 gefallenen Spielern hin- und herrennen wird, sondern erst zu der Person geht, die zuerst einen Hilferuf gestartet hat. Eine Übersicht der Änderungen findet ihr weiter unten:

Die deutsche Übersetzung der wichtigsten Änderungen wurde von XboxDynasty erstellt.

• Leichte Reduktion des Zwei-Spieler Schwierigkeitsgrads

• Leichte Erhöhung des Singeplayer Schwierigkeitsgrads

• Die Angriffe der Wächter können leichter ausgewichen werden, besonders auf niedrigeren Schwierigkeitsgraden
– Der Face Beam verfolgt bewegliche Ziele weniger genau
– Die Gravitybombe verfolgt ihre Ziele weniger genau
– Der Nachkampfangriff hat leicht geringere Reichweicht

• Es ist leichter die Wächter von vorne auszuschalten

• Reduktion des Schadens, der von den zielsuchenden Geschützen ausgeht

• Reduktion der Effektivität des Sturmgewehrs der Allianz
– Es feuert nun in geringeren Salven, Projektile streuen mehr und bewegen sich langsamer

• Erhöhung der Effektivität der Plasmapistole, Nadelwerfer und Strahlengewehr, wenn unter Verwendung der Gegner
– Die Plasmapistole besitzt nun über eine höhere Genauigkeit sowie Schadenswert
– Der Nadelwerfer feuert nun in längeren Salven und teilt mehr Schaden aus
– Das Strahlengewehr verursacht nun leicht höheren Schaden; es braucht jetzt nur zwei Schüsse auf dem Schwierigkeitsgrad Heldenhaft um im Singeplayer den Spieler zu töten

• Implementierung einer „Tackle“-Animation für Eliten mit Schwerter
– Anstelle mit der Schwungbewegung aufzuhören, wenn sich das Ziel bewegt, können sie ihren Angriff in der Bewegung fortsetzen

• Erhöhung der Beharrlichkeit von Eliten und Elite Offizieren

• Einen Krabbler zu töten, verursacht einen Bereichsschaden, der alle sich in der Nähe befindenden Gegner betrifft

• Reduktion der Tode eines KI-Begleiters, während sich dieser am Geschütz eines vom Spieler gesteuerten Fahrzeugs befindet

• Der Spieler ist nicht mehr wiederbelebar, wenn er von einer angehefteten Plasmagranate erwischt wurde

• Erhöhung der KI-Spezialfähigkeit (zum Beispiel: überladen der Plasmapistole, Granatenwurf) in Verhältnis mit der Spielerzahl im Ko-op Modus

• Erhöhung der Wahrscheinlichkeit Gegner mit einem höheren „Dienstgrad“ zu begegnen; im Verhältnis zur Spielerzahl im Ko-op Modus

• Der erste außer Gefecht gesetzte Spieler, der nach Hilfe ruft hat nun Vorrang, während die anderen warten müssen, bis sie an der Reihe sind.

 

Es gibt aber gleichzeitig auch noch ein paar Änderungen für den Arena Multiplayer, welche seit gestern wirksam sind:

Coliseum: Binärgewehr wird entfernt, Scharfschützengewehr und Raketenwerfer Spawns werden getauscht und der Unterdrücker wird am Fuße des Grav-Lifts liegen

Fathom: Der SAW Spawn wurde angepasst, sodass die SAW nur mit einem Magazin spawnen wird, jedoch dafür alle 2 Minuten spawnt.

Empire: Die Schrotflinte wird wieder im Turm 1 liegen und die Plasmapistole wird in die Mitte der Karte verlegt.

Zusätzlich könnt ihr absofort die Fiesta Spieltypen in benutzerdefinierten Spielen spielen.


Gesendet: 02 Mai 2016 21:41 von Admiral Habor #55150
Admiral Habors Avatar
^^
@samu: Cloudberechnungen, wie du sie gerade ansprichst, sind kaum der Rede wert. Wie Wetter oder Wellen sich in Spielen bewegen, kann man mit Pseudozufallszahlen deterministisch vorhersagbar machen.
Das Rendering ist das eigentliche Problem und DAS will ich absolut nicht iwo in der Clound haben. Dazu ist die Telekom noch nicht in der Lage.
Physikberechnungen auf der anderen Seite, sollte man nur auf Objekten machen, die man quasi nicht beeinflussen kann, wodurch man "vorbuffern", wie bei Videos kann.
Livezeug ist einfach scheiße.
Lass deinen Bruder n Pr0no starten. Lass deine Frau n Film Streamen. Lass deine Kinder ....
Nein, für die benötigten durchgängigen <30ms Latenz, sind die deutschen Netze aktuell noch nicht zu gebrauchen. Wenn man was macht, dann richtig.
Du weiß selbst, wie unheimlich böse Netzwerke sein können.



Star Citizen brauch nicht deswegen so lange, weil die sich alle auf Hawaii die ganze Zeit vollaufen lassen und normale Publisher würden keine 10% von CIGs R&D Budget zur Verfügung stellen.
Das isn Traum, den man nochn bissl länger träumen sollte. Erstmal sollten die besser ihre Codebase aufräumen. Ich laufe jede Woche über min 1 Bibliothek im Netz und wenn von solchen Leuten auch nur 30% in deren Reihen sitzen, haben die die nächsten 2 Jahre Optimierungsgrundlagen. :kaffee:
Gesendet: 02 Mai 2016 20:37 von zoood #55146
zooods Avatar
Jap, meine vier 360 hab ich auch noch nicht angeschrieben. Ich wünschte nur ich hätte so viel Zeit, wie es günstige Gebrauchtspiele gibt. :P
Gesendet: 02 Mai 2016 19:32 von Gabumon #55141
Gabumons Avatar
Dante schrieb:
Nur für ein Spiel würde ich mir mir auch keine 300€ Konsole + 60€ Spiel + 30€ Gold kaufen und wenn dann das Spiel nicht mal den Erwartungen entspricht wär ich richig stinkig. :ugly:

Was glaubst du wofür ich eine Xbox, 360 und One Ursprünglich gekauft habe? :schulter: Mittlerweile gibts halt zusätzlich die Unschlagbar günstigen Gebrauchtspiele...
Gesendet: 02 Mai 2016 12:47 von zoood #55133
zooods Avatar
Genau, in der MCC unter Anderem und bei H5 hätte auch niemand was gegen gehabt. Ein Glück, dass ich das niemanden antuen will. :P
Gesendet: 02 Mai 2016 12:38 von Dante #55132
Dantes Avatar
Nur für ein Spiel würde ich mir mir auch keine 300€ Konsole + 60€ Spiel + 30€ Gold kaufen und wenn dann das Spiel nicht mal den Erwartungen entspricht wär ich richig stinkig. :ugly:
Die Einbußen in der Grafikqualität gabs bei jedem Haloteil, der Splitscreen angeboten hat. Also hast du sie schon in Kauf genommen. ;)
Gesendet: 02 Mai 2016 10:06 von zoood #55130
zooods Avatar
Wenn es eine echt gute wäre und du es mit einen Kumpel unbedingt erleben willst, der sich die ONE aus diversen Gründen niemals kaufen würde. Ich würde ja auch Einbußen in der Grafikqualität für Split Screen in Kauf nehmen.
@Samurai Sehe ich genauso. Die Qualität in Star Citizen ist absolut Halo würdig. Im Moment würde mir aber bescheidener Weise schon ein spanender Erzähl Still der Halo Story reichen. ;)
Gesendet: 02 Mai 2016 09:45 von Dante #55129
Dantes Avatar
zoood schrieb:
Doch der Split Screen würde in H5, durch eine bessere GPU gehen. Das weglassen des System Links, ist aber technisch nicht zu begründen. Alles über Server laufen zu lassen, ist doch eine enorme Einschränkung in der Performance. Weiss nicht, ob die durch den Frust des Konsumenten mehr verdient haben, als ihre Marketing Abteilung kalkuliert hat.

Für den Splitscrenn brauch man keine bessere GPU. Man müsste einfach nur die Grafik runterschrauben, was bei dem kleineren Bildschirmausschnitt dann eh nicht auffällt. Hätte 343 den Splittscreen gewollt, dann wäre er jetzt drin. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich die Kampagne im Splittscreen spielen würde. :ugly:
Gesendet: 02 Mai 2016 09:39 von samurai #55128
samurais Avatar
Natürlich funktioniert sowas nur mit guter Infrastruktur. Mit den 200ms US Server aus Halo kannst du sowas nicht machen. Aber schau dir MMO Server an, die laufen idR absolut Stabil mit <30ms, kosten wahrscheinlich auch ne ganze Stange mehr als die Dinger die man für Shooter hinklatscht.

Der GraKa kann man weiterhin genug zu tun geben, ist ja nicht so dass die Server einem das Rendering komplett abnehmen.

Ich finds es jedenfalls spannend falls zukündige Spiele wirklich mehr Physikbasierend sind. Dass alles aus Materialien und Bestandteilen besteht, und sich auch verhalten wie unterschiedliche Materialien - Siehe da zb das großartige Schadensmodell von Star Citizen. Wie geil wäre wenn ein Halo Titel, um zumindest ein wenig zum Thema zurückzukommen, bei dem Plasmawaffen wirklich Materialien zerfressen, sodass in Bäumen oder Felsen Löcher reinbrennen während bei Metallstrukturen die Oberflächen anätzen.
Gesendet: 02 Mai 2016 09:21 von zoood #55127
zooods Avatar
Hört sich in der Theorie sehr interessant an. In der Praxis aber, haben alle den selben Server mit unterschiedlichen Ping. Jeder kleine Synchronisation-Fehler fürzu Problemen. Lieber eine GraKa unter Vollast, als das sie sich wegen der schlechten Leitung komplett langweilt. Aber bei der mageren GPU von der ONE ist es wohl die einzige Lösung.
Gesendet: 02 Mai 2016 07:46 von samurai #55124
samurais Avatar
Dinge über einen Server berechnen zu lassen ist an sich eine Klasse Idee - Aber die Kunden sind noch nicht bereit Always Online zu gehen (als ob das nicht 99% der Leute schon wären).
Stell dir ein Spiel vor, dass auf den Meer spielt (Piraten, Blood Wake 2, was weiß ich) bei denen jede Welle auf dem Meer nicht lokal berechnet sondern weltweit identisch bei allen Spieler verläuft. Oder ein Spiel in dem das Wetter eine große Rolle spielt und jeder vom Wind verwehte Stoffbezug global identisch ist -

Dazu ist ja heute in Spielen die globale Belichtung von einer Serverfarm vorgerendert und als Datei gespeichert, sodass jede GPU das nur ausließt. Über Cloudgaming kann man hier schaffen dass sich das Licht weltweit gleichzeitig ändern kann. In taktischen Spielen kann man da glaube ich sehr geile Dinge mit anstellen
Gesendet: 02 Mai 2016 07:23 von zoood #55123
zooods Avatar
Ich habe es jetzt endlich getestet. Also bei mir läuft Star Citizen in 4K auf Medium sehr flüssig und in Full HD auf Hoch auch. Den Unterschied der Qualität konnte ich nicht wirklich wahrnehmen es sah alles Hammer aus. Nur das die Lüfter nicht so laut Jaulten, in Full HD. Der CPU hat es auch ohne Laut zu werden geschafft. Naja, wenn die neuen GraKas rauskommen, wird auch nur eine für sehr hoch in 4K reichen. Braucht aber wirklich kein Mensch. Schon gar nicht im Wohnzimmer. Doch der Split Screen würde in H5, durch eine bessere GPU gehen. Das weglassen des System Links, ist aber technisch nicht zu begründen. Alles über Server laufen zu lassen, ist doch eine enorme Einschränkung in der Performance. Weiss nicht, ob die durch den Frust des Konsumenten mehr verdient haben, als ihre Marketing Abteilung kalkuliert hat.
Gesendet: 30 Apr 2016 13:42 von zoood #55086
zooods Avatar
Flicken ist halt eine teure Schadensbegrenzung und Next Geb klingt nur schöner, als Minimum damit es überhaupt noch auf aktuellen Mittelmaß läuft. Dafür kann man die breite Masse zum spielen verleiten.
Gesendet: 30 Apr 2016 13:10 von Gabumon #55085
Gabumons Avatar
Microsoft sitzt sowas aus

Siehe Games for Windows Live, die haben das ignoriert und jetzt läuft da nix mehr
Gesendet: 30 Apr 2016 11:58 von Dante #55083
Dantes Avatar
Gabumon schrieb:
Selbst wenn 343i das wollte dürften die nicht

ABer die sind eh weiterhin von ihrem "Halo" überzeugt das auch Halo 6 weiterhin in die Richtung gehen wird, obwohl Verkaufs- und vor allem Spielerzahlen dagegen sprechen. Es gab schon zwischen Halo 4 und 5 keine Einsicht nur gelaber und es wurd noch schlimmer :schulter:

Bin ja mal gespannt, ob Microsoft da mal einschreitet. Spätestens wenn (hoffentlich) die Spielerzahlen von Gears durch die Decke wird sich wohl MS auch am Kopf kratzen. :ugly:
Gesendet: 30 Apr 2016 11:39 von Gabumon #55081
Gabumons Avatar
Selbst wenn 343i das wollte dürften die nicht

ABer die sind eh weiterhin von ihrem "Halo" überzeugt das auch Halo 6 weiterhin in die Richtung gehen wird, obwohl Verkaufs- und vor allem Spielerzahlen dagegen sprechen. Es gab schon zwischen Halo 4 und 5 keine Einsicht nur gelaber und es wurd noch schlimmer :schulter:
Gesendet: 30 Apr 2016 11:34 von Admiral Habor #55080
Admiral Habors Avatar
Eh ich mir ne Grakarte >400 euro kaufe, werd ich erstmal Millionär.
Alles über 400 Euro entspricht nichtmehr meinen Preis-Leistunsvorstellungen.

4k is mir Wumpe.

Schon diese bescheuerten 60Hz sind mir egal und regen mich eher auf, weil dadurch andere (Grafik-)Aspekte auf dieser witzlosen Konsole (noch mehr) litten.
Wenn ich jetzt schon sehe, dass Nvidia seine Toolpakete mit Z-Buffer-Based Frustum-Traced-Shadow Technologie ausliefert.... Wie soll sowas in den nächsten 10 Jahren auf 500 Euro Hardware laufen?

Naja, egal. Halo is ja eh erstmal gestorben. Sollen mich diese Krüppelkonsolen nichtmehr länger interessieren.

Bzgl. H5 Kampagne... soll dasn Witz sein? Wer zum Teufel spielt die freiwillig mehr als 1 mal in 2 Jahren durch?
Dankbar wäre ich da schon wenn sie sagen, sry, Leutz, aber die Kampagne war zu schlecht als das sie weiterhin Canon bleiben kann. Vergesst das also am Besten alles wieder ganz schnell!
Gesendet: 30 Apr 2016 10:36 von Gabumon #55079
Gabumons Avatar
Du brauchst 2 Titan :ugly:

4k ist teuer, wie soll eine Gammelkonse die unter 500€ kosten soll das schaffen?
Gesendet: 30 Apr 2016 09:54 von zoood #55077
zooods Avatar
Gut die Titan hat 20% Leistung mehr und kostet das dreifache von einer 970er.
Gesendet: 29 Apr 2016 21:38 von Gabumon #55072
Gabumons Avatar
Eine Titan hat deutlich mehr Leistung als nur 10%, erst Recht im Sli Verbund und dass braucht man für 4k momentan defintiv

Die Frage ist der Kosten und Nutzen, 4k spiele gibt es kaum, erst recht keine die nicht nur hochskalieren.
Gesendet: 29 Apr 2016 21:29 von zoood #55070
zooods Avatar
Das einzige was noch teurer werden kann, ist die GraKa und im HiEnd sind die in der Leistung höchsten 10% besser und kosten höchstens das doppelte. Es sei den man will 3X 4K Monitore mit drei von solchen GraKas.
Gesendet: 29 Apr 2016 19:10 von samurai #55066
samurais Avatar
zoood schrieb:
Ich habe mir mal das Spiel heute gekauft und werde mir das mal in 4K Anschauen. :D Also, ich habe mir da mal jetzt ein 4K PC in der Bauweise einer XBox gebaut. Ist etwas länger und tiefer aber nur 10 cm hoch. KraKa GF 970 = 350€, i7 mit 4x4,5Hz =350€, Asus ITX Mainboard = 100€, 4X 8GB RAM2666Hz = 100€, 1TB HDD=50€, 450W Netzteil =70€ und das spezielle Gehäuse mit 90 Grad für die GraKa = 100€. Somit wären wir bei 1090, im mitlerem HiEnd. Man könnte da noch günstigeren CPU, Gehäuse, Mainboard und RAM verbauen können. 300 bis 400€ günstiger also. Monitore und TVs gubt ea schon für 400€ von LG. Ich denke, das man bei einer Massen Produktion/Abnahme, einen Preis von 600€ für eine 4K-Konsole haben würde. Wenn MS und Sony kein Geld mehr für ihren Namen nehmen würden. Problem ist, das man alles in 4K braucht, sonst sieht es wie Standard Definition auf HD aus. Alles rekompatible, würde schlecht aussehen.
Sorry, aber die Hardware ist weder Highend noch 4k tauglich. Für 1000€ ist man immer im Mittelklasse PC Bereich.
Gesendet: 29 Apr 2016 16:52 von Gabumon #55060
Gabumons Avatar
Die Grafikkarte wird da zum Flaschenhals auf kurz oder lang

Be CPUs tut sich aktuell fast gar nichts, aber die neue GPU Generation kommt bald (Ich werde aber keine 800 Euro für eine Grafikkarte ausgeben!)

Niemals(!) am Monitor sparen

Microsoft und Sony machen schon mit 300€ pro Konsole ganz sicher keinen Gewinn...
Gesendet: 29 Apr 2016 15:47 von zoood #55056
zooods Avatar
Ich habe mir mal das Spiel heute gekauft und werde mir das mal in 4K Anschauen. :D Also, ich habe mir da mal jetzt ein 4K PC in der Bauweise einer XBox gebaut. Ist etwas länger und tiefer aber nur 10 cm hoch. KraKa GF 970 = 350€, i7 mit 4x4,5Hz =350€, Asus ITX Mainboard = 100€, 4X 8GB RAM2666Hz = 100€, 1TB HDD=50€, 450W Netzteil =70€ und das spezielle Gehäuse mit 90 Grad für die GraKa = 100€. Somit wären wir bei 1090, im mitlerem HiEnd. Man könnte da noch günstigeren CPU, Gehäuse, Mainboard und RAM verbauen können. 300 bis 400€ günstiger also. Monitore und TVs gubt ea schon für 400€ von LG. Ich denke, das man bei einer Massen Produktion/Abnahme, einen Preis von 600€ für eine 4K-Konsole haben würde. Wenn MS und Sony kein Geld mehr für ihren Namen nehmen würden. Problem ist, das man alles in 4K braucht, sonst sieht es wie Standard Definition auf HD aus. Alles rekompatible, würde schlecht aussehen.
Gesendet: 28 Apr 2016 23:34 von Gabumon #55049
Gabumons Avatar
Mit dem vierfachen der Leistung kommst du da gar nicht hin, diese ollen Schrottkonsolen kriegen ja nicht einmal HD Auflösung hin. Für 4k Darstellung muss fast ein 2000 Euro PC her.

Wie gesagt, 4k wird sich nur auf Netflix und eventuell Bluray Ausgabe beziehen. Alles andere ist reiner Marketing Bullshit. Keine der beiden hat auch nur die Leistung eines AldiPCs . Und jeder seriöse Entwickler belächelt beide Plattformen muss aber leider Zwangsweise für diese Entwickeln. Die Konsolen brauchen kein "Update" sondern wir brauchen ganz dringend eine "next Gen". Was grafisch möglich ist zeigt Star Citizen/Squadron 42, weil die nicht mit der Hardwarelimiterung alter Bürografikkernen rumkrebsen müssen. Und Star Citizen wischt mit JEDEM Konsolenspiel den Boden auf. Und das in einer Alpha Fassung :devil:
Gesendet: 28 Apr 2016 22:42 von samurai #55048
samurais Avatar
4k Konsolen ist doch nur ein schlechter Marketingwitz, um die Ahnungslosen Auflösungs-Fanboys zu versorgen. Die PS4 und XBO krepeln schon stark rum FullHD flüssig bei aktuellen Titeln zu halten. Für flüssiges 4k in Spielen müssten die Upgrade-Versionen also mindestens das 4-fache an Leistung bringen. Ich mein, selbst wenn sie die Leistung stark erhöhen wäre es deutlich sinnvoller die Grafikeffekte auf PC-Niveau anzuheben und FullHD zu halten, statt auf 4k zu gehen (was vlt 1% aller Nutzer überhaupt darstellen können)