Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

THEMA: Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern?

Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 09 Jul 2017 01:20 #57798

Ich sage nicht, dass sie keine Meinung haben sollen. Nur gehören die in ein ganz anderes Forum, weil anderes Spiel. H5 und H3 sind zB zu unterschiedlich, um Dinge des einen dem anderen aufzwingen zu wollen. Das ist Bullshit. Das ist, als würde man iOS Samsung aufzwingen wollen und Android Apple. Äpfel sind Äpfel und Birnen sind Birnen.
Wenn ich ne Birne in der Kaufhalle hole, will ich den Laden nicht mitm Apfel verlassen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 09 Jul 2017 10:22 #57800

  • Ahab
  • Jiralhanae
  • Ahabs Avatar
  • Beiträge: 276
samurai schrieb:

Ja, Halo 4 & 5 haben seine Fans und das ist auch in Ordnung so. Aber es wäre den alten Fans einfach gegenüber fair auch mal einen Halo Titel zu probieren, auch wenn es nur ein Spinoff wäre, das sich voll auf die alten Mechaniken stützt. Immerhin hat 343i sich auch entschlossen ein uraltes Halo RTS fortzuführen, also hoffe ich einfach mal dass man auch irgendwann ein Classic Halo weiterführt, gerade wo Battlefield, CoD, Doom und Co zeigen, dass Classic angehauchte Spiele eben super ankommen wenn sie damit Alleinstellungsmerkmale haben, statt das hunderste Modern-SciFi-FPS.

Das stimmt, zurzeit findet bei vielen Spiele-Serien eine Rückbesinnung auf die ursprünglichen Stärken statt. Aber ob das auch "klassisches Gameplay" so wie ihr das hier seht beinhaltet bezweifle ich stark. Als Entwickler muss man ja nur den Geschwindigkeitsparameter in der neuen Engine nicht genau in dem Verhältnis eingestellt haben, wie es früher in einer völlig anderen Engine war - und das Gemosere würde losgehen. Egal ob CoD oder Battlefield keines dieser Spiele "wird sich spielen"/"spielt sich" wie ein Klassiker und ich bezweifle einfach mal, dass ein "angehaucht" den Extremisten hier und bei TeamBeyond reichen würde.

Ich stimme swf Mpc auch völlig zu, wenn er über die Ausgewogenheit solcher Youtube-Kanäle spricht - fällt euch sowas nicht auf? Man kann ja Dinge nicht mögen, aber die miese Qualität die H5 dort(und hier) angedichtet wird ist fernab jeglicher Markt-Realität. - aber egal, das hatten wir ja schon zu genüge.

Und Habor: Die "Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community"? Aber im Grunde gebe ich ihm Recht. So erbarmungslos und festgefahren wie hier von Seiten der Extremisten "diskutiert" wird, braucht es wirklich zwei Foren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 09 Jul 2017 11:55 #57801

So ein Quatsch. Es sollen einfach alle mitdiskutieren können die von allen Teilen eine Ahnung haben und es auch vergleichen können. Egal ob es gefällt oder nicht, jede Meinung solle willkommen sein. Gleichgesinnt sind wir als Halo-Universum-Fans, alles andere ist Diskusion-Futter. Wenn ich nur positives hören will, schaue ich mir Werbung an und suche und teile Meinungen nicht im Forum. Es ist normal dass wir uns als Menschen fetzen, weil jeder sein Standpunkt zum selben Thema hat. Und darum geht es, diskutieren wenn man eine solide Meinung hat oder man hält sich als Noob eben etwas zurück. Mit Ausgrenzung bremst man einfach alles aus. Mit Engstirnigkeit grenzt man irgendwann sich noch selbst aus.
Also ganz ehrlich, hier im Forum hat man schon die Chance sich offen zu äußern ohne gleich gelyncht zu werden. Aufgezwungen nett zu sein wäre schlimmer und nicht so ehrlich.
Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution.Am Ende schauen wir zurück and richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!
Letzte Änderung: 09 Jul 2017 12:16 von zoood.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 09 Jul 2017 12:20 #57802

Admiral Habor schrieb:
Ich sage nicht, dass sie keine Meinung haben sollen. Nur gehören die in ein ganz anderes Forum, weil anderes Spiel. H5 und H3 sind zB zu unterschiedlich, um Dinge des einen dem anderen aufzwingen zu wollen. Das ist Bullshit. Das ist, als würde man iOS Samsung aufzwingen wollen und Android Apple. Äpfel sind Äpfel und Birnen sind Birnen.
Wenn ich ne Birne in der Kaufhalle hole, will ich den Laden nicht mitm Apfel verlassen!
HO soll aber allen Halo Fans dienen und nicht nur den Hardcore-Classic-Fanatikern ;)

Ich habe zB gut 10 Tage Spielzeit in Halo 5 und größtenteils davon wirklich Spaß - Auch wenn ich gerne wieder ein Classic Halo sehen würde so muss ich ja zugeben dass meine Spielzeit in Halo 3 zB deutlich geringer ausgefallen ist.

Am Ende muss man mMn eben gute Kompromisse zwischen Alt und Neu finden, damit es mehr Spagat zu den alten Hasen auch schlagen kann. Mir persönlich würde es zB schon reichen wenn man Ironsight ein paar übertriebene Spartan Abilities wie den Charge oder Ground Pound wieder entfernt, da die mMn einfach völlig unnötig sind.

Halo 5s Waffengefühl finde ich zB richtig gut. Gerade als die EU Server Trennung da war, konnte man richtig gut zielen. Auch haben sie viele Dinge gut durchdacht, Sprint finde ich zB deutlich besser als in Reach oder H4 da man eben nicht einfach aus jedem Kampf wegsprinten kann.

Favyn ist mMn schon etwas zu sehr H5 kritisch, aber andere Kanäle wie Act Man oder Late Night Gaming loben eben auch viele Seiten von Halo 5. Daher finde ich die Kritik an den Känalen nicht ganz nachvollziehbar.

Wie gehabt habe ich mit dem Thema hier gehofft nicht viel Classic vs H5 aufzustacheln, das Thema ist echt durchgelutscht. Sondern viel mehr kann es zeigen wieso ältere Fans von den Änderungen abgeschreckt werden und ein Denkanstoß wie man das bessern könnte. Man könnte ja manche Abilities an Waffen binden, wie das nur der Hammer ein Ground pound kann oder nur mit Einhandwaffe kann man klettern

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Letzte Änderung: 09 Jul 2017 12:27 von samurai.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 09 Jul 2017 19:46 #57803

So wie Samu sehe ich das auch. Kann Vieles am Halo gerne innovative sein, doch die Grundmechaniken sollte man als Ursprung respektieren.
Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution.Am Ende schauen wir zurück and richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!
Letzte Änderung: 09 Jul 2017 20:05 von zoood.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 11 Jul 2017 08:58 #57805

Ich habe mir die Spartan Abilities mal vorgenommen und mal dazuschrieben, wie man sie mMn besser mit dem alten Halo Gameplay verbinden kann. Ich denke gerade die Anzahl an Abilities macht das Spiel unnötig kompliziert und feheranfällig, da man eben die Fähigkeiten zu sehr komischen Sprungmanöver-Glitches ausnutzen kann
  • Sprint: Ich denke Sprint kann man durch Anhebung des normalen Lauftempos komplett ausgleichen und damit entfernen. Damit ist man jederzeit voll kampfbereit und muss nicht zwischen Rennen oder Kämpfen entscheiden. Ich denke Sprint führt nur dazu dass Leute sich aktiv dazu entscheiden einen Kampf zu entfliehen, oder jemand kann ungesehen in ein Match zwischen anderen Spielern reinsprinten. Beides bereichert mMn nicht das Gameplay sondern stört eher die Übersichtlichkeit, da man mit einem einheitlichen Lauftempo besser abschätzen kann wann jemand fliehen könnte oder ob neue Leute ins Gefecht dazustoßen können.
  • Thruster Pack: Ich denke das Thruster Pack ist schon eine Bereicherung für das Gameplay, da man Gefechte mit einem schlauen Manöver drehen kann. Mit der Entfernung von Sprint kann man es als kurzen Laufboost-Ersatz drin behalten. So hat man eine bessere Manövrierbarkeit, aber trotzdem das Kern Gameplay gleich.
  • Ground Pound: Ein allgemeiner Flächenangriff Melee hat mMn in Halo nichts zu suchen, da nur den Zweck erfüllt sich feige auf andere Spieler zu stürzen, die einen nicht im Blickfeld haben. Die Funktion könnte man aber gerne beim Hammer aktiv lassen, sodass man damit wie ein Brute einen Sprungangriff machen kann, ohne diese Aufladezeit. Damit gibt man der Melee Waffe auch die Möglichkeit nicht nur in Ecken zu bleiben sondern aktiv hohe Ebenen aufzusuchen um auf Leute zu stürzen
  • Clamber: Ist in meinen Augen nur eine Verschlechterung des bislang üblichen Duckjumps, da man beim Duckjump seine Kampfbereitschat beibehält. Entsprechend behindert die Funktion die Gefechte, da man im Kampf nicht mehr passiv auf hohe Flächen springen kann ohne sich zur Fläche hinzudrehen und eine Sekunde zu Waffe abzulegen.
  • Slide: Unnötig, da das Thruster Pack schon einen kleinen Boost nach vorne ermöglicht. Zudem hatte die Funktion noch nie wirklich einen Mehrwert.
  • Charge: Auch hier sehe ich mehr Nachteile als Bereicherung. Die Funktion kann auf das Schwert begrenzt sein, das ja eh nach vorne springen kann. Ansonsten trifft das gleiche zu wie Ground Pound, es fördert nur schlechtes Spielverhalten indem man statt einen Kampf sauber und überlegt zu eröffnen einfach den Gegner ancharged, da er dann zu 95% das Gefecht verloren hat.
  • Smart Scope: Wie in alten Teilen sollte diese Funktion nur bestimmten Waffen mit zoomenden Zielvisier vorbehalten (BR, Sniper, usw) sein. Und falls man die Funktion unbedingt behalten will sollten die Automatikwaffen im Zoom nicht weniger streuen als aus der Hüfte.
  • Stabilisator: Auch hier kann mir eher vorstellen, dass man dies als Spezialfähigkeit einer Waffe einbauen kann. Die Binary Rifle zB könnte einfach von sich aus wenn man beim Springen den Zoom aktiviert einen kurz in der Luft halten.

Ich möchte noch mal gezielter auf das Gameplay von Charge und Ground Pound eingehen. Beide sorgen dafür dass man für ein (bei Charge sehr geringeres) Risiko den Gegner no-shield machen kann, mit Ground Pound sogar one hitten. Hierbei spielt auch die viel zu geringe Radarreichweite eine Rolle, da man in H5 durch die drastischen Unterschiede zwischen normalen Lauf- und Sprinttempo man das Radar an sich gleich ganz sein lassen kann. Die Sandbox von Halo sollte sich eher auf taktische Handlungen stützen, statt auf "Wer hat wen zuerst gesehen". Gegner deutlich schneller als die normale Waffen-Killtime zu töten sollte nur mit Powerwaffen gehen, welche man über Mapdominanz gezielt erspielen muss. Ansonsten bleibt das normale Melee ja als starker Nahkampfschaden erhalten.
Sieht man einen Gegner, der einen selbst nicht bemerkt, gab es ja schon immer ein effektives aber sehr skilllastiges Mittel den Gegner stark anzuschlagen: Granaten! Ohne diese ganzen anderen starken Fähigkeiten werden Granaten wieder sinnvoller, sodass man sie nicht mehr so gespammt werden können.

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 11 Jul 2017 19:55 #57806

Na das klinkt doch nach einen guten Kompromiss, Samu. Das Klettern wäre aber als eine sekundäre Option um noch höhere Hidenspots zu erreichen, eine Bereicherung. Man könnte sich damit beim Fallen wie auch mit dem Ground Pound vom Absturz retten. GP als Boust und nicht aks Angriff, ist natürlich wünschenswert. Die ARs als Start-Waffe und Pistole als schwache zweit-waffe. Präzision- und Power-Waffen, nur als Pickup auf der Map.Es soll nicht jeder sofort mit so einer Klein-Waffe, quer durch die Map mit seinen Aim/Ziehlsicherheit/Magnetismus, den Spiel Anfang und Verlauf dominieren können. Für so etwas gibts Karabiner mit weniger Agilität, färer Weise. Gut, es können spezielle Pro Spiellisten mit Präzision-Waffen starten und die Kracks sollen auch ihren Spaß damit haben. Trusten kann ich mir auch kaum noch wegdenken. Sprint wech und langsam Gehen nur optional.
Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution.Am Ende schauen wir zurück and richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!
Letzte Änderung: 11 Jul 2017 20:38 von zoood.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 11 Jul 2017 22:09 #57807

Bevor man die Pistole wieder verkrüppelt, kann man sie auch gleich raus lassen...
Ich verstehe auch nicht, was die Leut espannend daran finden, mit scheiß Waffen zu starten?

Hatte zu dem Thame vor einiger Zeit schon mal was geschieben:
haloorbit.de/index.php/forum/14-die-reclaimer-saga/32207-halo-6-multiplayer-wuensche-und-ideen#56673

Halo 4 feels like Halo to the man who believes fake tits can feel natural. We’ve been sucking on a nice pair since Halo: Combat Evolved and Halo 2. [...] Halo: Reach was Frankenstein’s bride.
-get played
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 12 Jul 2017 08:03 #57809

Ich denke generell muss an den Reichweiten der Waffen gearbeitet werden. Pistole, BR und DMR sind alle irgendwie recht gleich. Nicht ohne Grund hatte Bungie damals Blooming eingeführt, um so Kämpfe auf hohe Distanzen zu erschweren. Damit war in meinen Augen die Pistole perfekt, da sie auf kurze Distanz stark war, aber eben die Balance nicht gestört hat. Auch ging das mit der DMR gut auf, da auf hohe Distanzen eben die Killtime deutlich länger wird.

Leider haben die meisten Spieler nicht verstanden dass man eben seine Schüssen timen muss und nicht nur den Trigger spammt, weshalb Blooming so unbeliebt wurde dass man es wieder verworfen hat.

In H5 finde ich die Startwaffen an sich aber auch ok, unabhängig davon dass generell alle Automatikwaffen overpowered sind. Halo 3 hingegen finde ich ohne BR Start absolut unspielbar

@zood: Ich denke mit Clamber führt nur zu Designproblemen, wie eben in Halo 5. Wenn man sich Videos anschaut wie hohe Objekte man sich hochbuggen kann mit Clamber durch Nutzung der verschiedenen Abilities, ist das in meinen Augen einfach zu problematisch.
Schau mal hier am Ende wie hoch mal sich mit Technik-Kombinationen hochziehen kann, ist halt locker mal das doppelte wie ein normaler Duckjump :pinch:

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Letzte Änderung: 12 Jul 2017 08:04 von samurai.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 12 Jul 2017 10:17 #57810

Samus umfangreicher Vorschlag zu den Spartan Abilities gefällt mir sehr gut. Vor allem der nervige Spartan Charge muss weg. Auch auf Sprint kann ich gut verzichten.
Nur Clamber hätte ich gerne weiterhin. Das Problem, dass sich die Leute an unfaire Positionen auf den Multiplayer Maps glitchen, hatte Halo schon immer. Von daher macht das in dem Fall keinen Unterschied. Die sollen die Maps einfach so gestalten, dass man überall mit nem Duckjump hinkommt. Die Noobs können dann ja Clamber mit den genannten Nachteilen (dauert länger, man kann keine Waffe nutzen) verwenden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 12 Jul 2017 11:07 #57811

swf MPc schrieb:
Nur Clamber hätte ich gerne weiterhin. Das Problem, dass sich die Leute an unfaire Positionen auf den Multiplayer Maps glitchen, hatte Halo schon immer. Von daher macht das in dem Fall keinen Unterschied. Die sollen die Maps einfach so gestalten, dass man überall mit nem Duckjump hinkommt. Die Noobs können dann ja Clamber mit den genannten Nachteilen (dauert länger, man kann keine Waffe nutzen) verwenden.
Man könnte Clamber natürlich so balancieren, dass es eben nur der Ersatz für einen Duckjump ist. Das heißt man kann mit Duckjump und Clamber die selben Höhen erreichen. Damit können die Anfänger hochklettern und die Profis trotzdem ihre Kampfbereitschaft beibehalten.
Ggf könnte man ja, damit es nicht wieder zu so ungewollten Glitches kommt, eben einbauen dass man nicht Duckjump + Clamber kombiniert nutzen kann um dann noch höhere Kanten zu erreichen - Dazu reicht ja vlt schon eine Funktion dass nach dem Ducken in der Luft man 0,5s kein Clamber nutzen kann.

Ich bin auf jeden Fall mal sehr gespannt was die H3 Classic Playlist in H5 so macht. Vielleicht wird es ja ein wenig aufzeigen wie sich ein H6 spielen könnte, oder zumindest Feedback zum Classic einholen. Entsprechend wird es denke ich entscheidend, dass Fans der Classic Spiele besonders viel anfangs diese Playlist spielen um eben wirklich Zahlen zu liefern, dass Leute sowas spielen wollen.

Ansonsten muss man ja auch sagen dass 343i auch viele Punkte gut erweitert hat in Halo 5, also sie ja auf jeden Fall was den Kern MP angeht auch dazulernen können. Gerade wenn man jetzt noch mal Reach oder H4 spielt ist das unglaublich frustrierend wenn Leute einfach wegsprinten und man nichts dagegen tun kann. In H5 regenerieren sie ja wenigstens kein Schild dabei.
Und ich muss fairerweise ja auch sagen, dass ich die Halo 5 Beta damals richtig genial fand. Hatte unzählige Tage in die Beta investiert und es hatte damals für mich diesen alten Reiz die Maps immer wieder und wieder zu zocken. Nur irgendwie ging der Funke im Hauptspiel (abseits vom Warzone mit Freunden spielen) bei mir sehr schnell verloren, da viele Kleinigkeiten für mich nicht gestimmt haben (Playlists, keine Trennung von Social und Ranked Spielern, langweilige Maps, usw)

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 12 Jul 2017 13:31 #57812

Das will ich auch gemeint haben, dass das map Disign zum Klettern und Duckjump passen soll. Besonders in der Kampagne ist es zum entdeken von unzugänglichen Orten interessant.
Ja die Kleinigkeiten haben sich offenbar in Europa negativ auf s Matchmacking ausgewirkt, trotz besserer Server irgendwann. Also bitte von Anfang an alles richtig machen 343i. ;)
Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution.Am Ende schauen wir zurück and richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!
Letzte Änderung: 12 Jul 2017 21:21 von zoood.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 12 Jul 2017 14:28 #57813

samurai schrieb:
Ich denke generell muss an den Reichweiten der Waffen gearbeitet werden. Pistole, BR und DMR sind alle irgendwie recht gleich. Nicht ohne Grund hatte Bungie damals Blooming eingeführt, um so Kämpfe auf hohe Distanzen zu erschweren. Damit war in meinen Augen die Pistole perfekt, da sie auf kurze Distanz stark war, aber eben die Balance nicht gestört hat. Auch ging das mit der DMR gut auf, da auf hohe Distanzen eben die Killtime deutlich länger wird.

Leider haben die meisten Spieler nicht verstanden dass man eben seine Schüssen timen muss und nicht nur den Trigger spammt, weshalb Blooming so unbeliebt wurde dass man es wieder verworfen hat.

In H5 finde ich die Startwaffen an sich aber auch ok, unabhängig davon dass generell alle Automatikwaffen overpowered sind. Halo 3 hingegen finde ich ohne BR Start absolut unspielbar
In H3 war nach ein paar Wochen doch das aller meiste mit BR-Starts, das ganze AR/"Pistole"-Gedümpel hat doch erst mit der MCC wieder angefangen...
Ich finde dieses vorgeben von "Diese Waffe ist für kurz/mittel/lang" halt mehr als öde... projectile statt hit-scan und eine Waffe die nicht von alleine zielt ist in meinen Augen um ein vielfaches sinnvoller als jede künstliche Behinderung des Spielers (sei es Bloom oder Spread).

Halo 4 feels like Halo to the man who believes fake tits can feel natural. We’ve been sucking on a nice pair since Halo: Combat Evolved and Halo 2. [...] Halo: Reach was Frankenstein’s bride.
-get played
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 12 Jul 2017 21:21 #57814

Was war nochmal Bloom und Spread?
Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution.Am Ende schauen wir zurück and richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 13 Jul 2017 07:37 #57816

zoood schrieb:
Was war nochmal Bloom und Spread?
Spread ist die Streuung der Waffe, wie die Halo 3 BR. Das heißt auf hohe Distanz schlagen die Projektile halt irgendwann nicht mehr auf einem Punkt auf, sondern im Umfeld davon.

Bloom hingegen ist die Mechanik aus Reach, bei der nach jeden Schuss kurzzeitig die Streuung der Waffe "aufblüht", aber nach dem Schuss sich dafür wieder zusammenzieht - Man muss seine Schüsse also timen, damit man genau trifft.

@calberto: Ich finde Hitscan um Welten besser als Projektile. Gerade wenn man Halo 3 spielt nervt mich das einfach ungemein dass man je nach Leitung unterschiedlich weit vorzielen muss um richtig zu treffen. Hitscan hingegen ist Leitungsunabhängig und funktioniert bei jedem.
Mein größter Kritikpunkt an H5 bleibt auch, dass sie die schönen EU Server nach kurzer Zeit wieder eingestampft haben. In dem Zeitraum konnte man sowas von gut spielen, da einfach alle mit Ping gefühlt <50 unterwegs waren. Generell ist es unverständlich wieso sie das angekündigte Feature, dass man seine Region auswählen kann, einfach so verworfen haben. Wem schadet es bitte wenn Europäer gezielt nur mit anderen Europäern spielen um eine gute Leitung zu haben? Wenn die Spielerzahlen sinken kann man ja einfach die Region wieder auf beliebig stellen wenn das Matchmaking zu lange braucht. Andere Spiele haben mMn nicht so dumme Verbindungsprobleme wie H5 oder noch schlimmer: Die MCC

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 13 Jul 2017 07:52 #57817

Also Streujung und Ünerhitzung!? H5 hat aber kein Hitscan oder? Die Schüsse conecten bei schlechter Verbindung bei H5 einfach nicht. :(
Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution.Am Ende schauen wir zurück and richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!
Letzte Änderung: 13 Jul 2017 07:53 von zoood.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 13 Jul 2017 10:30 #57818

  • Dante
  • Lebensformer
  • Dantes Avatar
  • LoD Dante
  • Ich habe keine Schaufel dabei, Commander.
  • Beiträge: 1514
samurai schrieb:
Nicht ohne Grund hatte Bungie damals Blooming eingeführt, um so Kämpfe auf hohe Distanzen zu erschweren.


Meines Wissens wurde das eingeführt, damit die Pros die Noobs im MP nicht zerstören. Nur führt das eben genau dazu, da die normalen Spieler halt evtl. nicht wissen, dass es Bloom gibt und so schnell geschoßen haben, wie möglich. Ich finde Bloom ist der größte Mist in Reach, zumindest in der starken Form, wie es jetzt drin ist.
Die besten Spiele waren die, wo Bloom rausgemoddet wurde. :lol:
Helljumper, Helljumper where have you been?
Feet first into hell and back again!
When I die please burry me deep,
with my MA5 down by my feet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 13 Jul 2017 11:32 #57819

samurai schrieb:
Mein größter Kritikpunkt an H5 bleibt auch, dass sie die schönen EU Server nach kurzer Zeit wieder eingestampft haben. In dem Zeitraum konnte man sowas von gut spielen, da einfach alle mit Ping gefühlt <50 unterwegs waren. Generell ist es unverständlich wieso sie das angekündigte Feature, dass man seine Region auswählen kann, einfach so verworfen haben. Wem schadet es bitte wenn Europäer gezielt nur mit anderen Europäern spielen um eine gute Leitung zu haben? Wenn die Spielerzahlen sinken kann man ja einfach die Region wieder auf beliebig stellen wenn das Matchmaking zu lange braucht. Andere Spiele haben mMn nicht so dumme Verbindungsprobleme wie H5 oder noch schlimmer: Die MCC
Du lieferst die Antwort doch schon selber: "Wenn die Spielerzahlen sinken kann man ja einfach die Region wieder auf beliebig stellen" :ugly:
343 hat viel zu lange gebracuht EU Server einzurichten und als die dann scheinbar mal kurz da waren, waren es die SPieler nicht mehr...Gears hat scheinbar auch echte Probleme mit den Servern/net-code, scheint also irgenein MS internes Problem zu sein...man kann nur hoffen, dass man dafür mal ne Lösung findet.
samurai schrieb:
@calberto: Ich finde Hitscan um Welten besser als Projektile. Gerade wenn man Halo 3 spielt nervt mich das einfach ungemein dass man je nach Leitung unterschiedlich weit vorzielen muss um richtig zu treffen. Hitscan hingegen ist Leitungsunabhängig und funktioniert bei jedem.
H3 ist 10 Jahre alt..es lief über p2p, hatte Spread (-> Zufallsfaktor) und der Net-Code hat, wenn ich mich richtig erinnere, teilweise Kugeln "verschluckt". Klar wäre Projektile technisch aufwendiger und auch bei einer sehr guten Programmierung fehleranfälliger aber lieber so als Bloom, Spread oder so eine sinnlose Aufspaltung der Waffen.

Halo 4 feels like Halo to the man who believes fake tits can feel natural. We’ve been sucking on a nice pair since Halo: Combat Evolved and Halo 2. [...] Halo: Reach was Frankenstein’s bride.
-get played
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 13 Jul 2017 12:14 #57820

H5 hat eindeutig Hitscan. Nur spielt man aus DE eben leider oft auf US Servern und mit Ping von 180+ wird es dann nichts mehr mit sauber treffen :schulter:

Pros und Social Listen waren doch eh getrennt in Reach. Blooming dient dazu die Reichweite der Waffen abzustecken. Dadurch ist die Pistole auf kurze Distanzen stärker als die DMR, während auf lange Entfernungen die DMR deutlich überlegen ist. Wegen der Kritik gabs ja noch die Title Update Playlists, in denen das Blooming reduziert war.

Ganz ohne Bloom waren mMn die Magnum und DMR aber völlig overpowered, das hat dann die Balance völlig kaputt gemacht.

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 13 Jul 2017 13:34 #57821

samurai schrieb:
...
Ganz ohne Bloom waren mMn die Magnum und DMR aber völlig overpowered, das hat dann die Balance völlig kaputt gemacht.

Das sehe ich genauso. Die DMR ist zur Zeit auf jeder Entfernung absolut tödlich, selbst auf kurzer in Konfrontation mit einer AR. In Halo 4 war das schon krass. Die Pistole in Halo 5 ist auch zu stark, durch den begrenzten Zoom aber immerhin doch etwas eingeschränkt. Mit Bloom könnte man Pistole, BR und DMR schön in ihre Schranken verweisen. Das richtige Timing beim Schießen ist dann auch eine Frage des Skills.
Btw. die Automatikwaffen haben richtiges Blooming in Halo 5, oder?
Letzte Änderung: 13 Jul 2017 13:35 von swf MPc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.255 Sekunden