Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

343i verspricht bessere Multiplayer Balance in Halo 5

Besser spät als nie. Erstmals steigt 343 Industries' Design Director Brad Welch in die Diskussion über den Halo 4 Multiplayer ein und was man in Halo 5 besser machen möchte, wenn auch nur über Twitter.

So gesteht Welch, dass der Halo Multiplayer allgemein sehr herausfordernd ist mit seinem Quake Arena Stil, und 343i es nicht wirklich gut hinbekommen hat. Auch mit dem Progression System ist Welch unglücklich, zumal eine wichtigere Operation ihn vorzeitig von Halo 4 abzog. Einige Dinge wird man aber wohl so nicht in Halo 5 wiederfinden, da sie nicht gut angekommen sind.

Auch übers Skill Ranking macht sich Welch Gedanken, da man viel Feedback für Halo 4 in der Richtung bekommen hat. Außerdem nimmt Welch die Verantwortung auf sich, dass viele Karten nicht gut balanciert sind, vorallem die DLC Karten. Durch den engen Zeitplan bleib wohl nicht genug Zeit interne, externe und DLC Maps zu balancieren, jedoch gelobt er Besserung für Halo 5.

Insgesamt sei das gesamte Team bei 343 Industries durch den Zeitplan als neu gegründetes Studio für so ein großes Franchise einfach unter viel Druck gewesen. Halo 5 soll mit 60fps und dedizierten Server jedoch ein großartiges Spielerlebnis für so viele Fans wie möglich werden.

Insgesamt scheint bei 343i also viel der Kritik an Halo 4 angekommen sein. Wir sind daher um so mehr auf erste Infos und Material zum Spiel gespannt.


Gesendet: 18 Dez 2013 23:46 von Scarface #37695
Scarfaces Avatar
Admiral Habor schrieb:
samurai schrieb:
Legends war nen verzweifelter Versuch in Japan Leute für Halo zu begeistern - Und Anniversary kam von Saber Interaktive (Kampagne) und Certain Affinity (Multiplayer)

Klugscheißer! ^^
Schreib bitte wenigstens etwas zum Thema. Einzeiler tragen nichts zur Diskussion bei und kann man sich sparen. Das nächste Mal wird gelöscht. Das gilt für alle, nicht nur Admiral Habor.
Gesendet: 18 Dez 2013 20:09 von Admiral Habor #37689
Admiral Habors Avatar
samurai schrieb:
Legends war nen verzweifelter Versuch in Japan Leute für Halo zu begeistern - Und Anniversary kam von Saber Interaktive (Kampagne) und Certain Affinity (Multiplayer)

Klugscheißer! ^^
Gesendet: 18 Dez 2013 13:00 von 89thEOD_Squad #37661
89thEOD_Squads Avatar
ich denke das der vorletzte punkt von Habor auch sehr ausschlag gebend ist was die halo community betrifft. Sehe das ja selber im freundeskreis.
Gesendet: 17 Dez 2013 15:23 von Gabumon #37612
Gabumons Avatar
und trotzdem ist es unter 343i erschienen, da hätten die mal drauf gucken müssen :side:

Gut es hätte schlimmer kommen können, fragt mal Sega was es die ärgert das die gearbox nicht mal auf die finger geguckt haben :ugly:
Gesendet: 17 Dez 2013 15:08 von samurai #37610
samurais Avatar
Legends war nen verzweifelter Versuch in Japan Leute für Halo zu begeistern - Und Anniversary kam von Saber Interaktive (Kampagne) und Certain Affinity (Multiplayer)
Gesendet: 17 Dez 2013 14:07 von Admiral Habor #37598
Admiral Habors Avatar
343i verspricht "Qualität"???... kein Kommentar
Ich sage nur "Halo Legends" und "Halo Anniversary".
Storytechnisch sind sie vllt gut, aber von Qualität, Weitsicht und besonders Dinge zuende denken ist in vielen Bereichen noch nicht viel zu sehen.

Ich glaube an einen besseren Multiplayer erst, wenn ich ihn sehe.
Hauptsache man geht ausm ersten Match nicht mit einer 4er KD raus, wie es einige meiner Kontakte von CoD berichten.

Die Qualität des Multiplayers ist nur die halbe Wahrheit. Genauso wichtig ist die Community, ABER:
- viele sind "alt" geworden und haben jetzt andere Prioritäten
- viele sind schon mit Reach ausgestiegen
- viele sind auf "Halo 2 und 3 waren eh die besseren Spiele" eingefahren (Erinnerungen überwiegen)
- Neuzugänge sind selten und wandern nach dem neusten CoD Release auch sofort wieder ab
- der Markt wird überschwemmt von Games, die auch Qualität versprechen (mehr aber auch nicht)

Besonders der letzte Punkt ist die Erklärung von vielen Problem.
Nur der Harte Kern bleibt übrig. Früher gabs auch noch "weichere" Schichten drumherum.
Gesendet: 14 Dez 2013 14:21 von dmXbox #37492
dmXboxs Avatar
Gabumon schrieb:
Kryptum schrieb:
Off Topic:
Irgendwie ist das Forum n bissel ruhig oder? :3 besonders was die News angeht :O

Wir sind ja nun mal nicht die Bild und erfinden irgendwas an "News" :ugly:


Ich finde sogar dafür, dass es sowenig zu berichten gibt ist hier echt noch was los.

*Mal kurz zur "Konkurrenz" schau...* :ugly:
Gesendet: 14 Dez 2013 14:14 von Gabumon #37491
Gabumons Avatar
Kryptum schrieb:
Off Topic:
Irgendwie ist das Forum n bissel ruhig oder? :3 besonders was die News angeht :O

Wir sind ja nun mal nicht die Bild und erfinden irgendwas an "News" :ugly:
Gesendet: 14 Dez 2013 14:03 von Kryptum #37490
Kryptums Avatar
Dann hoff ich mal dass sie uns nicht zu viel versprechen. Mir geht es ja eigentlich nur um den Singelplayer, aber wenn Multiplayer annähernd wieder spaß macht wie in Halo 1,2 und 3 wäre ich gern dabei.

Off Topic:
Irgendwie ist das Forum n bissel ruhig oder? :3 besonders was die News angeht :O
Gesendet: 06 Dez 2013 11:48 von 89thEOD_Squad #37149
89thEOD_Squads Avatar
Finde die sollten mal wieder den 6. Nov als erscheinungsdatum anpeilen so wie bei halo 4.

da hab ich geburtstag und die überraschung ist perfekt :headbang:

im übrigen fand ich es ehrlich gesagt schade das keine weitere staffel spartan ops. kam bei halo4.
auch wenn ich die teilweise eeeeeetwas langweilig empfand, finde ich die idee eines weiteren story teils als zusatz paket sehr gut! was mich eher nervt ist das man im multiplayer seehr oft die selben standart karten zockt, aber was sollst :)und das die xbox bei den neuen karten zb. im spielmod. Lightning flag bei 2 personen an einer konsole grafisch nicht mehr hinter kommt und das teile weise in miesen rukkeln endet.. :sabber: :ugly: :ugly:

*edit von samurai*
Bitte nutze zukünftig den "Bearbeiten" Button statt einen Doppelpost zu erstellen
Gesendet: 04 Dez 2013 20:27 von samurai #37096
samurais Avatar
Scarface schrieb:
Wenn wir schon dabei sind: Das Firefight/Spartan Ops in Halo5 würde mich auch mal interessieren, ob das wieder nur Überleben wie bei ODST und Reach wird, oder doch nochmals so ein Versuch wie in Halo4 mit Story und unendlich vielen Leben.
Ich denke dass sie keine Season 2 gemacht haben, sagt schon viel aus :)

Aber hast Recht, langsam könnte es wieder Richtung Topic gehen, haben ja genug andere Halo Topics
Gesendet: 04 Dez 2013 20:11 von Scarface #37095
Scarfaces Avatar
samurai schrieb:
In Reach fand ich das Stucken am schwierigsten, die Eliten sind ja nur noch gehoppelt wie blöde sobald man irgendwie angegriffen hat.


Gegner, die einem was abfordern sind mir immernoch lieber als welche, wo man nur Blei reinpumpen muss. Das kann zwar auch Spass machen, ist aber viel zu einfach und wird nach ner Weile sehr langweilig. Wobei ich die Reacheliten immernoch heilig finde im Vergleich zu den imba Eliten aus Halo2, die auf Legendär einfach alles mit links einstecken, superschlau sind und dich damit auf gut Deutsch pausenlos in den Arsch ficken :ugly:
Selbiges gilt für die Prometheaner. Da habe ich lieber was ordentliches an denen zu kauen, statt mich schnarchig durch die durch zu ballern, wie bei der Bibliothek in Halo1. Versteh mich nicht falsch: ich finde die Flood als Fraktion und als Organismus mit eigenen Beweggründen hochinteressant, aber gegen die zu kämpfen ist meist eher langweilig durch ihre Kanonenfutterstrategie. Da sind mir die Prometheaner lieber, da die Sektenallianzler ja in sachen Variation abgespeckt wurden.
Wenn wir schon dabei sind: Das Firefight/Spartan Ops in Halo5 würde mich auch mal interessieren, ob das wieder nur Überleben wie bei ODST und Reach wird, oder doch nochmals so ein Versuch wie in Halo4 mit Story und unendlich vielen Leben.

Aber naja, ich denke wir sollten zum Thema Multiplayer in Halo5 zurückkehren.
Gesendet: 04 Dez 2013 18:18 von DerPete #37086
DerPetes Avatar
Parx schrieb:
Komischerweise ist der Nahkampf gegen die Flood sehr viel einfacher als gegen die Blechbüchsen. Die visieren mich nähmlich meistens erst an und machen dann ihre Schläge die wat-weiß-ich für 'ne Reichweite in alle Richtungen haben. :S Und das ständige wiederaufladen der Schilde nach jedem Teleport, naja. Ich mag sie in ihrer momentanen Konfiguration einfach nicht. Und was die Blechbüchsen eigentlich sind/waren, hätte man wircklich etwas länger geheimhalten können.

Also teleportieren machen nur die Streiter. Also sprich die mit den Schrotflinten.
Gesendet: 04 Dez 2013 18:13 von samurai #37085
samurais Avatar
Axxid schrieb:
Ich finde H4 auf legendär wesentlich frustrierender als den Rest der Serie.
In H1 war Plasmanade direkt tödlich, in H2 gab es auf legendär goldene Eliten, die das knapp überlebt haben. In H3 konnten die dicken Brutes die Granaten abwerfen.

In H4 wirft man sich die Finger wund um einen blauen Eliten/Jumper zu erledigen. Spartanlaser, Rocket&Co haben auch kaum noch Wums. (dafür sägt die SAW *badumts* alles kurz und klein)
In Reach fand ich das Stucken am schwierigsten, die Eliten sind ja nur noch gehoppelt wie blöde sobald man irgendwie angegriffen hat.
Axxid schrieb:
Mir ist die Community viel zu defensiv geworden. Ohne Campen, Rocket und 3 Mann Überlegenheit laufen die Meisten einfach weg.
Liegt aber daran, dass die Maps und das Gameplay das zu stark ermöglichen. Wenn das Mapdesign das unterbindet, campt halt auch keiner.
Gesendet: 04 Dez 2013 18:04 von Axxid #37084
Axxids Avatar
Ich finde H4 auf legendär wesentlich frustrierender als den Rest der Serie.
In H1 war Plasmanade direkt tödlich, in H2 gab es auf legendär goldene Eliten, die das knapp überlebt haben. In H3 konnten die dicken Brutes die Granaten abwerfen.

In H4 wirft man sich die Finger wund um einen blauen Eliten/Jumper zu erledigen. Spartanlaser, Rocket&Co haben auch kaum noch Wums. (dafür sägt die SAW *badumts* alles kurz und klein)

Mir ist die Community viel zu defensiv geworden. Ohne Campen, Rocket und 3 Mann Überlegenheit laufen die Meisten einfach weg.
Gesendet: 04 Dez 2013 16:47 von Parx #37083
Parxs Avatar
Komischerweise ist der Nahkampf gegen die Flood sehr viel einfacher als gegen die Blechbüchsen. Die visieren mich nähmlich meistens erst an und machen dann ihre Schläge die wat-weiß-ich für 'ne Reichweite in alle Richtungen haben. :S Und das ständige wiederaufladen der Schilde nach jedem Teleport, naja. Ich mag sie in ihrer momentanen Konfiguration einfach nicht. Und was die Blechbüchsen eigentlich sind/waren, hätte man wircklich etwas länger geheimhalten können.
Gesendet: 04 Dez 2013 16:30 von samurai #37082
samurais Avatar
xJumPeRJumPzZ schrieb:
Also ich finde die Flood sind immens bessere Gegner als die Bionicles. Vorallem auf Legendär waren die Flood nie so frustrierend wie die Prometheaner.
In H1 und H2 waren die Flood einfach nur Kanonenfutter. Keine Taktik, einfach nur genügend Munni reinpumpen. In H3 waren die Flood mit den Mutationen irgendwie billig.
Die Prometheans lassen sich zwar auch überlisten, aber bieten wenigstens ein bisschen taktische Tiefe statt einfach nur Munition zu fressen :)

@Södy: Gegen die Knights (Springer) einfach mit Automatikwaffen auf kurze Distanzen stürmen, dagegen können die selbst auf Legendär nichts anrichten (vorher aber schon die Watcher und Crawler mit gezielten Treffern alle ausschalten) ;)
Gesendet: 04 Dez 2013 16:26 von Södy #37080
Södys Avatar
Ich fand die Flood auch wesentlich besser. Die Springer sind extrem nervig. Gibt einfach keine super Taktik gegen die, wie z.b. Eliten mit Plasma + BR oder Flood mit der Shotgun.

Bibliothek aus Halo 1 ist übrigens eines meiner Lieblingslevel ;)
Gesendet: 04 Dez 2013 16:18 von DerPete #37079
DerPetes Avatar
xJumPeRJumPzZ schrieb:
Also ich finde die Flood sind immens bessere Gegner als die Bionicles. Vorallem auf Legendär waren die Flood nie so frustrierend wie die Prometheaner.

Das hängt aber jetzt davon ab, welches Flood du meinst. Die von Halo 1, 2 oder 3? Die in Halo 3 waren alles andere als schwer.
Gesendet: 04 Dez 2013 16:14 von Ex-HO-Staff #37078
Ex-HO-Staffs Avatar
Also ich finde die Flood sind immens bessere Gegner als die Bionicles. Vorallem auf Legendär waren die Flood nie so frustrierend wie die Prometheaner.
Gesendet: 04 Dez 2013 16:06 von samurai #37076
samurais Avatar
War es nicht bei Halo schon immer so, dass viele Dinge verworfen wurden, die dann in späteren Teilen wieder aufgegriffen wurden? Engineers in Halo 1, Mongoose in Halo 2, usw :)

Spielerisch muss ich als absoluter Hasser der Flood jedoch sagen: Prometheans > Flood, in jeder denkbaren Hinsicht, genau wie Eliten > Brutes :)
Gesendet: 04 Dez 2013 16:01 von DerPete #37075
DerPetes Avatar
xJumPeRJumPzZ schrieb:
Also ich hatte mit den Storys von den ganzen Bungie Halo Spielen keine probleme. Sie waren verständlich und nicht kompliziert zu verstehen. Zudem war dieser Forerunner Mythos immer richtig gut gemacht gewesen.
Bei Halo 4 ging das alles so verloren als man die Bionicle Soldaten und ihren Anführer zu Gesicht bekommt. Man hätte aus Requirem, den Forerunnern etc so viel besseres machen können. Die ersten Konzepte für den Prometheaner sahen so viel besser aus als das Endprodukt.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Allein diese Maschine hier hatte im Test nicht funktioniert. Darüber hatten sie einmal in einen Bulletin berichtet. Anscheinend war die Reichweite durch diese komischen Arme enorm gewesen.

Und wenn du mal ne richtige Entmystifizierung einer alten Alienrasse erleben willst dann spiel das Mass Effect 3 DLC. :ugly:
Gesendet: 04 Dez 2013 15:43 von Ex-HO-Staff #37073
Ex-HO-Staffs Avatar
samurai schrieb:
@Jumper: Wenn der Design Director Kritik einsieht, ist er zumindest auf der Position auch was zu ändern ;)
Mit Hype werd ich auch vorsichtig sein, aber am Ende gefallen mir aber selbst die schlechteren Halo Titel besser als der Großteil aller anderen Shooter heutzutage :lol:

Halo 2 hatte natürlich noch die beste Story. Aber danach war was Bungie geschaffen hat Storymäßig einfach Käse. Egal ob "Ich töte einfach alle Charaktere iwie"-Halo 3, "Ich hab keine Ahnung was ich hier mache und was soll die olle Romanze"-ODST oder "Storytwist: Die Allianz greift an, OMG!"-Reach :ugly:

Bonnie Ross und die anderen MS Anzüge haben da mehr zu sagen als der Designer... Wenn man nächstes Jahr November anpeilt (und das werden die bestimmt), dann glaub ich nicht das sich soviel ändern wird vom Halo 4 Konzept. Ist leider so. Und als ehemaligen großen Halo Fan tut einem das weh zu sehen wie seine Lieblingsserie den Bach runter gegangen ist :(

Also ich hatte mit den Storys von den ganzen Bungie Halo Spielen keine probleme. Sie waren verständlich und nicht kompliziert zu verstehen. Zudem war dieser Forerunner Mythos immer richtig gut gemacht gewesen.
Bei Halo 4 ging das alles so verloren als man die Bionicle Soldaten und ihren Anführer zu Gesicht bekommt. Man hätte aus Requirem, den Forerunnern etc so viel besseres machen können. Die ersten Konzepte für den Prometheaner sahen so viel besser aus als das Endprodukt.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Gesendet: 04 Dez 2013 13:02 von 89thEOD_Squad #37065
89thEOD_Squads Avatar
´@Scarface Stimmt das mit den"Ppowerwaffen" hat mich auch ziemlich stutzig gemacht. Sollte wahrscheinlich die Spieldynamik erhöhen was teilweise ja der fall ist aber oftmals halt auch nich....
Gesendet: 02 Dez 2013 22:54 von samurai #37024
samurais Avatar
Scarface schrieb:
Da hat Gabumon recht. Die CoD-Fans müssen weg. Das hat man schon bei Halo4 versucht und gesehen, dass es gescheitert ist, also weg mit denen oder zumindest nicht auf deren Meinung hören. Wie die denken konnten, es sei eine gute Idee Halo4 von CoD-Liebhabern und Halohasser beeinflussen zu lassen, kann ich bis heute noch nicht nachvollziehen :hm:
Das komische ist, das viele Änderungen auhc erst kurz vor Release noch eingebaut wurden und ganz anders noch kurz davor angekündigt werden. zB dass auch Powerwaffen in den Personal Ordanances sind, hat man kurz vor Release in den Bulletins noch klar abgelehnt, weil das die Balance zerstören wurde. Zum Release waren die dann plötzlich doch drinnen :hm: